Start Touren Irschen - Leppner Alm - Ochsnerhütte - Weneberger Alm
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Irschen - Leppner Alm - Ochsnerhütte - Weneberger Alm

Wanderung · Oberdrautal
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bulli Mann
  • /
    Foto: Bulli Mann, Community
  • /
    Foto: Bulli Mann, Community
  • /
    Foto: Bulli Mann, Community
  • /
    Foto: Bulli Mann, Community
  • /
    Foto: Bulli Mann, Community
  • /
    Foto: Bulli Mann, Community
  • /
    Foto: Bulli Mann, Community
  • /
    Foto: Bulli Mann, Community
  • /
    Foto: Bulli Mann, Community
  • /
    Foto: Bulli Mann, Community
  • /
    Foto: Bulli Mann, Community
  • /
    Foto: Bulli Mann, Community
1000 1500 2000 2500 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18

Schöne und sehr abwechslungsreiche wie auch nicht unanstrengende Rundtour vom Talort Irschen über markierte Wege. Die Tour bietet viele und vielseitige Ausblicke - auch ohne Gipfel. Natur und Landschaft sind erstaunlich abwechslungsreich (Wälder, Almen, alpine Flechten- und Sträucher, Geröll und Felsen, tot wirkende Almen- und Waldlandschaft). Den belaufeneren Teil zwischen Leppner Alm und Ochsenhütte hat man schnell hinter sich gebracht. Der Anstieg ist lange recht steil, dafür gehen wir, abgesehen vom Talbereich, fast ausschließlich über schöne Wanderpfade.

Einkehrmöglichkeit mindestens (jedoch je nach Jahreszeit) an Leppner Alm und Ochsnerhütte. Ggf. weitere.

Kondition, Trittsicherheit und Orientierungssinn sind von Vorteil. Eine Karte sollte trotz der meist guten Markierung dabei sein.

schwer
18,1 km
6:30 h
1359 hm
1359 hm

Schöne und sehr Abwechslungsreiche wie auch nicht unanstrengende Rundtour vom Talort Irschen über markierte Wege. Die Tour bietet viele und vielseitige Ausblicke - auch ohne Gipfel. Natur und Landschaft sind erstaunlich Abwechslungsreich (Wälder, Almen, alpine Flechten- und Sträucher, Geröll und Felsen, tot wirkende Almen- und Waldlandschaft). Den belaufeneren Teil zwischen Leppner Alm und Ochsenhütte hat man schnell hinter sich gebracht. Hier ist es voller, da viele mit dem Auto bis zu Leppner Alm fahren um von dort zur Ochsnerhütte oder zur Mokarspitz (schwarz) zu wandern. Da der Weg zur Leppner Alm bei dieser Wanderung aber über einen Pfad führt, bekommt man vom Autoverkehr auf der Forststraße nichts mit. Entsprechend ruhig ist zudem der Pfad. Der Anstieg ist lange recht steil, dafür gehen wir, abgesehen vom Rückweg im Talbereich, fast ausschließlich über schöne Wanderpfade.

Einkehrmöglichkeit mindestens (jedoch je nach Jahreszeit) an Leppner Alm und Ochsnerhütte möglich. Ggf. weitere.

Der hier auf der Karte als "Freie Strecke" eingezeichnete Weg ist ein gut markierter Wanderweg (Schilder und Markierungen), der leider im Kartenmaterial nicht eingetragen ist.

Kondition, Trittsicherheit und Orientierungssinn sind von Vorteil. Eine Karte sollte trotz der meist guten Markierung dabei sein.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2126 m
Tiefster Punkt
800 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

gute Schuhe und eine Wanderkarte

Start

Irschen, Parkplatz unterhalb der Kirsche/des Friedhofs (800 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.755876, 13.025099
UTM
33T 349176 5179929

Ziel

Startpunkt

Wegbeschreibung

Wir starten am Parkplatz in der Gemeine Irschen direkt unterhalb von Kirchen und Friedhof und folgen zunächst der asphaltierten Straße um den Friedhof herum und weiter den Hang hinauf. Unmittelbar nach der nächsten scharfen Rechtskurve führt links ein markierter Wanderweg hinauf in den Wald. Diesem Weg folgen wir und halten uns, wenn wir auf einen schmalen Forstweg/breiten Wanderweg treffen leicht rechts weiter den Berg hinauf. Wenn wir das vierte Mal auf die Forststraße zwischen Irschen und Leppner Alm treffen folgen wir dieser bergauf um die Linkskurve und nehmen erst nach der Kurve den Forstweg rechts hinauf (nicht den Forstweg in der Kurve!). Der Forstweg ist bei Outdooractive (und in unserer Kompass-Wanderkarte) als Wanderpfad eingezeichnet, was zunächst verwirrend ist, zumal an dieser Stelle leider keine entsprechende Markierung vorhanden ist. Der Weg macht nun nach wenigen Metern eine scharfe Linkskurve um dann wieder nach Rechts abzubiegen und am Hang entlang bis zu einer Lichtung mit einigen kleinen Hütte zu treffen. Nun folgen wir dem Weg bis zur Leppner Alm und dort den Wanderschildern auf kürzestem Weg zur Ochsnerhütte. Von dort weiter den Schildern zur Mokarspitz und zur Hugo-Gerbers-Hütte folgen, bis man zu einem kleinen See mit Panoramatafel kommt. Nun links halten Richtung Lamnitzsee (und Hugo-Gerbers-Hütte). Der Weg führt weiter bergauf und die Landschaft wandelt sich mit steigender Höhe. Hinter dem Kamm eröffnet sich nun ein völlig neuer Blick. Wir folgen weiter dem markierten Pfad bis zur Weggabelung, die uns nach links den Weg zur Unteralmhütte und Weneberger Alm weist. Von hier erreicht man, wenn man diese Tour noch erweitern möchte, in 45 Minuten (plus Abstieg) den Lamnitzsee und den Dachskofel. Weiter bergab folgen wir kurz vor der Uneralmhütte dem Wanderweg nach links. Der Weg führt durch eine alte Almlandschaft mit teils verfallenen Hütte und vermosten Bäumen. Bis zur Pflughütte. Dort geht es rechts, zunächst oberhalb von ein paar Hütten weiter hinab. Wenn wir auf den Forstweg stoßen, folgen wir diesem leicht aufsteigend nach rechts. Bzgl. Orientierung hat uns hier ein offenkundig falsch aufgestelltes Wanderschild irritiert. Nach wenigen Minuten erreichen wir eine Almwiese, wo der Weg nach links hinabführt. Wer hier die Markierung verliert, hält sich einfach links am Zaun entlang. Im unteren Bereich, wo der Weg die Wiese wieder in den Wald verlässt, sind die Markierungen und auch der Weg wieder gut erkennbar. Nach einiger Zeit stoßen wie erneut auf einen Forstweg. Diesem folgen wie weiter hinab Richtung Tal, bis wir nach einiger Zeit, wieder scharf Links auf einen schmalen und alten Forstweg Richtung Ober-/Unterkreuter abzweigen. Dann weiter auf einer Forststraße hinab über Weneberg und Pölland nach Irschen. Die Kirche weist uns schon früh den richtigen Weg zum Startpunkt.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bus vom Bahnhof Irschen

Anfahrt

Von der B100 nach Irschen abzweigen, dann Schildern zur Leppner Alm folgen.

Parken

kostenfrei
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
18,1 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
1359 hm
Abstieg
1359 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.