Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Kaiserkrone - Alternativroute Durchschreitung Ellmauer Tor (Eggersteig - Jubiläumssteig)
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour

Kaiserkrone - Alternativroute Durchschreitung Ellmauer Tor (Eggersteig - Jubiläumssteig)

Mehrtagestour · Wilder Kaiser
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband WILDER KAISER Verifizierter Partner 
  • Kirchdorf_Stripsenjochhaus_Wilder Kaiser
    / Kirchdorf_Stripsenjochhaus_Wilder Kaiser
    Foto: TVB Wilder Kaiser/Emanuel Adensam, TVB Wilder Kaiser
  • / Kirchdorf_Eggersteig_Wilder Kaiser
    Foto: TVB Wilder Kaiser/Roland Schonner, TVB Wilder Kaiser
  • / Kirchdorf_Eggersteig_Wilder Kaiser
    Foto: TVB Wilder Kaiser/Roland Schonner, TVB Wilder Kaiser
  • / Kirchdorf_Steinerne Rinne_Wilder Kaiser
    Foto: TVB Wilder Kaiser/Sportalpen, TVB Wilder Kaiser
  • / Kirchdorf_Fleischbank_Klettern_Wilder Kaiser
    Foto: TVB Wilder Kaiser/Andreas Handl, TVB Wilder Kaiser
  • / Kirchdorf_Steinerne Rinne_Wilder Kaiser
    Foto: TVB Wilder Kaiser/Sportalpen, TVB Wilder Kaiser
  • / Going_Ellmauer Tor_Blick zur Steinernen Rinne_Wilder Kaiser
    Foto: TVB Wilder Kaiser/Maria Luise Handl, TVB Wilder Kaiser
  • / Ellmau_Wilder Kaiser Steig_Blick Richtung Gaudeamushütte_Wilder Kaiser
    Foto: TVB Wilder Kaiser, TVB Wilder Kaiser
  • / Ellmau_Ellmauer Tor_Wilder Kaiser
    Foto: TVB Wilder Kaiser/von Felbert_Reiter, TVB Wilder Kaiser
  • / Going_Gaudeamushütte_Wilder Kaiser
    Foto: TVB Wilder Kaiser/Stefan Leitner, TVB Wilder Kaiser
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 6 5 4 3 2 1 km Stripsenjochhaus Gaudeamushütte
Stripsenjochhaus – Eggersteig – Steinerne Rinne - Ellmauer Tor – Gaudeamushütte - Wochenbrunner Alm
schwer
Strecke 6,3 km
5:00 h
590 hm
1.080 hm
Starten Sie vom Stripsenjochhaus Richtung Süden auf dem Steig 812. Zweigen Sie nach der ersten Steilstufe am „Wildanger“ südwärts auf den Eggersteig 812 bis Sie an den Fuß des Fleischbankgipfels gelangen. Ab hier ist der Steig sehr ausgesetzt und nur teilweise seilversichert. Nach einer Querung des Nordabbruchs gelangen Sie in die faszinierende Steinerne Rinne. Eingesäumt von den imposanten Wänden von Predigtstuhl und Fleischbank steigen Sie in vielen Serpentinen durch die Steinerne Rinne bis ins Ellmauer Tor. Genießen Sie die beeindruckende Landschaft mit ihren Felsformationen und mit ein bisschen Glück können Sie Kletterer in den Wänden von Fleischbank oder Predigtstuhl beobachten.
Im Ellmauer Tor wartet eine erholsame Pause mit Ausblicken Richtung Norden und Süden.

TIPP für erfahrene Bergfexen: Aufstieg auf die Hintere Goinger Halt (2.192 m) 
Sollte noch genügend Kräfte vorhanden sein – können Sie auch noch den Gipfel der Hinteren Goinger Halt (2.192 m) in ca. 45 Minuten erklimmen. Der Steig ist schmal, ausgesetzt (vor allem im Bereich kurz vor dem Gipfel) und nur bei einer kurzen Passage mit einer Eisenkette versichert. Die Rundumsicht aber lohnt vor allem mit den Blicken ins „Innere“ des Wilden Kaisers zur Fritz-Pflaum-Hütte.

Abstieg:
Vom Ellmauer Tor geht es Richtung Süden durch das Kübelkar bis zur Gaudeamushütte. Genießen Sie eine wohlverdiente Stärkung und lassen Sie Ihre Eindrücke bei fantastischem Panorama Revue passieren. Das letzte Stück der Tour wandern Sie gemütlich auf dem Forstweg in ca. 30 min bergab zur Wochenbrunner Alm.

Fahrt mit dem Wanderbus nach Ellmau und mit dem Wander- und Bäderbus retour nach Going oder Sie wandern bei der Abzweigung Jubiläumssteig auf dem WKS 823 Richtung Osten zum Bergsteigergrab und von hier die erste Etappe der Kaiserkrone in entgegengesetzter Richtung bis zum Ausgangspunkt der Kaiserkrone nach Going.

Voraussetzung: Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sowie alpine Erfahrung sind unbedingt erforderlich! HELM (Steinschlaggefahr)
Empfehlung: Klettergurt & Klettersteigset
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.997 m
Tiefster Punkt
1.079 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gaudeamushütte
Stripsenjochhaus

Start

Stripsenjochhaus, Kirchdorf i.T. (1.577 m) (1.574 m)
Koordinaten:
DD
47.576860, 12.310360
GMS
47°34'36.7"N 12°18'37.3"E
UTM
33T 297736 5272777
w3w 
///spielzeuge.daher.reife

Ziel

Wochenbrunner Alm, Ellmau (1.085 m)

Wegbeschreibung

Starten Sie vom Stripsenjochhaus Richtung Süden auf dem Steig 812. Zweigen Sie nach der ersten Steilstufe am „Wildanger“ südwärts auf den Eggersteig Richtung Ellmauer Tor ab. Über eine ausgesetzte teilweise versicherte Querung gelangen Sie in die Steinerne Rinne, eine der faszinierendsten Steiganlagen. In dieser steigen Sie schier endlos hinauf ins Ellmauer Tor. An schönen Tagen kann man hier Kletterer in den Wänden von Fleischbank und Predigtstuhl beobachten. Lassen Sie die Eindrücke „Herz des Wilden Kaisers“ auf sich wirken. Vom Ellmauer Tor öffnet sich ein herrlicher Blick Richtung Süden über Ellmau und Going bis zu den Kitzbüheler Alpen.

TIPP für Bergfexen: Aufstieg auf die Hintere Goinger Halt (2.192 m)

Steigen Sie nun über den Steig 812 durch die weiten Geröllfelder des Kübelkars und einer kurzen seilversicherten Passage immer Richtung Süden bis zur Gaudeamushütte ab.

Abstieg nach Ellmau und Fahrt mit dem Wander- und Bäderbus nach Going oder Sie wandern die erste Etappe der Kaiserkrone in entgegengesetzter Richtung und gelangen so wieder zum Ausgangspunkt der Kaiserkrone nach Going.

Schwierigkeit Eggersteig: A/B
Voraussetzung: Schwindelfreiheit und Trittsicherheit; Steinschlaghelm
Empfehlung: Klettersteigset, Gurt

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Im Sommer gibt es 1x am Tag das "Wandertaxi Wochenbrunner Alm" von der Bushaltestelle "Ellmau Dorf Bauhof" oder Sie fahren mit dem Taxi.

Nähere Informationen auf www.wilderkaiser.info

Anfahrt

Auf der Bundesstraße B178 von Wörgl oder Kufstein kommend, nehmen Sie die erste Ausfahrt nach Ellmau und dann im Kreisverkehr gleich die erste Ausfahrt. Folgen Sie der Straße geradeaus bis Sie zur Abzweigung (grüne Schilder - Richtung KaiserBad/Kaisergebirge/Wochenbrunn) gelangen. Biegen Sie hier nach links ab und gleich nach der Bushaltestelle nach rechts ab. Nun folgen Sie der Straße (Mautstraße) bis Sie zum Parkplatz der Wochenbrunner Alm gelangen.

Auf der Bundesstraße B178 von St. Johann kommend, nehmen Sie die erste Ausfahrt nach Ellmau und fahren geradeaus bis zur Abzweigung(grüne Schilder - Richtung KaiserBad/Kaisergebirge/Wochenbrunn), biegen Sie hier nach rechts ab und gleich nach der Bushaltestelle wieder nach rechts ab. Nun folgen Sie der Straße (Mautstraße) bis Sie zum Parkplatz der Wochenbrunner Alm gelangen.

Parken

Wochenbrunner Alm, Ellmau (1.085 m) - kostenloser Parkplatz (Mautstraße)

Koordinaten

DD
47.576860, 12.310360
GMS
47°34'36.7"N 12°18'37.3"E
UTM
33T 297736 5272777
w3w 
///spielzeuge.daher.reife
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wilder Kaiser Wanderkarte (1:25.000) erhältlich in den Infobüros Ellmau, Going, Scheffau und Söll

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Rucksack, feste Wander-/Bergschuhe mit griffiger Profilsohle, dem Wetter angepasste Wanderbekleidung (atmungsaktiv), Wechselbekleidung, Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz, Kopfbedeckung), Regenschutz (Regenjacke/Poncho, Knirps, Rucksackschutz), Kälteschutz (Mütze, Handschuhe), Verpflegung (ausreichend zu Trinken und Jause), ev. Wanderstöcke (höhenverstellbar), Erste-Hilfe-Ausrüstung inkl. Rettungsdecke & Biwaksack, Mobiltelefon mit vollgeladenem Akku, Stirnlampe, Plastikbeutel für Abfall, Wanderkarte, Tourenbeschreibung und Informationsmaterial (GPX-Track), Ausweis, Versicherungskarte, Bargeld
Eventuell zusätzlich: Helm, Klettergurt & Klettersteigset

Für Hüttenübernachtung zusätzlich:
Hüttenschlafsack, Hüttenschuhe, Toilettsachen & Handtuch, persönliche Medikamente, Stirnlampe, AV-Ausweis, Bargeld, Ladegerät für Mobiltelefon

Die Wanderstrecken zwischen den Hütten sind oft recht lang, es wird empfohlen sich mit ausreichend Proviant und Wasser auszustatten sowie Übernachtungen in den Unterkünften rechtzeitig zu buchen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
6,3 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
590 hm
Abstieg
1.080 hm
Einkehrmöglichkeit faunistische Highlights botanische Highlights versicherte Passagen ausgesetzt aussichtsreich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.