Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Julius-Kugy-Dreiländerweg in 30 Tagen - Anbindung über E 30b
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Julius-Kugy-Dreiländerweg in 30 Tagen - Anbindung über E 30b

· 1 Bewertung · Bergtour · Villach - Faaker See - Ossiacher See
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Klagenfurt Verifizierter Partner 
  • Wanderzeichen am Weg nach Heiligengeist
    / Wanderzeichen am Weg nach Heiligengeist
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Infotafel knapp nach dem Roßtrattenstüberl
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Wanderzeichen nahe der Holzerhütte mit Julius-Kugy-Dreiländerweg-Symbol
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / knapp vor der Friedlhütte – nach langem Anstieg ein erfrischendes Nass
    Foto: Mag. Günther Reiter, ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / der Alternativweg des Dobratsch Rundwanderweges führt mit der Weg-Nr. 290 nach rechts
    Foto: Mag. Günther Reiter, ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / am Weg zum Hundsmarhof – ein Blick nach Osten zum Klein- und Hochobir
    Foto: Mag. Günther Reiter, ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Wanderzeichen, westlich von Pogöriach
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / eine willkommene Einkehrmöglichkeit: der Hundsmarhof vor Corona – Südansicht
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / der Hundsmarhof im Lockdown-Status – Südwestansicht - im Hintergrund die Gerlitzen
    Foto: Mag. Günther Reiter, ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Wanderzeichen am Weg zur Jägerrast bzw. zum Waagtal
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / südöstl. des Roßtrattenstüberls – Infoanlage auf einem Hügel zum Thema Feuer und Sonne - dahinter die Gerlitzen (li.), der Ossiacher See und Villach (Teile)
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / interessante Naturplastik beim Hundsmarhof
    Foto: Mag. Günther Reiter, ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / westlich von Pogöriach: ein Marterl an der Wanderkreuzung
    Foto: Mag. Günther Reiter, ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Wanderzeichen in der Jägerrast, nahe des Waagtals
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Ziel der Variante des Julius-Kugy-Dreiländerweges beim Dobratsch-Gipfelhaus, dem östlichsten Teil der Gailtaler Alpen – dahinter in Ri. N die Nockberge (Mirnock)
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / westlich von Pogöriach: an der Wanderkreuzung eine Sitzgelegenheit – im Hintergrund ein Kleindenkmal mit religiösen Symbolen
    Foto: Mag. Günther Reiter, ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / für geologisch Interessierte – Fotostrecke – 1
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Blick von der Jägerrast bzw. dem Waagtal nach Osten zur Stadt Villach und dem Ossiacher-, Wörther- und Faaker See (re.) – dahinter die Südalpen
    Foto: Mag. Günther Reiter, ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / an der Waldgrenze liegend, die Aichingerhütte – am Weg zum Roßtrattenstüberl – Westansicht
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / nahe der Jägerrast bzw. dem Waagtal: eine schöne Aussicht zur Gerlitzen, zum Ossiacher See, zu den Ossiacher Tauern und Teilen von Villach
    Foto: Mag. Günther Reiter, ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Schipiste nahe Heiligengeist: Weggabelung für den Dobratsch Rundwanderweg
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / am Weg zur Aichingerhütte – Aussicht zum Faaker See – dahinter die Petzen (li.), der Hochobir, Freiberg, die Dicke Koschuta, der Koschutnikturm und die Breitwand
    Foto: Mag. Günther Reiter, ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Start zur Julius-Kugy-Dreiländerweg-Anbindung E 30b in Pogöriach – im Hintergrund der Mittagskogel (re.) mit Ferlacher Spitz – Nordwestansicht
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / ein Blick zur Knappenkirche „Maria am Stein“, zur Richtfunkanlage, zum Gipfelhaus Dobratsch und zur Sendeanlage – Südostansicht
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / ein Blick zurück auf die Roßtratte (re.) – im Hintergrund der Mittagskogel, der Faaker See, der Wörthersee, der Ossiacher See und Villach
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / knapp vor dem Julius-Kugy-Dreiländerweg: die unbewirtschaftete Friedlhütte
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / erfrischender Anblick im Waagtal, nahe der Schipiste: der kleine, stengellose Frühlingsenzian „Gugguhantsch"“
    Foto: Mag. Günther Reiter, ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Blick von der Schipiste auf die Ortschaft Heiligengeist – im Hintergrund die Petzen und der Ossiacher See mit Teilen der Ossiacher Tauern
    Foto: Mag. Günther Reiter, ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / die 165 m hohe Sendeanlage mit Blick nach Osten: Mittelkärnten mit dem Ossiacher See
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / für geologisch Interessierte – Fotostrecke – 2
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / für geologisch Interessierte – Fotostrecke – 3
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / für geologisch Interessierte – Fotostrecke – 4
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / neuer Überstieg in der Jägerrast mit schöner Aussicht in Richtung Faaker See und Südalpen
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / der Blogger Valentin am Weg zur Friedlhütte
    Foto: Mag. Günther Reiter, ÖAV Sektion Klagenfurt
m 2000 1500 1000 500 14 12 10 8 6 4 2 km

 

Wir wandern an der NO-Seite des Naturparks Dobratsch, streifen interessant gestaltete Geologie-Infostände auf der Roßtratte und genießen die Aussicht beim Dobratsch Gipfelhaus.

 

 

schwer
Strecke 15,2 km
7:00 h
1.560 hm
30 hm

Wir wandern von der Haltestelle Pogöriach bei Villach an der Nordseite des "Naturparks Dobratsch"/Villacher Alpe stetig ansteigend und an einem Bach vorbei zur Friedl- und zur Holzerhütte bzw. zum Hundsmarhof. Hier treffen wir erstmals den Julius-Kugy-Dreiländerweg, den Gailtaler HW 229, den Weg des Buches und den Dobratsch RWW - mit letzerem gehen wir in Richtung NW zur Ortschaft Heiligengeist. Mit der Weg-Nr. 291 wandern wir nun, teilweise etwas steiler, über das Waagtal hinauf zur Aichingerhütte - hier treffen wir zum 2. Mal die Weitwanderwege. Diese verlassen wir nur kurz, um über das Roßtrattenstüberl mit ihrer Umgebung (Infostände, Aussicht) auf Höhe der Zehnerhütte wieder auf diese und die Weg-Nr. 291 zu stoßen. Der Hauptwirtschaftsweg führt uns im sanften Anstieg nördlich des Zehnernocks und südwestlich des Elfernocks vorbei, um westlich der Sendeanlage das Anbindungsziel zum Julius-Kugy-Dreiländerweges beim Dobratsch Gipfelhaus zu erreichen.

 

 [2 Alternativen und 5 Pausen]

 

 

 

Autorentipp

Besuch des Alpengartens auf der Villacher Alpe.

Profilbild von Valentin Wulz, Dr.
Autor
Valentin Wulz, Dr. 
Aktualisierung: 15.05.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Dobratsch Gipfelhaus, 2.134 m
Tiefster Punkt
Hst. Pogöriach bei Villach, 607 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

keine Gefahrenhinweise

Weitere Infos und Links

Auf der Villacher Alpe, in der Umgebung des Trattenstüberls, gibt es für geologisch Interessierte dreidimensionale Objekte zur Erdgeschichte - zudem gibt es nordöstlich des Stüberls auf einer Anhöhe viele Informationen zum Feuer und zur Sonne!

 

Dobratsch Gipfelhaus, 9500 Villach    T: 0720 350340

 

Weitere Informationen und geografische Wegbeschreibungen:  

- https://www.openstreetmap.org/relation/10909145

- www.julius-kugy-alpine-trail.eu

 

Touristische Informationen:

Stadt Villach

9500 VillachRathausplatz 1

T +43(0)4242/205

E service@villach.at

Start

8:40 Uhr, Hst. Pogöriach bei Villach (608 m)
Koordinaten:
DG
46.615511, 13.797010
GMS
46°36'55.8"N 13°47'49.2"E
UTM
33T 407888 5163141
w3w 
///abwesend.fortschrittliche.koche

Ziel

17:10 Uhr, Dobratsch Gipfelhaus

Wegbeschreibung

KURZE  WEGBESCHREIBUNG: 

 

Hst. Pogöriach bei Villach (610 m)-Friedlhütte/23, 24a-Gh. Hundsmarhof-Friedlhütte-südl. Heiligengeist/III/22/Dobratsch Rundwanderweg/Weg des Buches-Waagtal-Aichingerhütte/291-Roßtrattenstüberl-östlich Zehnerhütte-südwestlich Elfernock-Dobratsch Gipfelhaus/291, 229

  

GENAUE  WEGBESCHREIBUNG:

  

1.  Wir wandern von der Haltestelle (610 m) entlang der Kreuztrattenstraße (Weg-Nr. 24A) nach SO und wenden uns nach ca. 150 m mit den Weg-Nr. 23 und 19 nach SW – wir treffen nach ca. 600 m (die Kreuztrattenstr. verlassend) bei einem Wegkreuzung auf die Weg-Nr. 24A und 19 und gehen nach li., SW.

2.  Stetig ansteigend und zwei li. bzw. einen re. abgehende/n Weg/e ignorierend machen wir nahe der Wanderkreuzung (24A und RG) die 1. Pause, 2,2 km, 805 m.

3.  Wir wandern weiter etwas steiler in Ri., SW und erreichen nach ca. 1,1 km auf einen kleinen Bach. Nach ca. 200 m treffen wir knapp nach der nicht bewirtschafteten Friedlhütte auf den Julius-Kugy-Dreiländerweg, den Gailtaler Höhenweg, den Dobratsch Rundwanderweg, den Weg des Buches und die Wege 22 und III – wir gehen kurz nach li., O, gehen an der Holzerhütte vorbei und machen nördlich des Wabenkopfes beim Gh. Hundsmarhof die 2. Pause, 4,1 km, 990 m.

4.  Wieder zur Holzerhütte zurück, verlassen wir kurz danach die zwei Weitwanderwege nach links und bleiben auf dem Dobratsch Rundwanderweg, dem Weg des Buches und den Wegen 22 bzw. III – wir gehen (südlich davon) auf die Ortschaft Heiligengeist zu.

5. Nach ca. 1,5 km wandern wir bei einer Gabelung (SH 981) halblinks, um nach ca. 700 m bei einer ehem. Schipiste die vertrauten Wandermarkierungen/W-Zeichen (Dobratsch Rundwanderweg-Hauptweg, dem Weg des Buches und den Wegen 22 bzw. III) südwestlich und leicht ansteigend zu verlassen. Wir queren nach ca. 600 m einen Hauptwirtschaftsweg (HWW)/Weg-Nr. 292) und gehen nun etwas steiler in Richtung des Waagtals - nach ca. 900 m machen wir knapp vor dem Waagtal bei der „Jägerrast“ und einem neu errichteten Überstieg die 3. Pause, 8,1 km, 1 290 m.

6.  Wir wandern, stetig aufwärts, weiter in das Waagtal hinein und queren nach ca. 400 m einen HWW (hier verlässt uns die anspruchsvollere Variante des Dobratsch Rundwanderweges) – erst beim 2. HWW nach etwa 100 m gehen wir nach li., SW und queren nach ca. 400 m abermals die Schipiste.

 

ALTERNATIVE 1: Nach SO dem HWW und der Beschreibung bzw. dem NAVI folgen, um den Alpengarten zu erreichen – danach entlang des Julius-Kugy-Dreiländerweges und des Gailtaler Höhenweges in Ri. W/NW zur Aichingerhütte wandern und dort warten.

 

7.  Wir gehen ganz kurz am HWW in Ri. SO, um dann spitzwinkelig einem weiteren HWW zu begehen – diesem folgen wir auch nur ganz kurz, um dann spitzwinkelig am Pfad mit der Weg-Nr. 291 in Ri. SW zu wandern.

8.  Am Weg zur Aichingerhütte ignorieren wir 4 li. und 2 re. abgehende Wege (auf das NAVI achten), gehen an der Ottohütte und treffen ca. 300 m vor der Aichingerhütte auf den Julius-Kugy-Dreiländerweg, den Gailtaler Höhenweg und die Weg-Nr. 292 und machen bei der Hütte die 4. Pause, 10,7 km, 1 650 m.

9.  Neben den 2 WWW wandern wir weiter auf einem HWW mit der Weg-Nr. 291 – nach etwa 300 m gehen wir weglos und ohne Wegmarkierung nach li., SW direkt auf kleinen Hügel (Info- und Entspannungs­bereich zum Thema Sonne und Feuer) zu. 

 

ALTERNATIVE 2: Am HWW bleiben und stetig aufwärts zur Wanderkreuzung 291/294/A gehen und dort warten. 

 

10.  Am PP und dem Roßtrattenstüberl vorbei kommen wir am Weg A kurz danach zu interessant gestalteten geologisch betonten Infoständen. Gleich danach gehen wir an einer Gabelung nach halblinks, SW und wandern in einem Rechtsbogen hinauf zur Wanderkreuzung – wir befinden uns wieder auf den WW: Julius-Kugy-Dreiländerweg, Gailtaler Höhenweg und die Weg-Nr. 291 – nördlich und auf Höhe der Zehnerhütte machen wir nördlich des Zehnernocks die 5. Pause, 12,8 km, 1 920 m.

11.  Bei guter Markierung bleiben wir am HWW, gehen zuerst nordöstlich des Zwölfernocks und dann südwestlich des Elfernocks stetig aufwärts – wir ignorieren nach ca. 1,9 km den re. abgehenden Wanderweg (Nr. 295, A, B – Alpenlahnersteig) und erreichen kurz danach westlich der Sendeanlage das Anbindungsziel zum Julius-Kugy-Dreiländerweges beim Dobratsch Gipfelhaus (15,2 km, 2 143 m).

 

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Busbahnhof Villach (8:15 Uhr)- Hst. Pogöriach bei Villach (8:33 Uhr) 

Anfahrt

Busbahnhof Villach - Hst. Pogöriach bei Villach (8:33 Uhr)

Parken

nahe Hst. Pogöriach

Koordinaten

DG
46.615511, 13.797010
GMS
46°36'55.8"N 13°47'49.2"E
UTM
33T 407888 5163141
w3w 
///abwesend.fortschrittliche.koche
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

gemeindeeigene Broschüren von Bad Bleiberg und Villach.

Naturlust am Faaker See - Wander- und Radtouren - Natur bewegt 

Natrurpark Dobratsch - Dobratsch Runwanderweg   + spezielle Infos!   keine Maßstabangabe

GIPFEL DER FREUNDSCHAFT, Mittagskogel, S. 60

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass: WK 64: Villacher Alpe - Unterdrautal    1 : 50 000

freytag & berndt: WK 224: Faaker See-Ossiacher See-Villach   1 : 50 000

freytag & berndt: WK 233: Wörthersee-Ossiacher See-Faaker See-Karawanken     1 : 50 000

Villach - Stadplan www.villach.at   1 : 20 000

Natrurpark Dobratsch - Dobratsch Runwanderweg      keine Maßstabangabe

GIPFEL DER FREUNDSCHAFT, Mittagskogel, S. 61

 

Weitere Informationen und geografische Wegbeschreibungen:  

- https://www.openstreetmap.org/relation/10909145

- www.julius-kugy-alpine-trail.eu

Ausrüstung

festes Schuhwerk + Allwetterkleidung + Getränk + Essen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)
Valentin Wulz, Dr. 
Wir nähern uns über die Nordseite der Villacher Alpe langsam dem Streckenziel und nutzen auf der Roßtratte die Bildungsangebote - entlang des Julius-Kugy-Dreiländerweges gewinnen wir immer mehr an Höhe und somit an großartiger Aussicht, besonders nach Osten!
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
15,2 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
1.560 hm
Abstieg
30 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.