Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Innerberger Felderkogel (2830 m) von Köfels über die Wurzbergalm
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour Top

Innerberger Felderkogel (2830 m) von Köfels über die Wurzbergalm

Skitour · Ötztaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Imst-Oberland Verifizierter Partner 
  • Blick vom kleinen Parkplatz zum Weiler Köfels
    / Blick vom kleinen Parkplatz zum Weiler Köfels
    Foto: Norbert Zobl, ÖAV Sektion Imst-Oberland
  • / Wurzbergalm
    Foto: Norbert Zobl, ÖAV Sektion Imst-Oberland
  • / Kleine Holzhütte vor der Abzweigung ins Eisenkar
    Foto: Norbert Zobl, ÖAV Sektion Imst-Oberland
  • / Einstieg ins Eisenkar
    Foto: Norbert Zobl, ÖAV Sektion Imst-Oberland
  • / Eisenkar
    Foto: Norbert Zobl, ÖAV Sektion Imst-Oberland
  • / Blick ins Eisenkar mit Gipfelkreuz
    Foto: Norbert Zobl, ÖAV Sektion Imst-Oberland
  • / Übersicht über das gestufte Eisenkar
    Foto: Norbert Zobl, ÖAV Sektion Imst-Oberland
  • / Kurz steil auf den Grat
    Foto: Norbert Zobl, ÖAV Sektion Imst-Oberland
  • / Gipfelgrat, ab den Einfahrtsspuren zu Fuß
    Foto: Norbert Zobl, ÖAV Sektion Imst-Oberland
  • / Letztes Gratstück zum Innerberger Felderkogel
    Foto: Norbert Zobl, ÖAV Sektion Imst-Oberland
m 3000 2500 2000 1500 1000 16 14 12 10 8 6 4 2 km Alpengasthof Köfels Alpengasthof Köfels Wurzbergalm Wurzbergalm
Schöne und lange Skitour, die von Köfels nach dem Überwinden des Waldgürtels über das imposante Eisenkar durch schön gestuftes Gelände zum Innerberberger Felderkogel führt.
mittel
16,6 km
5:00 h
1.450 hm
1.450 hm
Der Innerberger Felderkogel ist eine lange, nicht allzu schwierige Skitour, die aber konditionsmäßig doch recht fordernd ist. Bis zur Wurzbergalm geht es durch den Wald ca. 40 Minuten gemütlich dem Weg entlang, um dann über den NO-Hang erstmals richtig Höhenmeter zu gewinnen. Auf einer Höhe von ca. 1750 m orientieren wir uns nach links  und folgen ein paar Kehren dem Steig, der dann wieder zum Weg Richtung Stabelealm führt. Weiter gehen wir bis zu einer Holzhütte auf der rechten Seite und unmittelbar danach biegen wir nach rechts in das Eisenkar ab, das mehr oder weniger direkt hinauf zum Innerberger Felderkogel, dessen Gipfelkreuz von weitem sichtbar ist, führt. Das gestufte Gelände bietet einen ständigen Wechsel zwischen flachen und steileren Passagen, wobei es am Ende des Kars links von der Scharte steil zum Grat hinaufgeht. Die letzten Meter zum Gipfel sind zwar etwas ausgesetzt, aber unschwierig.

Autorentipp

Nach der Wurzberalm entweder steil über den freien NO-Hang oder gemütlicher dem Weg entlang in Richtung Stabelealm.
Profilbild von Norbert Zobl
Autor
Norbert Zobl 
Aktualisierung: 08.01.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.830 m
Tiefster Punkt
1.381 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Wurzbergalm
Alpengasthof Köfels

Sicherheitshinweise

Die Skitour weist keine besonderen technische Schwierigkeiten auf, aber trotzdem ist aufgrund der insgesamt hochalpinen Umgebung das genaue Lesen des Lawinenlageberichtes essentielle Grundlage der Tourenplanung. Ab der Wurzbergalm bewegt man sich ständig in steilem bzw. sehr steilem Gelände und auch die Einzugsgebiete von Lawinen sind mit zu berücksichtigen.

Start

Köfels (1.380 m)
Koordinaten:
DG
47.119337, 10.917372
GMS
47°07'09.6"N 10°55'02.5"E
UTM
32T 645442 5220209
w3w 
///anmutete.immens.defekt

Ziel

Köfels

Wegbeschreibung

Im Sinne der Anfahrt ist links umittelbar vor Köfels ein kleiner gebührenpflichtiger Parkplatz. Von dort gehen wir in Richtung Westen, links von den Häusern bis zum Weg und dem Wegweiser Richtung Wurzbergalm. Gemütlich, leicht ansteigend, geht es in Richtung Süden ca. 40 Minuten bis zur 'Wurzbergalm und dann kann man entweder dem Weg Richtung Stabelealm weiter folgen oder unmittelbar nach der Wurzbergalm den NO-Hang bis auf eine Höhe von 1750 m aufsteigen, um dann nach links wieder auf den Weg zu gelangen. Wir gehen bis zu einer kleinen Holzhütte unmittelbar neben dem Weg auf der rechten Seite und von dort steigen wir in Richtung Westen durch das imposante Eisenkar direkt dem Innerberger Felderkogel zu. Das Gelände ist wunderschön gestuft und lädt geradezu zu einer Komfortspuranlage ein. Am Ende noch einmal kurz steil auf den Grat, den wir am Schluss ohne Ski in südöstliche Richtung zum Gipfel mit einem schönen Gipfelkreuz folgen. Die Abfahrt kann sehr variantenreich gewählt werden, sodass man mit einer gewissen Erfahrung fast immer tolle Schneeverhältnisse vorfinden wird. Wenn die Schneeverhältnisse gut sind, empfiehlt es sich bei der Abfahrt auch den NO-Hang zur Wurzberalm zu wählen, wenn nicht, ist es besser, die einfache Variante zu wählen und dem Weg zu folgen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Diese Skitour ist als Tagestour mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht durchführbar. Die Busse halten nur bei der Abzweigung nach Köfels.

Anfahrt

Fahrt auf der B 186 (Ötztal Straße) durch das Ötztal bis kurz nach Umhausen (ca. 16 Km). Rechts abbiegen und 3 Km hinauf in den kleinen Weiler Köfels, der idyllisch auf 1400 m liegt. Fahrzeit ab der Ötztaler Höhe ca. 30 Minuten.

Parken

Unmittelbar vor den Häusern nach links auf den kleinen gebührenpflichtigen Parkplatz.

Koordinaten

DG
47.119337, 10.917372
GMS
47°07'09.6"N 10°55'02.5"E
UTM
32T 645442 5220209
w3w 
///anmutete.immens.defekt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV-Karte Blatt 30/5 Ötztaler Alpen Geigenkamm

Kompass-Karte 43, Ötztaler Alpen, Ötztal, Pitztal 1:50.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Skitouren- und Notfallausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,6 km
Dauer
5:00h
Aufstieg
1.450 hm
Abstieg
1.450 hm
Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.