Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Imsbacher Bergbau- und Falkensteiner Burgengeschichte
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Imsbacher Bergbau- und Falkensteiner Burgengeschichte

· 2 Bewertungen · Wanderung · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfälzerwald-Verein e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Grube Katharina
    / Grube Katharina
    Foto: Pfälzerwald-Verein, OG Imsbach
  • / auf dem Kupferweg
    Foto: Pfälzerwald-Verein, OG Imsbach
  • / Burg Falkenstein auf Vulkanmassiv
    Foto: Pfälzerwald-Verein, OG Imsbach
  • / bei der "Dicken Eiche"
    Foto: Pfälzerwald-Verein, OG Imsbach
  • / Aussicht Falkensteiner Hof
    Foto: Pfälzerwald-Verein, OG Imsbach
  • / bei der Kronbuchhütte
    Foto: Pfälzerwald-Verein, OG Imsbach
  • / Grubenführung "Weiße Grube"
    Foto: VG Winnweiler, Tourismusbüro
  • / bei der Kupferberghütte
    Foto: VG Winnweiler, Tourismusbüro
  • / Burg und Glockenturm in Falkenstein
    Foto: Dieter Moll, PWV OG Münchweiler a.d. Alsenz
  • / kurz vor Kühunter hinter der Kupferberghütte
    Foto: Dieter Moll, PWV OG Münchweiler a.d. Alsenz
  • / Blick auf Imsbach
    Foto: Dieter Moll, PWV OG Münchweiler a.d. Alsenz
  • / Imsbach
    Foto: Dieter Moll, PWV OG Münchweiler a.d. Alsenz
m 500 400 300 10 8 6 4 2 km Kronenbuchhütte Café "Zeitlos" Kupferberghütte
Eine Rundwanderung von Imsbach über Falkenstein -mit thematischem Einblick in die Bergbau- und Burgengeschichte am Donnersberg.
mittel
Strecke 10,5 km
3:17 h
322 hm
323 hm

Autorentipp

Ein Besuch der Bergbauerlebniswelt !

Genießen Sie den Ausblick von der Kupferberghütte !

Schauen Sie sich die weiteren interessanten Rundwanderungen im Bereich der Verbandsgemeinde Winnweiler an (siehe bei Details), die von den Ortsgruppen Winnweiler, Imsbach, Steinbach, Münchweiler a.d. Alsenz im Pfälzerwald-Verein und von Andi Fischer aus Falkenstein in Kooperation mit dem Tourismusbüro der VG erstellt wurden.

Profilbild von Dieter Moll
Autor
Dieter Moll
Aktualisierung: 12.09.2019

Start

67817 Imsbach, Wald-Wanderparkplatz Katharinental in Fortsetzung der Bergschmiedestraße (332 m)
Koordinaten:
DD
49.589232, 7.874498
GMS
49°35'21.2"N 7°52'28.2"E
UTM
32U 418654 5493569
w3w 
///heraus.knolle.akademisches

Ziel

67817 Imsbach, Wald-Wanderparkplatz Katharinental in Fortsetzung der Bergschmiedestraße

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt wird durch das Katharinental der Wegführung "K-2" gefolgt, an dem das Gelände der ehemaligen Gruben "Katharina I und II" abtrennenden Zaun vorbei. An der Weggabelung mit nach rechtsabbiegenden "K-2" wird dieser geradeaus verlassen und an der nächsten Möglichkeit links abgebogen. An der nächsten Weggabelung wird dem mittleren Weg zur "Dicken Eiche" und von dort aus dem Weg mit der grüngelben Markierung bis zum Wanderparkplatz Kronbuche gefolgt. Links ab über die K 37 kann im Falkensteiner Hof mit einer sehr schönen Aussicht ins Falkensteiner Tal eine Rast eingelegt werden.

http://www.falkensteiner-hof.com/

Die Wegführung geht an der sehenswerten Burgruine Falkenstein vorbei mit Einkehrmöglichkeit in der Burgstubb.

https://www.burgen.de/deutschland/falkensteinwinnweiler/

https://burgstubb-falkenstein.de/

Vom Falkensteiner Hof führt nach rechts die Markierung "Gelber Balken" bis zur Kronbuchhütte mit einer weiteren Möglichkeit zur Einkehr zu gewissen Zeiten.

http://www.kronenbuchhuette.de/

Es geht weiter der Markierung "Blauer Punkt" nach bis zur Kupferberghütte der Ortsgruppe Imsbach im Pfälzerwald-Verein mit einer wunderbaren Aussicht über die Kaiserstraßensenke.

Die Kupferberghütte des Pfälzerwald-Verein Imsbach

Der "Blauen Punkt" führt weiter bergabwärts in den Wald bis zur nächsten Abzweigung nach rechts, der gefolgt wird bis zur Abzweigung des "Pfälzer Höhenweges" links bergabwärts. Am Elsenbrünnchen vorbei durch das Schweinstal wird am "Theodorschacht" der Pfälzer Höhenweg geradeaus verlassen und dem Waldwirtschaftsweg um den Berg herum gefolgt bis eine Abzweigung nach links kurz vor einem Waldweiher zum Ausgangs-Parkplatz führt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Imsbach wird von der B 48 über die L 392, entweder aus Richtung Alsenbrück-Langmeil kommend oder aus Richtung Eisenschmelz zwischen Winnweiler und Schweisweiler erreicht. Weiterhin kann in Winnweiler (Abfahrt Winnweiler Mitte) bei der Brauerei Bischoff in Richtung Imsbach abgebogen werden. In der Ortsmitte Imsbach geht es vor dem Bergbaumuseum nach links ab bis zum Ortsende in den Wald hinein zum Wanderparkplatz Bergschmiedestraße / Katharienental.

Parken

Wald- und Wanderparkplatz Katharinental

Koordinaten

DD
49.589232, 7.874498
GMS
49°35'21.2"N 7°52'28.2"E
UTM
32U 418654 5493569
w3w 
///heraus.knolle.akademisches
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

In einer Liste "Nachrichtliches Verzeichnis der Kulturdenkmäler" hat die Generaldirektion Kulturelles Erbe für den Donnersbergkreis und somit auch für den Bereich der Verbandsgemeinde Winnweiler in allen Ortschaften die bekannten Kulturdenkmäler erfaßt. Ein Blick in diese erschließt interessante Informationen:

Kulturdenkmäler im Donnersbergkreis

Kartenempfehlungen des Autors

Die Internetseite der "Bergbauerlebniswelt Imsbach" ist sehr informativ und erläutert Hintergründe der Geschichte des früheren regionalen Bergbaus.

Im Pfälzischen Bergbaumuseum und in den beiden Besucherbergwerken "Weiße Grube" und "Grube Maria" im ehemaligen Bergmannsdorf Imsbach ist die Vielfalt der Bodenschätze dieser Region zu bestaunen. Die drei montanhistorischen Rundwanderwege "Eisenweg", "Kupferweg I" und "Kupferweg II" mit zahlreichen Info-Tafeln über die Bergbauvergangenheit der Gemeinde können ganzjährig auf eigene Faust oder bei geführten Touren erkundet werden.

https://www.bew-imsbach.de/index.php/de/

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(2)
Kerstin T-J
31.10.2021 · Community
Wandertour im Winter bei Eiszapfen und bizarrer Atmosphäre. Pedelec Tour danach im Sommer. die sich ebenso voll gelohnt hat. Ein absolut unterschätzer Geheimtipp mit interessanten Künstlern: https://manfredbraun-ceramics.de/
mehr zeigen
Gemacht am 31.10.2021
Bianka Muschalek
18.10.2019 · Community
Eine sehr schöne Runde. Sehr schöne Gegend, wo man sogar noch klüger nach Hause geht. Die Stollen und andere Gegenden sind mit Informationen zur Geologie und die Geschichte des Bergbaus der Region bestückt. Man findet bei Bedarf auch zwei Gaststätten, wohl bekomms. Warum nur 4 Sterne? Ich/wir sind Freunde von Singletrails, die gibt es hier eigentlich gar nicht, schade. Dafür gab es nahzu keine Stelle wo man auf Asphalt laufen muss oder durch bewohnte Bereiche musste. Die Runde wird sicher wieder begangen.
mehr zeigen
Gemacht am 13.10.2019

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,5 km
Dauer
3:17 h
Aufstieg
322 hm
Abstieg
323 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.