Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Jägerkamp - vom Spitzingsee herauf, nach Aurach hinab
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Jägerkamp - vom Spitzingsee herauf, nach Aurach hinab

Skitour · Bayerische Voralpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Über der Schönfeldhütte erheben sich die Wilden Fräulen, ein interessantes Zwischenziel für Konditionsstarke
    / Über der Schönfeldhütte erheben sich die Wilden Fräulen, ein interessantes Zwischenziel für Konditionsstarke
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Umweltbewusst in den Bergen: Skibergsteigen umweltfreundlich | Bergauf-Bergab | BR
    Video: Bayerischer Rundfunk
  • / Der lange, schräge Hang unter dem Benzingspitz
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Der Gipfelanstieg; über die Hänge rechts des Gipfels geht es nach Aurach hinunter.
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Winterwald in Gipfelnähe
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Gipfelblick auf den Schliersee
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Der Blick hinaus ins Oberland
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / So schaut es auf dem Jägerkamp aus.
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Fantastische Pulverhänge bei der Abfahrt nach Aurach
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Wer mag, darf Zöpferl flechten ...
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 7 6 5 4 3 2 1 km

Nach einem einfachen, viel durchgeführten, bisweilen aber auch steilen Aufstieg folgt, wenn die Verhältnisse passen, eine Abfahrt der Superlative. Obwohl sie schon seit Jahrzehnten durchgeführt wird und auch mit grünen AV-Schildern markiert ist, gilt sie noch immer als Geheimtipp.

In Aurach kommt man wieder ins Tal. Deshalb sollte man sich vorher um eine Rückreisemöglichkeit kümmern; der Linienbus verkehrt höchst selten.

 

Mit "Bergauf-Bergab" unterwegs auf dieser Tour: hier geht es  zur Mediathek des Bayerischen Rundfunks.

schwer
Strecke 7,3 km
3:15 h
650 hm
970 hm
Es sind nicht wenige, die an schönen Tourentagen auf den Jägerkamp pilgern. Und fast alle fahren, wenn sie gerastet und die schöne Gipfelrundschau genossen haben, wieder zum Spitzingsee ab. Da gibt es keine besonderen Risiken, und in Pistennähe darf man ausnahmsweise auch mal alleine auf Touren kommen. Anders schaut’s aus, wenn man die oben erwähnte Variante durch den Auracher Graben ins Auge fasst.
Profilbild von Siegfried Garnweidner
Autor
Siegfried Garnweidner
Aktualisierung: 31.01.2020
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Jägerkamp, 1.746 m
Tiefster Punkt
Aurach, 775 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Für den Aufstieg im ersten, oft vereisten und steilen Pistenhang sind Harscheisen kein Luxus. Die prächtige, aber einigermaßen anspruchsvolle Abfahrt durch das Aurachtal darf man nur unternehmen, wenn sehr stabiler Schnee liegt, sonst ist das Lawinenrisiko viel zu hoch.

Start

Spitzingsee, Talstation der Taubensteinbahn, 1078 m (1.097 m)
Koordinaten:
DD
47.665602, 11.889867
GMS
47°39'56.2"N 11°53'23.5"E
UTM
32T 716952 5283180
w3w 
///lesbar.gemeinsamkeit.wanne

Ziel

Aurach, 775

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz der Taubensteinbahn folgt man der Skipiste (oder der nach links abzweigenden Skitourenroute) relativ steil hinauf, hält sich, die Piste verlassend, hinter dem Rechtsknick links und geht über etwas steilere Hänge unter den Wilden Fräulein weiter.

Der Hang flacht ab, man hält sich rechts und geht kurz etwas abwärts und an der Schönfeldhütte links vorbei. Nach einer längeren ebenen Querung (Vorsicht Lawinen aus den Hängen der Wilden Fräulein) geht es an der Oberen Schönfeldalm vorbei und neben einer Felsenwand in Kehren relativ steil hinauf. Hinter der Hangkante kommt man in lichten Wald hinein. Dort links, am Hang entlang und links unter dem breiten, latschenbestandenen Südwestgrat des Benzingspitz dahin, durch einen flachen, breiten Sattel und die letzten Meter etwas felsig zum Jägerkamp hinauf.

 Wie gesagt, normalerweise wird im Wesentlichen entlang der Aufstiegsroute abgefahren. Bei stabilem Schnee kann man sich auf eine spannende Steilabfahrt freuen, die vom Gipfel nach Nordosten anfangs durch Latschenhänge und in eine weite Pulverschneemulde hineinführt. Bei der folgenden Hangkante muss man links abdrehen (Große Vorsicht, Lawinen!) und steil zur Benzingalm hinab. Unter der Wiese hinter der Alm allmählich in den Wald hinein und unmittelbar vor einem grimmigen Abbruch rechts halten. Dann auf grün markierter Skiroute steil durch finsteren Wald hinunter, in der Nähe eines sehr dichten Buchen-Jungwalds links über den Bach und auf einem Fahrweg durch das Aurachtal bis Aurach hinaus.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Oberlandbahn bis Fischhausen am Schliersee, RVO-Bus zum Ausgangspunkt

Anfahrt

Von Neuhaus am Schliersee der Spitzingstraße bis zum Ausgangspunkt folgen

Parken

am Parkplatz der Taubensteinbahn

Koordinaten

DD
47.665602, 11.889867
GMS
47°39'56.2"N 11°53'23.5"E
UTM
32T 716952 5283180
w3w 
///lesbar.gemeinsamkeit.wanne
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte 1:25000, Blatt BY 15 Mangfallgebirge Mitte, Spitzingsee, Rotwand

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitourenausrüstung mit VS-Gerät, Lawinenschaufel und Lawinensonde für jedes Gruppenmitglied

Basic Equipment for Ski Touring

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
7,3 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
650 hm
Abstieg
970 hm
Einkehrmöglichkeit Geheimtipp Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.