Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Start Touren Josersee - Buchbergkogel
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Bergtour

Josersee - Buchbergkogel

Bergtour · Hochsteiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Gebirgsverein Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Der Buchbergkogel vom unteren Trawiestal aus gesehen
    / Der Buchbergkogel vom unteren Trawiestal aus gesehen
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Der Buchbergkogel vom Bodenbauer aus gesehen
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Der Buchbergkogel vom Bodenbauer aus gesehen
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / „Zumsee“
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Am Josersee
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Am Josersee
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Am Josersee
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Am Josersee
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Am Josersee
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Am Josersee
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Am Josersee
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Gipfelaufstieg zum Buchbergkogel
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Ausblick vom Gipfelaufstieg des Buchbergkogels
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Am Gipfelkamm des Buchbergkogels
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Am Gipfelkamm des Buchbergkogels
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Blick vom Gipfelkamm des Buchbergkogels zur Häuslalm
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Am Buchbergkogel
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Das Gipfelkreuz am Buchbergkogel
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Am Buchbergkogel
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Beim Gipfelkreuz am Buchbergkogel
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Blick vom Gipfel des Buchbergkogels nach Osten
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Blick vom Gipfel des Buchbergkogels auf den Vorgipfel im Osten
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Am Buchbergkogel
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Am Buchbergkogel
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 10 8 6 4 2 km Alpengasthof Bodenbauer Häuslalmhütte

Eine landschaftlich sehr abwechslungsreiche Rundtour, die bei gutem Wetter auch ein spektakuläres Panorama bietet. Der Aufstieg ist allerdings ziemlich steil und nicht markiert.

mittel
10,3 km
5:00 h
873 hm
873 hm

Der Josersee hat viele Gesichter und präsentiert sich je nach Jahreszeit ganz unterschiedlich. In der Nebensaison ist die Stimmung an seinen Ufern meist beschaulich und still.

Nach dem einfachen Zustieg zum See wird es bald steil und ziemlich alpin. Der Pfad ist unmarkiert, aber nicht schwer zu finden. Besonders Acht geben muss man allerdings oben, um die unauffällige Abzweigung in Richtung Buchbergkogel nicht zu verfehlen. Der Gipfelaufstieg beeindruckt danach durch seine Ausblicke auf die felsig-wilde Nordseite der Messnerin.

Kurz vor dem Gipfelkreuz erreicht man einen Kamm, der nach Nordosten zu senkrecht in die Tiefe abbricht. Dies ist das „wilde Gesichts“ des Buchbergkogels, das er in Richtung Bodenbauer und Häuslalm zeigt. Beim Abstieg entlang dieser Felskante ist an mehreren Stellen Vorsicht geboten.

Nach der Überschreitung des Buchbergkogels lädt die Häuslalm zu Einkehr und Rast ein, bevor es zurück ins Tal zum Bodenbauer geht.

Autorentipp

Eine Tour über den Buchbergkogel ist auch bei ungünstigen Wetterverhältnissen oft noch gut möglich, wenn höhere Gipfel im Nebel stecken.

Profilbild von Wolfgang Drexler
Autor
Wolfgang Drexler
Aktualisierung: 22.11.2018

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1697 m
Tiefster Punkt
881 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Alpengasthof Bodenbauer
Häuslalmhütte

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind für diese Tour erforderlich.

Weitere Infos und Links

Wetzsteinkogel und Zagelkogel, Karlhochkogel und Festlbeilstein, Wallmerin, Leiternsteig

Start

Gasthof Bodenbauer (880 m)
Koordinaten:
DG
47.579949, 15.113532
GMS
47°34'47.8"N 15°06'48.7"E
UTM
33T 508537 5269621
w3w 
///normale.aufzeichnung.fragte

Ziel

Gasthof Bodenbauer

Wegbeschreibung

Vom Bodenbauer aus folgt man dem markierten Forstweg in Richtung Scheideck. Bei einer Weggabelung mit rotem Pfeil nach rechts geht man geradeaus weiter, wo die Markierung auf einen Pfad neben dem Bach führt, der weiter oben wieder die Fahrstraße erreicht. Hier wendet man sich nach links und geht bei der nachfolgenden Abzweigung mit der Tafel „Josersee“ nach rechts. Über einen Ziehweg gelangt man bei Wegweisern aus Holz zu einer weiteren Forststraße, die zum Josersee führt.

Direkt in der Forstweggabelung am Ufer des Sees beginnt ein Pfad und führt schräg in den Wald und bald steil bergauf bis zu einer ebenen Lichtung, die in gerader Linie überquert wird (Steinmann). Dahinter geht es bald wieder steil im Wald bergauf bis zu einem Schotterfeld und dort über Schrofen schräg nach rechts. Nach einer kurzen flachen Querung steigt man bald in engen Kehren über Schrofen neuerlich steil bergauf bis zu einer felsigen Rampe, die nach rechts führt. Danach geht es fast bis zur Geländekante weiter bergauf, wo eine kleine rote Markierungsstange steht und der Hauptpfad flach werden würde. Ungefähr 25 m vorher zweigt ein unscheinbarer Steig nach rechts ab und führt direkt an der Geländekante entlang, wo man bald eine spektakuläre Aussicht genießt. Durch lichten Baumbestand geht es entlang von Rotpunktmarkierungen schräg auf einem Rücken hoch, weiter oben ein kurzes Stück an einer Doline vorbei wieder bergab und dann am Rand von Latschen bis auf den Kamm, wo man auf den Hauptweg trifft, der nach rechts zum Gipfel des Buchbergkogels führt.

Für den Abstieg geht man vom Gipfel aus am Kamm entlang zurück und gerade am Hauptweg weiter, teilweise nahe an der Abbruchkante und später sehr steil und direkt durch Latschen bergab, bis man den markierten Weg zur Häuslam, die dann nur mehr wenige Meter entfernt ist, erreicht hat.

Von der Häuslam führt ein viel begangener Wanderweg zurück ins Tal zum Gasthof Bodenbauer.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Keine Anbindung

Anfahrt

S6 (Semmering-Schnellstraße) bis Ausfahrt Kapfenberg, weiter auf der B20 (Seeberg-Bundesstraße) bis Thörl; oder von Norden auf der B20 über den Seeberg bis Thörl; Abzweigung in Thörl nach St. Ilgen und weiter durch Innerzwain zum Gasthof Bodenbauer am Ende der Fahrstraße.

Parken

Parkplatz beim Gasthof Bodenbauer

Koordinaten

DG
47.579949, 15.113532
GMS
47°34'47.8"N 15°06'48.7"E
UTM
33T 508537 5269621
w3w 
///normale.aufzeichnung.fragte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderausrüstung.

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte- Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, ausreichend Flüssigkeit und eine Wanderkarte der Region.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,3 km
Dauer
5:00h
Aufstieg
873 hm
Abstieg
873 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit Geheimtipp Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.