Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren In den Hohen Tauern auf dem Krimmler Wasserfallweg zum Tauernhaus
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

In den Hohen Tauern auf dem Krimmler Wasserfallweg zum Tauernhaus

· 1 Bewertung · Bergtour · Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Der mittlere Achenfall
    / Der mittlere Achenfall
    Foto: Josef Nußbaumer, Outdooractive Redaktion
  • / Der oberste Achenfall
    Foto: Josef Nußbaumer, Outdooractive Redaktion
  • / Die Krimmler Wasserfälle
    Foto: obs/Tatonka GmbH, Outdooractive Redaktion
  • / Gletschertor am Krimmler Kees, Ursprung der Wasserfälle
    Foto: Josef Nußbaumer, Outdooractive Redaktion
  • / Krimmler Ache und Krimmler Achental
    Foto: Josef Nußbaumer, Outdooractive Redaktion
  • / Krimmler Ache am Fuße der Wasserfälle
    Foto: Josef Nußbaumer, Outdooractive Redaktion
  • / Der unterste Achenfall
    Foto: Josef Nußbaumer, Outdooractive Redaktion
  • / Gletschermühle im Krimmler Achental
    Foto: Josef Nußbaumer, Outdooractive Redaktion
m 1700 1600 1500 1400 1300 1200 1100 1000 900 8 6 4 2 km
Wir gehen an den imposanten Krimmler Wasserfällen entlang, welche die höchsten in Europa sind. Auf einem schönen und leichten Talweg durchwandern wir dann das Krimmler Achental, bis wir das Krimmler Tauernhaus erreichen.
schwer
Strecke 9,9 km
3:00 h
590 hm
61 hm
1.632 hm
1.079 hm

Mit einer Gesamtfallhöhe von 380 m können sich die Krimmler Wasserfälle mit dem Titel "Höchste Wasserfälle Europas" schmücken, 1961 wurden sie zum Naturdenkmal erklärt und bekamen 1967 das Europäische Naturschutzdiplom verliehen. Im Nationalpark Hohe Tauern (Salzburg) gelegen, nah an der Grenze zu Italien, werden die Wasserfälle von der Krimmler Ache gebildet, die dann in die Salzach mündet. Seit über 100 Jahren führt der Wasserfallweg hier entlang. Angefangen an der untersten Fallstufe, schlängelt er sich in teilweise engen Kurven bis zum höchsten Punkt hinauf, wo sich die aus 17 Gebirgsbächen gespeisten Wassermassen ins Tal stürzen. Von diesem Weg aus können wir das beeindruckende Naturschauspiel aus nächster Nähe von Aussichtskanzeln aus erleben. Nach dem Aufstieg zum oberen Rand der Fälle wandern wir durch das Krimmler Achental zum Krimmler Tauernhaus, wo wir uns eine wohlverdiente Rast gönnen, bevor wir wieder den Rückweg antreten.

Profilbild von Julia Gebauer
Autor
Julia Gebauer
Aktualisierung: 10.10.2018
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Krimmler Tauernhaus, 1.632 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Krimml, 1.079 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Am meisten Wasser stürzt am Abend ins Tal, wenn das mittägliche Schmelzwasser eine Flut erzeugt. Zur Mittagszeit liegt der Wasserfall in der Sonne, wodurch "Ebbe" herrscht. Am frühen Morgen geben die Gletscher wegen der Kälte der Nacht am wenigsten Wasser ab.

 

Krimmler Wasserfälle,

 

www.krimmler-wasserfall.at

 

www.wasserfaelle-krimml.at

 

 

Gästeinformation Krimml,

 

www.kriml.at

 

Start

Krimml Parkplatz WasserWunderWelt (1.093 m)
Koordinaten:
DD
47.214033, 12.168174
GMS
47°12'50.5"N 12°10'05.4"E
UTM
33T 285576 5232839
w3w 
///filmte.dein.belüftung

Wegbeschreibung

Vom großen Parkplatz ausgehend, überqueren wir die Straße und biegen in den Weg ein, der neben den Häusern beginnt. Wir folgen diesem durch ein Waldstück und passieren noch zwei Gaststätten, bevor wir, immer auf demselben Weg bleibend, den untersten Fall mit dem imposanten Wassersturz erreichen. Von dort gehen wir den insgesamt 4 km langen, in Serpentinen angelegten Aussichtsweg an zahlreichen Felsvorsprüngen und Aussichtskanzeln vorbei bis zum obersten Wasserfall an der Schettkanzel. Wir befinden uns nun am Ausgang des Krimmler Achentals, hier beginnt der leicht zu gehende Talweg, der grob parallel zur Krimmler Ache und über Wiesen verläuft. Wir kommen im Weitergehen an der Veitenalm, der Hölzlahneralm und Söllnalm vorbei, bevor wir das Krimmler Tauernhaus erreichen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Zell am See, weiter mit dem Bus Nr. 670 oder der Pinzga-Bahn bis Haltestelle "Krimml Wasserfälle"

Anfahrt

A165 bis Krimml/Hochkrimml, der Beschilderung "WasserWunderWelt" folgen

Parken

Parkplatz an der WasserWunderWelt

Koordinaten

DD
47.214033, 12.168174
GMS
47°12'50.5"N 12°10'05.4"E
UTM
33T 285576 5232839
w3w 
///filmte.dein.belüftung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Lisa Oberauer
24.08.2015 · Community
Im Gegensatz zum hoch frequentierten Abschnitt vom unteren bis zum oberen Wasserfall (allesamt sehr imposant!) wandert man entlang der Ache fast alleine. Nicht zu unterschätzen ist die Distanz oberer Wasserfall - Tauernhaus! Vom Tauernhaus fuhren wir mit dem hauseigenen Shuttledienst wieder ins Tal zum Parkplatz (Kosten: 10€ pro Person), Fahrtzeit ca. 20 Minuten)
mehr zeigen
Gemacht am 15.08.2015

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
9,9 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
590 hm
Abstieg
61 hm
Höchster Punkt
1.632 hm
Tiefster Punkt
1.079 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich faunistische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.