Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren JULIANA TRAIL: etappe 6 Goreljek auf Pokljuka - Stara Fužina
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour Etappe 6

JULIANA TRAIL: etappe 6 Goreljek auf Pokljuka - Stara Fužina

· 5 Bewertungen · Wanderung · Oberkrain
Verantwortlich für diesen Inhalt
Julische Alpen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • / Juliana Trail - Bohinjske etape // Bohinj stages
    Video: Julische Alpen
  • /
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • /
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • /
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • /
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • /
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • /
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • /
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • /
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • /
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • /
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • /
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • /
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • /
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • /
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • /
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • /
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • /
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • /
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km DAS MODEL EINER WINDMÜHLE Cerkev svete Marjete v Jereki Župnijska cerkev povišanja sv. Križa Šotno barje Goreljek Gorjuše OPLEN HAUS IN STUDOR Gručasto naselje Studor
Die Etappe führt durch die Wälder und über die Almen von Pokljuka, dann bergab zu den Dörfern Gorjuše und Koprivnik und von dort nach Jereka im Oberen Bohinjer Tal. Dort gehen Sie durch die Dörfer Češnjica, Srednja vas und Studor nach Stara Fužina.
mittel
Strecke 21,7 km
4:40 h
323 hm
1.048 hm
Fast die ganze Etappe verläuft innerhalb des Triglav Nationalparks und führt vom Šport Hotel auf Pokljuka durch Goreljek über zahlreiche Almen. Der Weg führt am Torfmoor Goreljek, über die Alm Spodnji Goreljek und bergab zu den bekannten bohinjer Dörfer Gorjuše und Koprivnik. Am Weg ist auch der Panorama-Aussichtspunkt Vodnikov razglednik, wo Sie die Aussicht auf den ganzen Oberen Bohinjer Tal, Bohinj See und die Berge darüber haben. Von der Kirche des Hl. Margatere im Dorf Jereka führt der Weg durch die Dörfer Češnjica, Srednja vas und Studor. Das sind alte Dörfer von Bohinj, wo sich heutzutage die Einwohner vor allem mit Tourismus, Käserei und Forstwesen beschäftigen. In der Kirche des Hl. Martin in Srednja vas findet jedes Jahr im Sommer das Festival der klassischen Musik statt. Die Etappe endet im Dorf Stara Fužina, das auch für das Bachbett von Mostnica, Sennereimuseum und als Ausgangspunkt für die Besteigung von Triglav und anderen Gipfeln von Julischen Alpen bekannt ist.

Autorentipp

Die Etappe ist lang, es gibt aber viele Möglichkeiten für Aufenthalt und Stärkung am Weg, sowie schöne Aussichten auf Triglav und andere Berge von Bohinj und Tolmin. Nehmen Sie sich Zeit.
Profilbild von Marko Lenarcic
Autor
Marko Lenarcic 
Aktualisierung: 21.07.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Höchster Punkt
1.284 m
Tiefster Punkt
544 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

STEMPEL - Vodnikov razglednik, 1017 m

Sicherheitshinweise

Am Weg ist überall Telefonnetzwerk und es gibt mehrere Möglichkeiten für Erholung und Stärkung. Die Etappe ist lang, deshalb sollten Sie die Zeit einteilen, damit Sie nicht im Dunkeln ankommen. Der Weg ist an einigen Stellen wegen gefallener Bäume schlecht durchgängig.

Weitere Infos und Links

www.julijske-alpe.com

www.bohinj.si

www.slovenia-outdoor.com

Start

Hotel Šport in Goreljek auf Pokljuka (1.269 m)
Koordinaten:
DD
46.338079, 13.961399
GMS
46°20'17.1"N 13°57'41.0"E
UTM
33T 420070 5132135
w3w 
///sondern.vergeht.einstweiligen

Ziel

Zentrum TNP Bohinj in Stara Fužina

Wegbeschreibung

Die Etappe verläuft auf Waldwegen und lokalen Straßen bis zum Aussichtspunkt Vodnikov razglednik in Koprivnik und von dort nach Stara Fužina auf den markierten Wanderwegen in Bohinj.

 

Von Šport Hotel in Goreljek führt der Weg nach rechts auf der Asphaltstraße durch die Feriensiedlung. Nach 500 Meter biegen Sie nach links auf die Schotterstraße, gehen vorbei an der Kapelle und biegen dann nach rechts auf den Lehrpfad im Goreljek Torfmoor. Als der Weg an eine Schotterstraße herankommt, gehen Sie auf die Straße und auf der Straße nach rechts. Auf der Asphaltstraße biegen Sie nach links und dann gleich nach links unter den Ferienhäusern. Dort gehen Sie rechts bergab durch den Wald, vorbei an einsamen Almhütten auf die weite Weide, über die bis zur erneuerten Knofl-Almhütte in Spodnji Goreljek. Sie gehen weiter nach links auf dem Fahrweg durch den Wald und nach rechts bergab auf Rückewegen zu den Wiesen über Gorjuše. Sie biegen nach rechts auf die lokale Zufahrtsstraße, gehen bis zur Hauptstraße Mrzli Studenec–Jereka, biegen dort nach links, gehen etwa 100 Meter und biegen nach rechts über die Weide nach Spodnje Gorjuše. Sie gehen weiter auf der Asphaltstraße bis zum Bauernhof Ročnjek, wo man neben Übernachtungen auch gastgewerblichen Leistungen bietet.  Sie gehen vorbei am Bauernhof und dann bergauf bis zur Hauptstraße, darauf bis zur Abzweigung eines Fahrwegs nach rechts zu den ersten Häusern in Koprivnik, dann nach links bergab bis zur Kirche in Koprivnik. An der Kirche biegen Sie nach rechts, gehen bis zum Feuerwehrhaus und von dort weiter zum Aussichtspunkt Vodnikov razglednik. Vom Aussichtspunkt gehen Sie weiter nach rechts auf dem Weg bergab. Der Weg kreuzt mehrmals die Hauptstraße Mrzli Studenec–Jereka. Das ist ein steiler alter Weg, der vor Jahren geklärt und eingerichtet wurde. Dieser Weg bringt Sie ins Dorf Jereka. An der Kirche biegen Sie nach rechts bergauf, dann nach 200 Meter auf den Fahrweg und dann nach rechts auf dem alten Weg am Rand der Wiesen bis zum Dorf Bohinjska Češnjica. An der Kreuzung mit der Hauptstraße Jereka – Bohinj See biegen Sie nach rechts, gehen durch das Dorf und biegen nach links auf den Radweg, der zum kleinen Skizentrum Senožeta führt. Dort biegen Sie nach rechts auf die Asphaltstraße nach Srednja vas, gehen durch das Dorf und biegen an der Käserei rechts bergauf in Richtung von Uskovnica. Nach 500 Meterbiegen Sie nach links auf die Straße ins Dorf Studor, das für seine typischen Heustadel, den Ferienbauernhof Pr' Odolnek und der Mrcina Ranch bekannt ist. Am Ende des Dorfes biegen Sie nach rechts auf den Fahrweg, der direkt unter dem sterlen Hang vom Berg Studor führt, in die Richtung von Stara Fužina. Als Sie wieder zur Hauptstraße kommen, biegen Sie nach rechts, gehen vorbei an der Kirche des Hl. Paulus, dem Gasthof Mihovc und über die Brücke über Mostnica. Hinter der Brücke gehen Sie nach links auf der Hauptstraße bis zur Abzweigung nach rechts zum Zentrum TNP Bohinj, wo die Etappe endet.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bus:

www.arriva.si

www.bohinj.si

Bled – Pokljuka

Bohinj – Pokljuka (Hop on Hop off, Ski Bus)

Anfahrt

Autobahn:

Ljubljana – Jesenice – Ausfahrt Bled, weiter nach Pokljuka

 

Regionalstraße:

Bled – Bohinjska Bistrica – Pokljuka

Parken

Parkplatz vor dem Šport Hotel in Goreljek.

Parkplätze in Stara Fužina und Ribčev Laz.

Koordinaten

DD
46.338079, 13.961399
GMS
46°20'17.1"N 13°57'41.0"E
UTM
33T 420070 5132135
w3w 
///sondern.vergeht.einstweiligen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderschuhe, saisonbedingte Kleidung und Wanderstöcke.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Frage von Giacomo Stringa · 28.08.2021 · Community
Hi, this site offers almost all the informations needed to make the Juliana Trail except accomodations. Where can I find those?
mehr zeigen
Antwort von Tanja Sodja  · 28.08.2021 · Julische Alpen
There's an accommodation searcher under construction and will be available in 2022, but until it is launched, you can find accommodations on websites of each destination (links to destination websites can be found here: Destinations in the Julian Alps Association) and you can also contact our booking centre (booking@juliana-trail.si). I hope this helps.
2 more replies
Frage von Jolanda Hribar · 18.04.2021 · Community
Pozdravljeni.Jaz bi šla od Bleda do Bohinja Ali je to možno v 1dnevu.?Hvala
mehr zeigen
Antwort von Tanja Sodja  · 18.04.2021 · Julische Alpen
Če boste združili peto in šesto etapo, se mi zdi to kar pošten izziv - vsega skupaj skoraj 12 ur hoje, več kot 42 kilometrov + 1000 višinskih metrov vzpona in spusta. Seveda je vse odvisno od vaše fizične pripravljenosti, ampak, če ne hodite redno v tem rangu, potem vam svetujem, da jo raje razdelite na dva dela. Malce je odvisno tudi od letnega časa, trenutno je na pokljuki še sneg.
2 more replies

Bewertungen

4,6
(5)
Tanja Lončarič
01.09.2021 · Community
Gemacht am 24.08.2021
Foto: Tanja Lončarič, Community
Foto: Tanja Lončarič, Community
Foto: Tanja Lončarič, Community
Foto: Tanja Lončarič, Community
Foto: Tanja Lončarič, Community
Foto: Tanja Lončarič, Community
Foto: Tanja Lončarič, Community
Foto: Tanja Lončarič, Community
Foto: Tanja Lončarič, Community
Foto: Tanja Lončarič, Community
Foto: Tanja Lončarič, Community
Foto: Tanja Lončarič, Community
Foto: Tanja Lončarič, Community
Foto: Tanja Lončarič, Community
Foto: Tanja Lončarič, Community
Foto: Tanja Lončarič, Community
Francesco Bonadiman
18.08.2021 · Community
Beautiful start in the middle of the forest, then a few boring kilometers on the asphalt. The Vodnikov Lookout point offers an incredible view of the whole valley. The descent is also quite cool, but once it gets to the bottom of the valley it is basically asphalt and concrete through the tiny Bohinj villages.
mehr zeigen
Foto: Francesco Bonadiman, Community
Foto: Francesco Bonadiman, Community
Foto: Francesco Bonadiman, Community
Foto: Francesco Bonadiman, Community
Foto: Francesco Bonadiman, Community
Foto: Francesco Bonadiman, Community
Foto: Francesco Bonadiman, Community
Foto: Francesco Bonadiman, Community
Foto: Francesco Bonadiman, Community
Foto: Francesco Bonadiman, Community
Foto: Francesco Bonadiman, Community
Natasa AB
22.06.2021 · Community
Ob hudi vročini je zelo pomembno vedeti, kje na poti se lahko oskrbiš s tekočino. Veliko pohodnikov poveže to etapo s prejšnjo, zato priporočam osvežitev na Goreljku (Šport hotel, bar pri vlečnici ali pa Hotel Jelka, če ga bodo odprli). Nato so pitniki v Gorjušah nasproti gasilskega doma, v Koprivniku takoj na začetku vasi na desno ob glavni cesti in pri pokopališču pri cerkvi. Majhen ovinek do Vodnikovega razgledišča nagradi z lepim razgledom. Knajpanje nog po dolgi turi pa tudi zelo dobro dene.
mehr zeigen
Foto: Natasa AB, Community
Foto: Natasa AB, Community
Foto: Natasa AB, Community
Foto: Natasa AB, Community
Foto: Natasa AB, Community
Foto: Natasa AB, Community
Foto: Natasa AB, Community
Foto: Natasa AB, Community
Foto: Natasa AB, Community
Foto: Natasa AB, Community
Foto: Natasa AB, Community
Foto: Natasa AB, Community
Foto: Natasa AB, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 38

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
21,7 km
Dauer
4:40 h
Aufstieg
323 hm
Abstieg
1.048 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Von A nach B Heilklima

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.