Start Touren Kaiserbrunn-Schneeberg-Krummbachstein-Kaiserbrunn
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Kaiserbrunn-Schneeberg-Krummbachstein-Kaiserbrunn

Wanderung · Wiener Alpen
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Peter Lechner
  • Das war einmal die Jagdhütte Brettschacher...
    / Das war einmal die Jagdhütte Brettschacher...
    Foto: Peter Lechner, Community
Karte / Kaiserbrunn-Schneeberg-Krummbachstein-Kaiserbrunn
1000 1500 2000 2500 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22

Von Kaiserbrunn über einen selten begangenen Jagdweg zum südlichen Grafensteig, dann vorbei am Damböckhaus zum Klosterwappen. Zurück über Waxriegel, Krummbachsattel und Krummbachstein zur Knofben und weiter nach Kaiserbrunn.
schwer
22,4 km
9:00 h
2300 hm
2300 hm
Eine in dieser Variante selten begangene, konditionell recht anspruchsvolle Tour. Besonders der Abschnitt bis zum ehemaligen Jagdhaus Brettscheider erfordert Trittsicherheit und genaue Navigation (der Steig ist teilweise sehr schwer erkennbar in steilem Gelände, ein Fehltritt kann böse Folgen haben). Für geübte Wanderer sehr reizvoll!

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Klosterwappen, 2075 m
Tiefster Punkt
Kaiserbrunn, 527 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Kein Telefonempfang am Steig zur Jagdhütte Brettschacher, besser mit einem Partner gehen!

Ausrüstung

Wanderausrüstung

Start

Kaiserbrunn (526 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.735125, 15.792589
UTM
33T 559425 5287165

Ziel

Kaiserbrunn

Wegbeschreibung

Von Kaiserbrunn durch einen Zaun (Tor läßt sich öffnen) in den Krummbachgraben. Nach ca. 1,7 km links den Jagdsteig hinauf, der ist teilweise schwer zu finden, am besten mit Navi. Nach der Jagdhütte Brettschacher Richtung Krummbachsattel und ca. 600 m vor dem Sattel links hinauf zum Südlichen Grafensteig. Der Steig verliert sich nach kurzer Strecke, die letzten 200-300 m einfach nach Noren hoch zum Grafensteig. Dort nach rechts und dann wieder über markierte Wanderwege hoch zum Damböckhaus und weiter zum Klosterwappen. Abstieg über Fischerhütte, Damböckhaus und Waxriegel auf gut markierten Wanderwegen zum Krummbachsattel. Hier noch mal ein Anstieg zum Krummbachstein und wieder hinunter zur Knofeleben (ehemaliges Hallerhaus). Alternativ vom Krummbachsattel über den Wassersteig zur Knofeleben (dauert etwa genau so lange wie über den Krummbachstein). Vom Naturfreundehaus Knofleben  1,5 Stunden Abstieg nach Kaiserbrunn.

Parken

In Kaiserbrunn sind die Parkplätze oft knapp (Campingplatz für Kletterer)!
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
22,4 km
Dauer
9:00 h
Aufstieg
2300 hm
Abstieg
2300 hm
Rundtour Geheimtipp Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.