Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Johannisberg am Fuße des Großglockner
Tour hierher planen Tour kopieren
Hochtour empfohlene Tour

Johannisberg am Fuße des Großglockner

Hochtour · Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
Profilbild von Mountain Goaß
Verantwortlich für diesen Inhalt
Mountain Goaß 
  • Nordwand des Großglockner
    / Nordwand des Großglockner
    Foto: Mountain Goaß, Community
  • /
    Foto: Mountain Goaß, Community
  • /
    Foto: Mountain Goaß, Community
  • /
    Foto: Mountain Goaß, Community
  • /
    Foto: Mountain Goaß, Community
  • /
    Foto: Mountain Goaß, Community
  • /
    Foto: Mountain Goaß, Community
  • /
    Foto: Mountain Goaß, Community
  • /
    Foto: Mountain Goaß, Community
  • /
    Foto: Mountain Goaß, Community
  • /
    Foto: Mountain Goaß, Community
  • /
    Foto: Mountain Goaß, Community
  • /
    Foto: Mountain Goaß, Community
m 3500 3400 3300 3200 3100 3000 2900 2800 10 8 6 4 2 km
Der Johannisberg liegt nordwestlich oberhalb des sogenannten Pasterzenbodens, hier ensteht der Geltscherstrom der Pasterze. Die Tour beginnt an der Oberwalderhütte mit einem atemberaubenden Blick auf die Nordwand des Großglockner.
mittel
Strecke 10,9 km
5:42 h
890 hm
608 hm
3.323 hm
2.895 hm
Durch seine leichte Zugänglichkeit ist der Berg ein beliebtes Ziel und über den Ostgrat schön zu erklimmen. Wer es steiler mag besteigt den Johannisberg über die 50° geneigten Westwand. Wir beginnen unsere Tour mit dem Aufstieg über den Gamsgrubenweg von der Franz Josef Höhe zur Oberwalderhütte.

Autorentipp

Der Pasterzenboden eignet sich auch hervorragend zum Training(Spaltenbergung) und einer beeindruckenden Geltschersafari.
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
3.323 m
Tiefster Punkt
2.895 m
Exposition
NOSW
Standplätze
mit Umlenkungen zum Abseilen, mit Bohrhaken, Normalhaken, mobile Sicherungsmittel
Zwischensicherung
mit Bohrhaken, vereinzelt Bohrhaken, Normalhaken, mobile Sicherungsmittel

Sicherheitshinweise

Auch wenn die Tour zu den leichten Hochtouren zählt, ist und bleibt es ein Hochtour.Die nötige Ausrüstung und Erfahrung ist dringend zu empfehlen. 

Die Spaltensturzgefahr darf man beim Johannisberg nicht unterschätzten, das man sich am Pasterzenboden leicht verirren kann, sollte die Tour nur bei gute Sicht gemacht werden.

Haftungsausschluss:Am Berg und auf Touren gilt immer, umsichtig mit der Natur umzugehen und seine eigenen Grenzen zu kennen und diese nicht zu überschreiten. Die Tourendaten und angegebenen Zeiten sind vom jeweiligen Können, der einzelnen Personen und Gruppen abhängig und können variieren. GPX Track, Daten, Zeiten, gilt es immer selbst zu prüfen. Die Nutzung der Daten ist nur für den privaten Gebrauch erlaubt und erfolgt auf eigene Gefahr. Die Daten dienen nur zur groben Orientierung. Für Fehler oder Ungenauigkeiten werden keine Haftung übernommen. Wir weisen außdrücklich darauf hin, dass eine eigene Vorbereitung,Tourenplanung und Erfahrung am Berg zwingend erforderlich sind. Die von uns angegeben Daten ersetzten ein eigene Planung und das verhalten am Berg nicht.

Weitere Infos und Links

www.oberwalderhütte.de

Start

Oberwalderhütte (2.957 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Oberwalderhütte

Wegbeschreibung

Die Tour beginnt an der Oberwalderhütte und führt Richtung Nordwesten zum Pasterzeboden. Ab einer Höhe von 3.000 m queren wir in Richtung Ostgrat des Johannisberg hinüber. In einem Rechtsbogen steigen wir zum Gipfel des Johannisberg auf. Die Aufstiegsroute ist zugleich der Rückweg zur Oberwalderhütte.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Auto über die Glocknerhochalpenstrasse zur Kaiser Franz Josef Höhe. Dort kann man im Parkhaus parken und über den Gamsgrubenweg den Aufstieg zur Oberwalderhütte beginnen.

Parken

Franz Josef Höhe

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Topo Glocknergruppe

Es wird Empfohlen die Tour selbst zu planen 

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Komplette Gletscher und Hochtourenausrüstung

Grundausrüstung für Hochtouren

  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • 35-45 Liter Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Teleskopstöcke
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Bergschuhe der Kategorien C oder D
  • Klettergurt
  • Kletterhelm
  • Eispickel mit Schaufel
  • Steigeisen mit Antistollplatten (entsprechend der Route und passend zu den Bergschuhen)
  • Einfachseil
  • Halbseile
  • Zwillingsseile
  • Friend/Cam 0
  • Friend/Cam 0.1
  • Friend/Cam offset 0.1-0.2
  • Friend/Cam 0.2
  • Friend/Cam offset 0.2-0.3
  • Friend/Cam 0.3
  • Friend/Cam offset 0.3-0.4
  • Friend/Cam 0.4
  • Friend/Cam offset 0.4-0.5
  • Friend/Cam 0.5
  • Friend/Cam offset 0.5-0.75
  • Friend/Cam 1
  • Friend/Cam 2
  • Friend/Cam 3
  • Friend/Cam 4
  • Friend/Cam 5
  • Friend/Cam 6
  • Friend/Cam 7
  • Friend/Cam 8
  • Satz Klemmkeile
  • Doppelter Satz Klemmkeile
  • Kleine Klemmkeile
  • Mittlere Klemmkeile
  • Große Klemmkeile
  • Klemmkeilentferner
  • Tricam(s)
  • Ball-Nut(s)
  • Gipsy(s)
  • Hexentric(s)
  • Seilklemme(n) wie die Petzl Micro Traxion
  • Seilrolle(n) wie der Petzl TiBloc
  • Schlaghaken und Hammer
  • Satz Eisschrauben
  • Kurze Eissschrauben
  • Mittlere Eisschrauben
  • Lange Eisschrauben
  • Eissanduhrfädler
  • 2 Materialkarabiner (z.B. Ice Clipper, Caritools)
  • Expressschlingen
  • Steigklemme

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,9 km
Dauer
5:42 h
Aufstieg
890 hm
Abstieg
608 hm
Höchster Punkt
3.323 hm
Tiefster Punkt
2.895 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Gipfel-Tour Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.