Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Im Toten Gebirge: Offensee, Rinnerhütte, Wildensee, Appelhaus, Redender Stein, Rinnerkogel
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Im Toten Gebirge: Offensee, Rinnerhütte, Wildensee, Appelhaus, Redender Stein, Rinnerkogel

· 2 Bewertungen · Bergtour · Traunsee
Profilbild von Stephanie Armbruckner
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stephanie Armbruckner 
  • Tourenziele
    Tourenziele
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
m 2000 1500 1000 500 25 20 15 10 5 km

09.-10.08.2019

Sehr lange und konditionsfordernde Tour, die einen einzigartigen Eindruck des Toten Gebirges ermöglicht! Die Tour ist auf zwei Tage angelegt mit einer Übernachtung im Albert Appelhaus.

mittel
Strecke 29,6 km
10:42 h
1.949 hm
1.959 hm
2.011 hm
651 hm

Der Weg beginnt beim Parkplatz am Offensees. Zunächst verläuft eine Forstraße weitgehend eben durch den Wald, bevor der Weg sehr steil in Richtung der Rinnerhütte zu werden beginnt. Während des Aufstieges bieten sich wunderschöne Blickpunkte auf den Offensee. Nach Überwindung eines Geröllfeldes ist die Rinnerhütten nur noch wenige Minuten entfernt. Insgesamt dauert der Aufstieg zur Hütte etwa 2 Stunden.

Nach einer Stärkung auf der Terrasse der Hütte führt der Weg weiter entlang eines Baches durch ein wunderschönes ebenes Tal in Richung Wildensee, der nach etwa 40 Minuten erreicht wird. Hier bietet sich der kitschige Fotopunkt des markanten Rinnerkogels, der sich in dem Bergsee spiegelt. 

Von hier aus dauert der Weg noch etwa 1 Stunde und 15 Minuten zum Albert Appelhaus. Eine Station auf diesem Weg ist die Wildenseealm, von der aus sich ein einzigartiger Blick auf den Gletscher des Dachsteins bietet. Der Weg verläuft in einem ständigen Auf- und Ab durch einen Wald, der durch den Bodenbewuchs, die Bäume und den Lichteinfall einem Märchenwald gleicht.

Beim Albert Appelhaus ist die nächste Pause angesagt. Von der Terrasse aus hat man einen spektakulären Rundumblick auf das tote Gebirge. Ein sehr markanter Berg sticht dabei ins Auge, der sogenannte Redende Stein. Dieser Gipfel ist die letzte Tagesetappe mit einer Gehzeit von etwa 35-40 Minuten, pünktlich zum Sonnenuntergang. Der Blick reicht über den Grimming, das Ausseerland und das tote Gebirge bishin zum Dachstein. 

Am nächsten Tag geht es schon früh weiter - zurück zum Wildensee mit Blick auf das Tagesziel, den Rinnerkogel. Der Aufstieg vom See zum Gipfel dauert in etwa 2 Stunden, wobei eher die Kondition als die Technik gefragt ist. Anfangs führt der Weg durch Latschenwälder, schließlich durch Gesteinsfelder, und der letzte Anstieg zum Gipfel ist ein Wiesenrücken. Wenn man schließlich erschöpft und stolz den Gipfel erreicht, reicht der Blick durch die Gebirgswelt Oberösterreichs - über das Salzkammergut, das tote Gebirge, das Dachsteinmassiv, den Gosaukamm, bishin ins Mondseerland. Alles in allem könnte die Aussicht auf einem Berggipfel kaum spektakulärer sein!

Der Abstieg mit einer letzten Pause auf der Rinnerhütte dauert dann etwa 3 - 3,5 Stunden.

Weitere Touren in der Region habe ich >> HIER<< zusammengefasst

Autorentipp

Die Tour sollte auf jeden Fall auf zwei Tage angelegt werden und mit dem Sonnenuntergang am Redenden Stein verbunden werden - ein absolut kitschiges Highlight! Für die Übernachtung bietet sich das Albert Appelhaus optimal an.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.011 m
Tiefster Punkt
651 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 3,84%Schotterweg 19,89%Pfad 72,37%Straße 3,84%Unbekannt 0,04%
Asphalt
1,1 km
Schotterweg
5,9 km
Pfad
21,4 km
Straße
1,1 km
Unbekannt
0 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Parkplatz Offensee (654 m)
Koordinaten:
DD
47.762580, 13.834373
GMS
47°45'45.3"N 13°50'03.7"E
UTM
33T 412651 5290570
w3w 
///elche.qualität.dampflok
Auf Karte anzeigen

Ziel

Parkplatz Offensee

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von der B145 (ob nun von Gmunden oder Bad Ischl aus kommend) die beschilderte Abzweigung Richtung Offensee nehmen. Von hier aus verläuft die Offenseestraße noch einige Kilometer bis zum Parkplatz.

Parken

Ausreichend Parkmöglichkeiten beim Offensee vorhanden.

Koordinaten

DD
47.762580, 13.834373
GMS
47°45'45.3"N 13°50'03.7"E
UTM
33T 412651 5290570
w3w 
///elche.qualität.dampflok
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk! Auf jeden Fall ausreichend zu trinken und Jause für unterwegs!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(2)
Felix Binder 
07.09.2020 · Community
Einblick in einen kleinen Teil dieser Wanderung.
mehr zeigen
Gemacht am 03.09.2020
Video: Felix Binder, Felix Binder
Peter Obernberger 
29.08.2020 · Community
Samstag, 29. August 2020, 18:05 Uhr
Samstag, 29. August 2020, 18:05 Uhr
Samstag, 29. August 2020, 18:06 Uhr
Samstag, 29. August 2020, 18:06 Uhr

Fotos von anderen

+ 1

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
29,6 km
Dauer
10:42 h
Aufstieg
1.949 hm
Abstieg
1.959 hm
Höchster Punkt
2.011 hm
Tiefster Punkt
651 hm
Etappentour aussichtsreich Gipfel-Tour Hin und zurück Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.