Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Innergschlöss - Tal der Geier
Wanderung Premium Inhalt

Innergschlöss - Tal der Geier

Wanderung · Osttirol
Verantwortlich für diesen Inhalt
KOMPASS Verifizierter Partner 
  • 69-3.tif
    69-3.tif
    Foto: KOMPASS
m 2200 2100 2000 1900 1800 1700 1600 1500 1400 1300 10 8 6 4 2 km
Strecke 11,3 km
4:00 h
600 hm
600 hm
Die Wanderung führt ins Gschlößtal, in einen der schönsten Talschlüsse der Ostalpen mit einem wunderschönen Blick auf die Venedigergruppe. Die ausgedehnten Gletscherfelder sind charakteristisch für den Nationalpark. Die Gletscherfläche des Großvenedigermassivs ist die größte zusammenhängende Eisfläche in den Ostalpen. Nicht zu Unrecht nennt man das Tal auch "Tal der Geier", können hier oben doch immer wieder Bartgeier beobachtet werden, reine Aasfresser mit einer Flügelspannweite von bis zu drei Metern. Schon fast vollständig ausgerottet, konnten die Vögel mittels eines Projektes wieder erfolgreich angesiedelt werden. Einen Hauch der Geschichte der "Säumer", der Transporteure von Waren über die Alpen, spürt man beim Queren des alten Tauernsäumerweges, der bereits in der Römerzeit eine wichtige Rolle als Verbindungsweg in das Felbertal spielte.

Beim Matreier Tauernhaus  01  hält man sich kurz taleinwärts. Bald nach der Überquerung des ersten von rechts kommenden Seitenzuflusses des Tauernbaches geht der Weg rechts ab in Richtung Grünseehütte zur alten Bergstation. Erst geht es recht steil hinauf, dann lehnt sich das vom Gletscher geformte U-Tal etwas zurück und man erreicht die alte Bergstation in der Nähe vom Venedigerblick  02 , 1982 m. Hier zweigt man links ab und wandert beinahe eben in Richtung Innergschlöß zum Zirmkreuz  03 , der Abzweigung des alten Tauernsäumerweges nach Salzburg. Die Tour führt aber, vorbei am Schleierwasserfall, Richtung Außer­gschlöß  04 . Die Holzhäuser im Gschlößtal sind eine einzigartige Almsiedlung. Das Ziel der Wanderung, Innergschlöß und das Venedigerhaus  05  erreicht man auf einem ebenen Fahrweg nach 1,5 km. Für den Rückweg kann man ein Wandertaxi nehmen oder man folgt dem Wanderweg auf der rechten Seite des Baches.

Tour mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bilder, dem GPS-Track, sowie viele wertvolle Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen