Start Touren Im Schatten der Drei Zinnen
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Im Schatten der Drei Zinnen

Bergtour · Dolomiten
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner 
  • Das Rifugio Auronzo
    / Das Rifugio Auronzo
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Das Rifugio Auronzo
    / Das Rifugio Auronzo
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Die Langalm
    / Die Langalm
    Foto: Archiv AVS Toblach, AV-alpenvereinaktiv.com
Karte / Im Schatten der Drei Zinnen
1500 1800 2100 2400 2700 m km 2 4 6 8 10 12 Rifugio Auronzo Zinnenseen Lange Alm Aussicht auf die Drei Zinnen

Bergtour über die Lange Alm ins Höhlensteintal
mittel
12,1 km
3:30 h
230 hm
1130 hm
Am Fuße der Drei Zinnen liegt unser erstes Etappenziel, die Lange Alm. Majestätisch erheben sich über der Alm die drei bekanntesten Gipfel der gesamten Dolomiten. Sie werden auch als „schönstes Bauwerk“, das die Natur geschaffen hat, bezeichnet. Bei guten Wetterverhältnissen können wir Kletterer in den abweisenden Nordwänden beobachten. Die internationalen Kletterasse kommen hierher, um an den schwierigsten Touren ihr Können unter Beweis zu stellen.

Die drei kleinen Bergseen in unmittelbarer Nähe der Alm sind der Ursprung der Schwarzen Rienz. Dem Lauf des Bergbachs folgen wir durch das Rienztal. Steile, zerklüftete Wandfluchten begrenzen das malerische Tal.

Autorentipp

Wandern ohne Auto: Diese Tour eignet sich besonders zur An- und Abfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
outdooractive.com User
Autor
Alpenverein Südtirol
Aktualisierung: 14.04.2016

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2330 m
Tiefster Punkt
Höhlenstein, 1400 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

normale Wanderausrüstung

Weitere Infos und Links

unschwierige Bergtour

Start

Bushaltestelle Auronzo-Hütte (2293 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.612072, 12.294217
UTM
33T 292811 5165613

Ziel

Bushaltestelle Landro/Höhlensteintal

Wegbeschreibung

Von der Bushaltestelle dem Weg Nr. 105 Richtung Westen folgen. Fast in gleicher Höhe zuerst über die Forcella Col de Mezo und weiter bis zur Lange Alm. Auf Weg Nr. 105 im leichten Abstieg zu den Rienzböden. Kurz wieder bis zur Wegkreuzung aufsteigen und nach links abbiegen. Auf Weg Nr. 102 zum Zirmboden im Rienztal absteigen und entlang der Schwarzen Rienz an der Jägerhütte vorbei bis zur Bushaltestelle in Landro.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug Bruneck/Lienz bis nach Toblach fahren und von dort mit dem Bus über Misurina auf die Auronzo-Hütte. Weitere Infos zum Fahrplan unter www.sii.bz.it

Anfahrt

Die Brennerautobahn A22 bei Brixen verlassen und auf die Staatsstraße Ss49 auffahren. Dieser bis nach Toblach folgen. Dort rechts abbiegen (SS51), um ins Höhlensteintal zu gelangen. Kurz nach dem Dürrensee links abbiegen auf die SS48b und danach nochmal links, vor dem Lago di Misurina, abbiegen. Dieser Straße dann bis zur Auronzohütte folgen.

Parken

Großer Parkplatz bei der Auronzohütte (kostenpflichtig), Mautstrecke
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderführer "Wandern ohne Auto - Hochpustertal" des Alpenverein Südtirol.

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco Nr. 010, 1:25.000 Kompass Nr. 57, 1:50.000 mapgraphic Nr. 19, 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,1 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
230 hm
Abstieg
1130 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.