Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Illingerberg und/oder Spitzeck
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Illingerberg und/oder Spitzeck

Skitour · Salzkammergut-Berge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Braunau Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • unter der Braunauer Hütte
    / unter der Braunauer Hütte
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Illinger Alm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / am Pillsteinsattel, dahinter der Illingerberg
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / AV-Jugendgruppe der 60er Jahre am Illingerberg Nordrücken
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gipfelscharte
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Südhang des Spitzecks
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Spitzeck
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Blick vom Pillsteinsattel zum Spitzeck
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Einfache Skitour auf Almgelände mit langem Forstweganstieg.
leicht
Strecke 18,2 km
4:00 h
1.000 hm
1.000 hm
1.479 hm
553 hm
Etwas langatmiger Almweganstieg bis zur Illingeralm. Pillstein, Illingerberg und Spitzeck umrahmen dann das schöne Almgebiet unter dem Zwölferhorn.

Autorentipp

Man kann auch aus der Tiefenbrunnau auf den Pillstein steigen und von hier zur Illingeralm abfahren, um diese Gipfelrunde durchzuführen. Der Gegenanstieg zum Pillstein ist danach unschwer.
Profilbild von Wolfgang Lauschensky
Autor
Wolfgang Lauschensky 
Aktualisierung: 01.07.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Illingerberg, 1.479 m
Tiefster Punkt
Brunn, 553 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Eigentlich nur bei der Querung der Elferstein Lawinenrinne evtl. gefährlich.

Weitere Infos und Links

Braunauerhütte: unbewirtschaftet, Schlüssel beim Hüttenwart der ÖAV-Sektion Braunau erhältlich.

Start

Brunn (552 m)
Koordinaten:
DD
47.732652, 13.406675
GMS
47°43'57.5"N 13°24'24.0"E
UTM
33T 380533 5287815
w3w 
///tanzschule.erhöhter.magazin

Ziel

Illingerberg

Wegbeschreibung

Von Brunn wird am ausgewiesenen Almweg zur Illingeralm hinaufgewandert. Dabei erreicht man bei der Steingrabenalm den Auslauf des Lawinengrabens, der vom Elferstein/Zwölferhorn herunterzieht – hier etwas Vorsicht. Auf der Almstraße geht es noch ein wenig entlang der steilen bewaldeten Zwölferhorn SO Flanke bis zur Stübleralm. Hier kann nun über die mittelsteilen Almwiesen frei angestiegen werden, bevor nach links die unbewirtschaftete Braunauerhütte erreicht wird. Über ihr breitet sich unter der Pillsteinhöhe die weitläufige Illingeralm aus.

Zum Spitzeck kann in einem weiten Linksbogen über eher flache Hänge problemlos in ½ Stunde angestiegen werden.Der Illingerberg lässt sich ganz gut überschreiten. Oberhalb der Illingeralm wird sanft auf den Pillsteinsattel angestiegen. Ein kurzer Abstecher nach rechts führt zuletzt etwas steiler zum Pillstein mit Kreuz hinauf. Wir wandern aber recht flach auf den bewaldeten Nordgrat des Illingerbergs zu. Kurze Steilaufschwünge werden rechts vom Grat umgangen – links Überwechtung! Eine schmale steinige Scharte wird kurz unterm Gipfel meist ohne angeschnallte Ski überwunden. Eine Stange und eine Sitzbank markieren den Gipfel

Abfahrt:

1.) Abfahrt entlang des Anstiegs.

2.) Zwei steile Ostrinnen hinab zur Illingeralm können nur bei stabilen Verhältnissen befahren werden.

3.) Überschreitung: Es wird über den Südostgrat im leichten Auf und Ab hinuntergerutscht. Bald öffnet sich das Illinger Almgelände und es kann sanft im lichten Wald zur Braunauerhütte abgefahren oder flach zum Gipfelkreuz des Spitzecks hinübergewandert werden.Ab der Hütte Abfahrt entlang des Anstiegs.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Nach St. Gilgen kommt man über Bad Ischl entlang des Wolfgangsees oder von Mondsee (A1-Abfahrt) entlang des Südufers des Mondsees bis Scharfling, dann südwärts über den gleichnamigen Pass oderaus Salzburg entlang des Südufers des Fuschlsees.

Von St. Gilgen einige km ostwärts bis zum Gasthaus Gamsjaga bei Gschwand.

Parken

Parkplatz Gamsjaga oder in Brunn am Straßenrand vor dem Mautschranken zur Illingeralm.

Koordinaten

DD
47.732652, 13.406675
GMS
47°43'57.5"N 13°24'24.0"E
UTM
33T 380533 5287815
w3w 
///tanzschule.erhöhter.magazin
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Amap

ÖK 50 Blatt 95 und 3211

Kompass Nr.18

Ausrüstung

Skitourenausrüstung

Grundausrüstung für Skitouren

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
18,2 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
1.000 hm
Abstieg
1.000 hm
Höchster Punkt
1.479 hm
Tiefster Punkt
553 hm
Hin und zurück Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.