Start Touren Kaisers-Kaiserjochhaus-Simmshütte-Ansbacher Hütte-Memminger Hütte-Madau-Bach
Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Bergtour

Kaisers-Kaiserjochhaus-Simmshütte-Ansbacher Hütte-Memminger Hütte-Madau-Bach

Bergtour • Lechtal
  • /
    Foto: Michael Kohler, Tourismusverband Lechtal
Karte / Kaisers-Kaiserjochhaus-Simmshütte-Ansbacher Hütte-Memminger Hütte-Madau-Bach
1500 2000 2500 3000 m km 5 10 15 20 25 30 35 40 45
Wetter

Auf einer Länge von ca. 100 Kilometern und einer Höhe zwischen 2000 und 2500 Metern folgt der Lechtaler Höhenweg dem Hauptkamm der Lechtaler Alpen. Er ist ein Teilstück des nordalpinen Weitwanderweges 01 und des europäischen Weitwanderweges E4. „Ein Kamm, ein Weg durch die Lechtaler Alpen – wo Steinadler die Lüfte verwalten – das Gefühl zu schweben, für alle Zeiten – das ist Leben, das sind Weiten.“ In 2-3 Tagen kann man den Lechtaler Höhenweg unmöglich begehen – wir haben daher eine verkürzte Etappentour wie folgt angelegt: 
schwer
46,6 km
28:18 Std
4506 m
4984 m
alle Details
Tag 1: KAISERJOCHHAUS – SIMMSHÜTTE, Gehzeit: 5 Std. | Von der Seitentalgemeinde Kaisers (1530m) aus führt der Weg ins Kaisertal zur Kaiseralm. Dort rechts über den Kaiserbach durch den Lärchenwald und über eine Steilstufe. Schließlich geht es wieder flacher weiter zu Hütte. Die Gehzeit beträgt ca. 2,5-3 Std. Vom Kaiserjochhaus geht es zum Hinterseejoch und weiter am Weg zur Simmshütte. Nachdem man das Kridlonkar durchwandert hat, erreicht man das „Klämmle”, ein kurzer Abstieg durch eine schluchtähnliche Rinne am Nordabhand der Vorderseespitze, es ist seilversichert. Unter der rotleuchtenden Feuerspitze vorbei geht es hinauf auf das Kälberlahnzugjöchl (2585 m). Anschließend führen zahlreiche Kehren hinunter zur Simmshütte (2002m).Der Hausberg unter dem sich diese Hütte beinahe versteckt, ist die Holzgauer Wetterspitze (2895 m), einer der elegantesten Gipfel der „Lechtaler Alpen”. Für diese Etappe muss man gute 5 Stunden veranschlagen. Die Simmshütte steht auf einer der wenigen lawinensicheren Plätzen, in dem von steilsten Flanken beherrschten Sulztal. Sie liegt etwas abseits des üblichen Höhenwegs, doch diesen Umweg wird niemand bereuen.  http://www.lechtaler-hoehenweg.at/?page_id=363;

Tag 2: SIMMSHÜTTE – ANSBACHER HÜTTE, Gehzeit: 5 Std. |Auch der zweite Tag dieser Variante „serviert” einen der ganz großen Gipfel der Lechtaler Alpen. Der Weg führt wieder hinauf auf das Kälberlahnzugjöchl und von dort links abbiegend, unter den Hornsteinkalkwänden der Feuerspitze hindurch auf das Stierlahnzugjöchl (2596 m).Danach quert man die Nordostabstürze der Vorderseespitze und trifft auf den Knappenböden wieder auf die übliche, vom Kaiserjochhaus kommenden Route. Für diesen Höhenwegabschnitt bis zur Ansbacher Hütte benötigt man 5 Stunden, http://www.lechtaler-hoehenweg.at/?page_id=365;

Tag 3: ANSBACHER HÜTTE – MEMMINGER HÜTTE, Gehzeit: 5 Std. | Zuerst überwindet man die Kopfscharte, das Winterjöchl und die Grießlscharte (2632 m) . Von dieser geht es hinunter in das stille Parseiertal, über dem die Parseierspitze (3036 m) aufsteigt. Nach Überquerung des Parseierbaches geht es über die Bärenpleishänge hinauf zur Memminger Hütte. Die Memminger Hütte ist die bekannteste Hütte der Lechtaler Alpen und liegt auf einer Höhe von 2242 Metern. Mit ihren 140 Schlafplätzen ist sie auch eine der größten Hütten. Sie ist unter anderem auch Ausgangspunkt für die Besteigung der Parseierspitze – der höchste Gipfel der Lechtaler Alpen. Der einzigartige Blick auf die Freispitze (2884 m) ist etwas Besonderes. Von der Memminger Hütte geht es dann wieder talwärts (dem E5 entlang) ins urige und wildromantische Madautal und weiter in die Gemeinde Bach, wo die 3 Tägige Bergtour am Lechtaler Höhenweg endet. http://www.lechtaler-hoehenweg.at/?page_id=367

outdooractive.com User
Autor
Michael Kohler
Aktualisierung: 16.04.2014

Schwierigkeit schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2635 m
1062 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit Einkehrmöglichkeit
Etappentour
aussichtsreich
geologische Highlights
botanische Highlights
faunistische Highlights
Gipfel-Tour
versicherte Passagen
Grat


Ausrüstung

gute Wanderausrüstung, Brotzeit und Getränke, Regenschutz

Weitere Infos und Links

info@kaiserjochhaus.at 

ansbacherhuette@tirol.com

info@simmshuette.at

memminger.huette@aon.at

 

Start

Kaisers (1539 m)
Koordinaten:
Geogr. 47.215982 N 10.301242 E
UTM 32T 598527 5229987

Ziel

Bach

Öffentliche Verkehrsmittel:

Regionalbus bis Steeg, Seitentalbus bs Kaisers von Ende Mai bis Ende Oktober

Anfahrt:

Parken:

Parkplatz bei der Schule

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen
Alle Bücher und Karten

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit schwer
Strecke 46,6 km
Dauer 28:18 Std
Aufstieg 4506 m
Abstieg 4984 m

Eigenschaften

aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.