Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Julius-Kugy-Dreiländerweg in 30 tappe - collegamento via E 23b
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Julius-Kugy-Dreiländerweg in 30 tappe - collegamento via E 23b

Wanderung · Carnia
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Klagenfurt Verifizierter Partner 
  • Blick von der Sella Vinadia nach Nordwesten zur Creton di Clap Grande
    Blick von der Sella Vinadia nach Nordwesten zur Creton di Clap Grande
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
m 1800 1600 1400 1200 1000 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Wir wandern von der Com. Sauris in einem Rechtsbogen durch die Comune Prato Carnico, vorbei an Bergseen und Übergängen -  über den Ort Sàuris di Sotto erreichen wir das Tagesziel.

 

mittel
Strecke 18,5 km
6:30 h
1.090 hm
1.040 hm
1.895 hm
1.187 hm

Wir verlassen die Hst. Sàuris di Sopra/Zahre auf einer Verbindungsstr. in Ri. N zur Sella Festons, dabei durchwandern wir aufwärtsgehend das bewaldete Gebiet Vlekhe. Vor dem Übergang treffen wir kurz auf die Via Alpina, von der wir uns auf der Sella westl. M. Morganlaite in Ri. NW wieder trennen. Die Weg-Nr. 204 führt uns leicht abwärts und bereits in die Comune Prato Carnico an den Bergseen Laghi di Festons und Malins vorbei. In einem Rechtsbogen erreichen wir die große Wanderkreuzung bei der C.ra Vinadia grande - mit dem Julius-Kugy-Dreiländerweg (JKDW) wenden wir uns nach rechts und oben zur Forc. Pièltinis. Hier erleben wir eine großartige Rundumsicht - wir treffen auf den nach unten führenden Hauptwirtschaftsweg zur C.ra Pièltinis die Via Alpina und den Sent. del Codanul. Mit dem JKDW wandern wir westl. M. Rinderperk und nach unten zum Hauptort Sàuris di Sotto und in einem Linksbogen wieder hinauf zur St.li Raitrn und zum Tagesziel Rif. Eimblatribm.

 

[3 Alternat. und 5 Pausen]

 

 

Profilbild von Valentin Wulz, Dr.
Autor
Valentin Wulz, Dr. 
Aktualisierung: 12.09.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Forc. Pièltinis, 1.895 m
Tiefster Punkt
Sauris di sotto, 1.187 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 8%Schotterweg 5,80%Naturweg 66,17%Pfad 20,01%
Asphalt
1,5 km
Schotterweg
1,1 km
Naturweg
12,2 km
Pfad
3,7 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Auf Verbindungsstraßen und der SP 73 stets auf der linken Seite gehen!

Weitere Infos und Links

Rifugio Alpino "Eimblatribm" ex "Miro" di Hazota Maria, 33020  Sàuris di sotto T: +39 339 57 23 559

 

IAT - informazioni turistiche

Frazione Sauris di Sotto, 91/A, 33020 Sauris di Sotto

Telefon: +39 0433 86076 

comune.sauris@certgov.fvg.it

 

Comune di Prato Carnico 

Frazione Pieria, 69, 33020 Prato Carnico 

Telefon: +39 0433 69034

 

Weitere Informationen und geografische Wegbeschreibungen: 

https://www.openstreetmap.org/relation/10909145

www.julius-kugy-alpine-trail.eu

https://www.bergwelten.com/lp/julius-kugy-dreilaenderweg-in-30-tagen

https://www.weitwanderwege.com/julius-kugy-weg/

https://www.outdooractive.com/de/route/bergtour/suedliche-karnische-alpen/julius-kugy-dreilaenderweg-in-30-tappe-collegamento-via-e-22a/62083941/

https://www.outdooractive.com/de/route/wanderung/carnia/julius-kugy-dreilaenderweg-in-30-tappe-collegamento-via-e-23a/62086505/

 

 

 

 

Start

10.45 Uhr, Hst. Sàuris di Sopra (1.392 m)
Koordinaten:
DD
46.468168, 12.685684
GMS
46°28'05.4"N 12°41'08.5"E
UTM
33T 322316 5148668
w3w 
///empfang.seins.armbrust
Auf Karte anzeigen

Ziel

18.45 Uhr, Rif. Eimblatribm

Wegbeschreibung

KURZE  WEGBESCHREIBUNG:

Hst. Sàuris di Sopra-Vlekhe-Sella Festons-westl. M. Morganlaite-westl. Laghi di Festons-C.ra Festons-Laghi di Malins-SH 1738-C.ra Vinadia grande-Julius-Kugy-Dreiländerweg-nordöstl. M. Pièltinis-Forc. Pièltinis-C.ra Pièltinis-westl. M. Rinderperk-östl. St.lo Pront-Sàuris di Sotto-östl. St.li Staitarn-südöstl. St.li Raitrn-Rif. Eimblatribm

 

GENAUE  WEGBESCHREIBUNG:

 

1.  Wir wandern von der Hst. Sàuris di Sopra über den Ortskern in Ri. NO - nach ca. 100 m ignorieren wir 2 re. abgehende Wege. Wir bleiben auf der Verbindungsstraße in Ri. Sella Festons und machen im Gebiet Vlekhe auf SH 1680 die 1. Pause, 1,3 km. Nach ca. 500 m treffen wir auf die Via Alpina und die Weg-Nr. 206, denen wir in Ri. NO folgen - wir verlassen diesen Fernwanderweg nach ca. 400 m und machen an der Wanderkreuzung die 2. Pause, 2,3 km, 1833 m.

 

ALTERNATIVE 1: Auf der Via Alpina und dem Weg Nr. 206 in Ri. O/NO bis zur Forc. Pièltinis bleiben.

 

2.  Mit den Weg Nr. 204 und 3c wenden wir uns spitzwinkelig in Ri. NW und nach unten - wir gehen dabei westl. des M. Morganlaite, des Laghi di Festons und südöstl der C.ra Festons vorbei. Am Schotterweg queren wir einen Weg und erreichen nach ca. 800 m eine Weggabelung - wir gehen nach SO und kommen nach ca. 600 m nordwestl. des Laghi di Malins vorbei.

3.  Wir wandern in Ri. N und kommen bei der SH 1697 und einem Teich zu einer Gabelung - wir gehen halbrechts und bleiben bis zur C.ra Vinadia grande auf den Weg Nr. 204 und 3c. Nach ca. 500 m ignorieren wir einen re. und li. abgehenden Weg - in einem großen Rechtsbogen gehen wir auf das Anwesen Vinadie grande zu und machen die 3. Pause, 7,8 km, 1734 m.

4.  Hier verlassen wir den Weg Nr. 204 und treffen auf den Julius-Kugy-Dreiländerweg - mit diesem Fernwanderweg und dem Weg Nr. 3c wandern wir nordöstl. des M. Pièltinis in einem leichten Linksbogen hinauf zur Forc. Pièltinis und genießen die großartige Aussicht. Hier treffen wir auf die Via Alpina, den Sent. del Codarúl und den Weg Nr. 206 - sie begleiten uns über eine Linkskurve nach unten zur C.ra Pièltinis (4. Pause, 10,7 km, 1744 m).

 

ALTERNATIVE 2: Wir folgen der Via Alpina und dem Weg Nr. 206 bzw. 3a in einem großen Rechtsbogen über die C.ra Gerona und St.li Lucchin (am Julius-Kugy-Dreiländerweg, E 22) zum Rif. Eimblatribm.

 

5.  Wir gehen kurz in Ri. SW zurück und wenden uns bei der Wanderkreuzung nach li., SW - mit dem Julius-Kugy-Dreiländerweg und den WegNr. 218 bzw. 3b wandern wir in einem Linksbogen und leichtem Anstieg auf den M. Rinderperk (wir beachten nach ca. 500 m den li. abgehenden nicht).

6.  Südwestl. des M. Rinderperk folgen wir den Wanderzeichen nach unten - östl. vom St.lo Pront treffen wir auf einen Zufahrtsweg, auf dem wir weiter nach unten zum Weg Nr. 2a gehen. Wir wenden uns nach re., SW und am Verbindungsweg nach unten in das Ortszentrum Località Sauris di Sotto - beim Gemeindeamt, nahe der Wasserstelle, machen wir die 5. Pause, 12,7 km, 1207 m.

 

ALTERNATIVE 3: Wir gehen mit dem Weg Nr. 2a am Hauptwirtschaftsweg nach li., O, wandern südl. von St.li. Raitrn vorbei - wir folgen bei der großen Wanderkreuzung dem Hinweisschild Rif. Eimblatribm nach W.

 

7.  Mit dem Julius-Kugy-Dreiländerweg gehen wir kurz auf der SP 73 nach SO und verlassen den Hauptort mit dem Weg Nr. 2h in Ri. NO - nach ca. 500 m gehen wir auf einem teilweisen steilen Pfad in Ri. NW/N nach oben zum Hauptwirtschaftsweg und südöstl. von St.li Raitrn. Wir wenden uns nach re., O und folgen dem Weg Nr. 2a - nach ca. 1,8 km, leicht ansteigend, wenden wir uns spitzwinkelig in Ri. W und wandern auf den Rif. Eimblatribm zu (18,5 km, 1441 m).

 ---------------------- 

INDICAZIONI ESATTE:

1. Camminiamo da Hst. Sàuris di Sopra passando per il centro del paese in direzione NE - dopo circa 100 m ignoriamo 2 a destra. modi in uscita. Rimaniamo sulla strada di collegamento in direzione Sella Festons e facciamo la prima sosta in zona Vlekhe sulla SH 1680, 1,3 km. Dopo circa 500 m incontriamo la Via Alpina e il sentiero n. 206, che seguiamo in direzione NE - abbandoniamo questo lungo sentiero escursionistico dopo circa 400 m e facciamo la 2a sosta al bivio escursionistico, 2,3 km, 1833 m.

ALTERNATIVA 1: Sulla Via Alpina e sentiero n. 206 in dir.O/NE a Forc. Pièltini resta.

2. Con il sentiero n. 204 e 3c svoltiamo ad angolo acuto verso NW e verso il basso - passiamo ad ovest di M. Morganlaite, dei Laghi di Festons ea sud-est di C.ra Festons. Attraversiamo un sentiero su sterrato e dopo circa 800 m raggiungiamo un bivio - andiamo a SE e dopo circa 600 m arriviamo a nord-ovest. dei Laghi di Malins.

3. Camminiamo in dir.N e arriviamo ad un bivio alla SH 1697 e ad un laghetto - andiamo a mezza destra e rimaniamo sul sentiero n. 204 e 3c. Dopo circa 500 m ignoriamo una destra. e sinistra sentiero in uscita - in un ampio giro a destra ci dirigiamo verso la grande tenuta Vinadie e prendiamo la 3° pausa, 7,8 km, 1734 m.

4. Qui lasciamo il sentiero n. 204 e incontra il Julius-Kugy-Dreiländerweg - con questo sentiero escursionistico a lunga distanza e il sentiero n. 3c camminiamo a nord-est. des M. Pièltinis in un leggero tornante a sinistra fino al Forc. Pièltinis e godetevi la splendida vista. Qui incontriamo la Via Alpina, il Sent. del Codarúl e il sentiero n. 206 - ci accompagnano lungo una svolta a sinistra verso C.ra Pièltinis (4° break, 10,7 km, 1744 m).

ALTERNATIVA 2: Seguiamo la Via Alpina e il sentiero n. 206 o 3a in un ampio arco destro sopra la C.ra Gerona e St.li Lucchin (presso la Julius-Kugy-Dreiländerweg, E 22) fino al Rif. Eimblat de Ribn.

5. Torniamo brevemente indietro in direzione SW e al bivio, SW - con la Julius-Kugy-Dreiländerweg e il sentiero n. 218 o 3b, percorriamo una curva a sinistra e una leggera salita al M. Rinderperk (dopo circa 500 m ignoriamo il ramo di sinistra).

6. Sudovest. di M. Rinderperk seguiamo la segnaletica escursionistica in discesa - ad est di St.lo Pront incontriamo una strada di accesso, sulla quale proseguiamo in discesa fino al sentiero n. 2a andare. Svoltiamo a destra, SO e percorriamo il sentiero di collegamento con il centro di Località Sauris di Sotto - presso l'ufficio comunale, in prossimità del punto acqua, prendiamo la 5° sosta, 12,7 km, 1207 m.

ALTERNATIVA 3: Percorriamo il sentiero n. 2a sulla strada principale di servizio a sinistra, est, escursione a sud di St.li. Raitrn passato - seguiamo il segno del Rif al grande incrocio escursionistico. Eimblat de Ribn dopo W.

7. Con la Julius-Kugy-Dreiländerweg percorriamo brevemente la SP 73 verso SE e lasciamo il capoluogo con il sentiero n. 2h in direzione NE - dopo circa 500 m si risale un sentiero in parte ripido in direzione NW/N fino alla strada principale di servizio e sud-est. da St.li Raitrn. Svoltiamo a destra, O e seguiamo il sentiero n. 2a - dopo circa 1,8 km, in leggera salita, svoltiamo ad angolo acuto in Ri. W e saliamo al Rif. Eimblat de Ribn a (18,5 km, 1441 m).

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindung von Tolmezzo (9.03 Uhr) bis Sauris di sopra (10.45 Uhr). Linie 110 Bus, Linie 112 Bus

Anfahrt

Busverbindung von Tolmezzo (9.03 Uhr) bis Sauris di sopra (10.45 Uhr). Linie 110 Bus, Linie 112 Bus

Parken

nahe des Bbf. in Tolmezzo

Koordinaten

DD
46.468168, 12.685684
GMS
46°28'05.4"N 12°41'08.5"E
UTM
33T 322316 5148668
w3w 
///empfang.seins.armbrust
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wanderschuhe + Allwetterkleidung + Essen + Getränke


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
18,5 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
1.090 hm
Abstieg
1.040 hm
Höchster Punkt
1.895 hm
Tiefster Punkt
1.187 hm
Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 2 Wegpunkte
  • 2 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.