Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Käserwand und Wildalpjoch, Rundtour über dem Sudelfeld
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Käserwand und Wildalpjoch, Rundtour über dem Sudelfeld

· 7 Bewertungen · Bergtour · Bayerische Voralpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Schon vom Ausgangspunkt der Bergtour zeigen sich die beiden Gipfelziele Wildalpjoch und Käserwand.
    Schon vom Ausgangspunkt der Bergtour zeigen sich die beiden Gipfelziele Wildalpjoch und Käserwand.
    Foto: Siegfried Garnweidner, AV-alpenvereinaktiv.com
m 1600 1400 1200 1000 800 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Rundtour für geübte Bergwanderer; ein paar ausgesetzte Etappen verlangen Trittsicherheit und Schwindelfreiheit; auf den weglosen Streckenabschnitten ist Orientierungsgabe erforderlich.
mittel
Strecke 8,2 km
3:45 h
800 hm
800 hm
1.720 hm
1.000 hm
Der Wendelstein, ein stark besuchter und mit Seilbahn und Zahnradbahn erschlossener Modegipfel hat ein paar recht schöne Nachbarn, die teilweise ziemlich ruhig geblieben sind. Dazu gehört die Käserwand, die zusammen mit dem deutlich beliebteren Wildalpjoch (das korrekter Weise „Wildalmjoch“ heißen müsste) im Rahmen einer schönen Rundtour bestiegen werden kann.

Die aussichtsreiche Bergtour fällt streckenweise ziemlich steil aus und kann bei nassem Wetter sehr rutschig werden.
Profilbild von Siegfried Garnweidner
Autor
Siegfried Garnweidner
Aktualisierung: 07.09.2015
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Wildalpjoch, 1.720 m
Tiefster Punkt
Arzbachbrücke, 1.000 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Die Route ist auf längeren Etappen nicht markiert, nicht beschildert und ohne Weg. Deshalb sollte man nur bei guter Sicht aufbrechen.

Start

Arzmoosbrücke, Sudelfeld, 1000 m (997 m)
Koordinaten:
DD
47.686157, 12.056714
GMS
47°41'10.2"N 12°03'24.2"E
UTM
33T 279124 5285615
w3w 
///zahnrad.gefleckt.anmutiger
Auf Karte anzeigen

Ziel

wie Startpunkt

Wegbeschreibung

Aufstieg: Vom Parkplatz queren wir die Sudelfeldstraße und gehen neben dem Arzbach nach Norden zu Unter- und Oberarzmoosalm. An beschilderter Stelle verlassen wir unter dem Schortenkopf den Fahrweg nach links, wandern ein kurzes Stück nach Westen weiter und dann nochmals nach links und über eine nasse Wiese nach Süden zu einem Bachgraben. Unmittelbar vor ihm zweigt ein Steig nach rechts in den Wald ab. Wir folgen ihm zu einem Rückeweg und gehen auf diesem nach links weiter.

Vom Ende des Fahrwegs steigt ein Bergpfad in der gleichen Richtung sehr steil auf und führt in einem grünen Gratsattel zu einem Weidezaun. Über ihn hinüber, nach rechts weiter und steil gegen Westen zu den Felsenwänden der Käserwand. Direkt unter dem Gipfel wird neben der Pfadspur ein Durchschlupf erreicht. Dort rechts schwenken und in ein paar Minuten zur felsigen Käserwand hinauf.

Vom Gipfelkreuz steigt man auf gleicher Route zum Aufstiegsweg ab und ohne besondere Schwierigkeiten nach Westen zum Wildalpjoch auf.

Abstieg: Auch vom zweiten Gipfelziel gehen wir anfangs entlang der Aufstiegsroute zurück, drehen aber vor den Felsabstürzen der Käserwand scharf rechts ab, um auf einem Pfad, der bei Nässe extrem rutschig ist, über eine breite, steile Wiese zu einer Gratschulter abzusteigen. Auf ihrer Scheitelstrecke gehen wir durch schütteren Wald nach Süden weiter und bei einer nicht bezeichneten Abzweigung nach links zu einer sehr schmalen Trittspur.

Sie bringt uns in starkem Gefälle zu einer Hütte und dreht links ab. Anschließend steil zu einer licht bewaldeten Mulde hinunter und zu einem Sträßchen. Wir erreichen es bei einer Hütte. Auf dem Fahrweg nur kurz nach links und dann nach links zu einer Wegspur queren. Auf dieser Wegspur müssen wir einen Weidezaun überwinden und ohne erkennbaren Weg zu einer Schlepperspur absteigen. Dieser folgen wir nach rechts bis fast zur Kelheimer Hütte. Bei der Privathütte schenken wir nach links auf ein Sträßchen ein und folgen ihm zur Jackelberger Alm.

Bei den Almgebäuden geht es dann nach rechts und auf einem Viehtrieb zu einem  Weidezaun. Hat man diesen überlistet, kommt man zu einem Bachgraben am Waldrand hinab. Von dort gehen wir nach links und zum Fahrweg im Arzmoos. Auf ihm einen Bach queren zur Sudelfeldstraße hinaus. An ihrem Rand links haltend über die Arzmoosbrücke und zum Ausgangspunkt zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindung ab Bayrischzell

Anfahrt

A 8 bis Ausfahrt Weyarn, dann über Miesbach und auf der B 307 über Schliersee - Bayrischzell und über das Sudelfeld zum Ausgangspunkt

Parken

am Ausgangspunkt

Koordinaten

DD
47.686157, 12.056714
GMS
47°41'10.2"N 12°03'24.2"E
UTM
33T 279124 5285615
w3w 
///zahnrad.gefleckt.anmutiger
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte 1:25000, Blatt BY 16 Mangfallgebirge-Ost oder Topografische Karte des Bayer. Landesamtes für Vermessung und Geoinformation 1:50000, Blatt UK50-53 Mangfallgebirge - Tegernsee - Schliersee - Rosenheim - Holzkirchen

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

normale Wanderausrüstung mit solidem Schuhwerk; Stöcke empfehlenswert

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,7
(7)
V U
12.09.2021 · Community
Schöne, aber nicht spektakuläre Wanderung. Ich empfehle der Route in der Richtung zu folgen wie angegeben. Erstens weil man dann die GPS Navigation von outdooractive nutzen kann (was hier empfehlenswert ist) und andererseits erscheint mir der Abstieg schwerer, wenn man andersherum geht. Der Weg ist wenig begangen, aber meistens gut zu erkennen. Im letzten Teil folgt die Route keinen offiziellen Wanderwegen, soweit ich das erkennen kann. Bleibt man aber eng am GPS Track, kommt man gut durch.
mehr zeigen
Gemacht am 12.09.2021
Sandra N
18.08.2021 · Community
Tolle Tour, anstrengender Aufstieg. Beim Abstieg wären wir besser den Weg außen rum zur Alm gegangen, statt der Route zu folgen. So bin ich dumm ausgerutscht und die Bergwacht hat mich nach unten gebracht.
mehr zeigen
Foto: Sandra N, Community
Foto: Sandra N, Community
Foto: Sandra N, Community
Foto: Sandra N, Community
Foto: Sandra N, Community
Foto: Sandra N, Community
Foto: Sandra N, Community
Foto: Sandra N, Community
Foto: Sandra N, Community
Artem Raab
09.11.2020 · Community
Gemacht am 08.11.2020
Foto: Artem Raab, Community
Foto: Artem Raab, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 12

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,2 km
Dauer
3:45 h
Aufstieg
800 hm
Abstieg
800 hm
Höchster Punkt
1.720 hm
Tiefster Punkt
1.000 hm
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich Geheimtipp Gipfel-Tour ausgesetzt

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.