Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren JULIANA TRAIL: etappe 1 Kranjska Gora - Mojstrana
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene TourEtappe1

JULIANA TRAIL: etappe 1 Kranjska Gora - Mojstrana

· 11 Bewertungen · Wanderung · Julische Alpen
LogoJulische Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Julische Alpen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kranjska Gora
    / Kranjska Gora
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • / Kranjska Gora
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • / Mojstrana - Slovenski planinski muzej
    Foto: turizem Kranjska Gora
  • / Kranjska Gora
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • /
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • /
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • /
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • /
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • /
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • /
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
m 1100 1000 900 800 700 600 16 14 12 10 8 6 4 2 km STAMP - Srednji vrh, 953 m
Die erste Etappe führt entlang dem Tal von Sava Dolinka und teilweise auf den Abhängen von Karawanken und verbindet die Winter-/Sommerdestination Kranjska Gora mit Mojstrana, das am Eingang in den Tal Vrata.
mittel
Strecke 16,6 km
5:30 h
233 hm
403 hm
971 hm
651 hm
Die Etappe führt Sie aus dem Zentrum von Winter-/Sommerdestination Kranjska Gora, die für die Weltcup-Meisterschaft im Skifahren für Männer bekannt ist und für das nahe gelegene Planica, das eines der größten Skispring- und Skiflugzentren der Welt.

Im Sommer ist es ein Ausgangspunkt für zahlreiche Wandertouren ins Hochgebirge der Julischen Alpen und etwas niedrigeren Karawanken. In Kranjska Gora verlaufen auch viele Trainings verschiedener Sportteams.

Der Weg verläuft zuerst am linken Ufer von Sava Dolinka, dann durch das Dorf Srednji vrh zurück ins Tal, nach Gozd Martuljek und in der Nähe von Martuljek Wasserfällen unter Špik. Das Dorf liegt am Rand von Triglav Nationalpark und als nächstes führt Sie der Weg am rechten Flussufer von Sava, fast entlang der Grenze von Triglav Nationalpark.

Am Weg können Sie die Gipfel der Martuljek Gruppe, Vrtaško Sleme, Trupejevo poldne und Kepa (Mittagskogel) in Karawanken bewundern. Der Weg verläuft im ruhigen Teil von Mojstrana, unter den steilen Wand von Grančišče (wo auch eine steile und aussichtsreiche Ferrata – gesicherter Kletterweg führt) zum Slowenischen Bergsteigermuseum am Eingang ins Tal Vrata.

Autorentipp

Der Weg ist zum größten Teil eben und verläuft im Tal von Sava Dolinka, nur der Aufstieg zum Aussichtspunkt Srednji Vrh ist anstrengender.
Profilbild von Julijske Alpe
Autor
Julijske Alpe
Aktualisierung: 11.05.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
971 m
Tiefster Punkt
651 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeiten

STEMPEL - Srednji vrh, 953 m

Sicherheitshinweise

Am Weg der Etappe ist überall Telefonnetzwerk. Der Weg, obwohl es auf einigen Abschnitten nur ein Pfad ist, ist sicher und nicht ausgesetzt.

Weitere Infos und Links

Start

Touristisches Informationszentrum / Vitranc Saal in Kranjska Gora. (808 m)
Koordinaten:
DD
46.484802, 13.785661
GMS
46°29'05.3"N 13°47'08.4"E
UTM
33T 406795 5148631
w3w 
///zehnten.wissensstand.ufer

Ziel

Das Slowenische Bergsteigermuseum in Mojstrana.

Wegbeschreibung

Der Weg führt auf dem Spazierweg durch Čičare nach Srednji vrh, dann auf der Straße nach Gozd Martuljek und von dort auf Waldwegen und dem Radweg (teilweise auch entlang dem Jakobsweg) bis nach Mojstrana.

Beim Touristischen Informationszentrum beziehungsweise vor dem Sportsaal in Kranjska Gora gehen Sie in Richtung Norden bis zur Busstation. Dahinter biegen Sie nach links auf die Schotterstraße, gehen darauf bis zur Hauptstraße, dann über Sava rechts am Fußballplatz und auf dem linken Ufer von Sava Dolinka.

Der Weg steigt langsam zu den Bauernhöfen von Srednja vas. Es eröffnen sich schöne Aussichten auf die Špik Gruppe und das gesamte Obersavatal (Zgornjesavska dolina). Auf dem asphaltierten Parkplatz unter dem Dorf biegen Sie nach rechts und gehen auf der Asphaltstraße ins Tal, ins Dorf Gozd Martuljek.

Im Dorf überqueren Sie die Hauptstraße Jesenice–Kranjska Gora und gehen weiter auf dem Radweg und biegen dann nach links auf die Schotterstraße zu den Martuljek Wasserfällen. Vor den Wasserfällen biegt der Weg über die Brücke und nach links zurück zum Sava Dolinka und entlang dem Fluss auf einem schmalen Pfad und Fahrweg in die Richtung Osten.

Die Markierungen führen Sie links über die Brücke über Sava Dolinka auf den Radweg, dann auf dem Radweg etwa 3 Kilometer, bis Sie die Wegweiser nach rechts auf die Schotterstraße und den Fahrweg über die einsamen Weiden und Waldlichtungen nach Mojstrana führen.

Der Weg führt hinter den letzten Häusern im Dorf unmittelbar am steilen Hang, vorbei an der Abzweigung für die Ferrate Mojstrana auf die Hauptstraße Mojstrana–Vrata Tal. Auf der Straße biegen Sie nach links und nach 100 Meter endet die Etappe vor dem Slowenischen Bergsteigermuseum.

Das Slowenische Bergsteigermuseum bietet eine Einsicht in die Entwicklung von Bergsteigen in Slowenien und gleichzeitig auch alle touristischen Informationen, die ein Wanderer braucht. Das Museum liegt am Einstieg ins Vrata Tal, das im Talende die über 1000 Meter hohe Triglav-Wand abschließt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bus:
  • www.arriva.si
  • Ljubljana – Kranjska Gora und Jesenice – Kranjska Gora

Zug:

  • www.slo-zeleznice.si
  • Ljubljana – Jesenice oder
  • Villach – Jesenice,
  • dann Bus nach Kranjska Gora

 

Flughafen Jože Pučnik Ljubljana:

  • dann Bus nach Kranj und weiter nach Kranjska Gora

Anfahrt

Autobahn:
  • Ljubljana – Jesenice – Ausfahrt Kranjska Gora
  • Salzburg – Jesenice – Ausfahrt Kranjska Gora

Parken

  • Vor dem Touristischen Informationszentrum in Kranjska Gora.
  • Vor dem Slowenischen Bergsteigermuseum in Mojstrana.

Koordinaten

DD
46.484802, 13.785661
GMS
46°29'05.3"N 13°47'08.4"E
UTM
33T 406795 5148631
w3w 
///zehnten.wissensstand.ufer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

www.julian-alps.com

Kartenempfehlungen des Autors

Broschüre Julian Alps Trail

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Leichte Wanderschuhe, saisonbedingte Kleidung und Wanderstöcke.

Fragen & Antworten

Frage von Mia Blazica · 08.10.2020 · Community
Markacija od gozda Martuljek do Mojstrane je zelo slaba oz. jo skoraj ni in še par tabel ki so, se sploh ne poklapljajo z aplikacijo in brošuro in zato smo se zmotili enparkrat in se obračali.
mehr zeigen
Antwort von Frančiška Škarja · 09.10.2020 · Community
mi smo sledili opisu (brez ovinka proti Martuljškim slapovom). Na oznake smo naleteli spet šele v Mojstrani. Če hodite po poti, kot je na zemljevidu, je od Srednjega vrha naprej sam asfalt. Hoja po kolesarski poti ni prijetna, tako zaradi asfalta kot zaradi kolesarjev.
1 more reply
Frage von Frančiška Škarja · 11.09.2020 · Community
Ni vprašanje, ampak pripomba: opis poti in zemljevid se ne ujemata. Oznak od Gozda Martuljka naprej ni več. Bili smo večja skupina in hoja po kolesarski stezi je bila precej neprijetna. Pred železniškim mostom, kjer gre kolesarska steza spet na levi breg Save, smo zavili z nje na kolovoz, vzporeden s Savo. Tako smo res hodili čez travnike in po gozdu po prijetnih poteh. Menda je to Jakobova pot?
mehr zeigen
Foto: Frančiška Škarja, Community
Frage von Tanja Petrovic · 07.07.2020 · Community
Zdravo. Se da prvo etapo prekolesariti s treking kolesi? Najlepsa hvala za pomoc. Tanja
mehr zeigen
Antwort von Mtj Top · 08.07.2020 · Community
Zdravo. Midva sva to etapo malo priredila po svoje. Najina relacija je bila Gozd Martuljek - Mojstrana (pravilna pot se začne v Kranjski Gori). Celotna pot je v bistvu kolesarska steza, tako, da se ta relacija "komot" prevozi s treking kolesi. Izpustila sva vzpon na Srednji vrh, kolikor pa vidim z višinskega profila, ne bi smel biti problem. Če imate namen prehoditi/prekolesariti več etap, priporočam knjižico/brošuro, kjer so opisane vse etape (4€ v TIC-u). So pa to krasne etape, na trenutke naporne, a se res splača. Srečno pot!
1 more reply
Alle Fragen anzeigen

Bewertungen

4,0
(11)
Bazni tabor / Base Camp
02.05.2022 · Community
Uvodna etapa Juliana Traila se morda zdi kot stalna terenska uganka. Od Gozd Martuljka se namreč priključi asfaltirani kolesarski poti, po kateri ni prijetno hoditi. A razlog za to je očiten: ob visokih vodah ne moreš prečkati nekaterih potokov in strug, da bi prešel na desno stran reke, kjer naj bi šla pot v izvirniku. Zato predlagava, da se odpravite po kombinirani/izvirni poti – seveda, če to dopušča vodostaj. Če vam to uspe, 1. etapa postane čisti zeleni užitek v miru sicer asfaltirane civilizacije. Introductory stage of Juliana Trail may seem like an ongoing territory riddle. From Gozd Martuljek it connects the paved cyclist trail, which is not that pleasant to walk on. But there's an obvious reason for it: when there are high waters, you can't cross some brooks and streams to hit the right side of river, where the initial trail goes. That's why we suggest you take our combined/original trail - of course if water level permits. If you do, the 1st stage becomes pure green pleasure in the calmness of paved civilization. Več na / Find more on: https://www.youtube.com/watch?v=YUJ2Q9QV1bA
mehr zeigen
Video: Bazni tabor / Base Camp, Tržiško (The Upper Carniola region of Tržič)
Franck Meriaux
27.04.2022 · Community
Mostrajana/Kranjska Gora/Mostrajana. By walk it's a little bit boring
mehr zeigen
Gemacht am 27.04.2022
Sarah Gordon
23.04.2022 · Community
We had a nice time on this section! The first half is really fun ascending to the village, even if some of those uphills get your heart pumping! We took a detour to see the waterfalls which was a fun added section. The second half is a little more monotonous along a bike path but we were lucky to have good views of the valley.
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 38

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,6 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
233 hm
Abstieg
403 hm
Höchster Punkt
971 hm
Tiefster Punkt
651 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Heilklima

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.