Start Touren Illinger Alm - Runde
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Illinger Alm - Runde

· 1 Bewertung · Wanderung · Salzkammergut-Berge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Hier muss man rechts zur Mautstraße abzweigen.
    / Hier muss man rechts zur Mautstraße abzweigen.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Beginn der Mautstraße
    / Beginn der Mautstraße
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Die Parkmöglichkeit bei der Illingerbergalm
    / Die Parkmöglichkeit bei der Illingerbergalm
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Der Beginn der Rundwanderung
    / Der Beginn der Rundwanderung
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Hier links gehen - nach rechts geht es zur Bergstation der Zwölferhorn Seilbahn!
    / Hier links gehen - nach rechts geht es zur Bergstation der Zwölferhorn Seilbahn!
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Am Spitzeck
    / Am Spitzeck
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Wer nicht über den Illingerberg möchte, folgt der Straße nach rechts.
    / Wer nicht über den Illingerberg möchte, folgt der Straße nach rechts.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Mehrere Schautafeln berichten über das Gebiet.
    / Mehrere Schautafeln berichten über das Gebiet.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Almwiese vor dem Illingerberg
    / Almwiese vor dem Illingerberg
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Am Waldrücken beim Anstieg auf den Illingerberg
    / Am Waldrücken beim Anstieg auf den Illingerberg
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Kurz vor dem Gipfel
    / Kurz vor dem Gipfel
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Illingeralm
    / Illingeralm
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Am Illingerberg
    / Am Illingerberg
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Von diesem Sattel geht es nach rechts zurück zum Ausgangspunkt.
    / Von diesem Sattel geht es nach rechts zurück zum Ausgangspunkt.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Diesen Überstieg müssen wir zum Abstieg benützen.
    / Diesen Überstieg müssen wir zum Abstieg benützen.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Kurz oberhalb des Ausgangspunktes
    / Kurz oberhalb des Ausgangspunktes
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Illingerbergalm  am 12. November 2014 ohne Nebel im Tal
    / Illingerbergalm am 12. November 2014 ohne Nebel im Tal
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
Karte / Illinger Alm - Runde
1050 1200 1350 1500 1650 m km 1 2 3 4 5

Eine Wanderung durch ein großes Almgelände, die auch abgekürzt werden kann.
mittel
5,9 km
3:00 h
300 hm
300 hm
Das Gebiet um die Illingeralm, die sich etwas oberhalb der Illingerbergalm befindet, ist ein nettes und meist nicht überlaufenes Wandergebiet. Die kleine Illinger Alm - Runde, bei der auf die Besteigung des Illingerberges verzichtet wird, ist sogar für Kinderwägen geeignet. Trotz des sanften Almgebietes kann man eine herrliche Aussicht genießen und wird sogar bei der Wanderung bei Schautafeln über das Almleben, die Geologie und die Botanik des Gebietes informiert. Die gesamte Rundwanderung ist mehr als ausreichend beschildert und "rot-weiß" markiert.

Autorentipp

Im Herbst, wenn im Tal Nebel liegt, kann es auf der Illingeralm sonnig sein!
outdooractive.com User
Autor
Gerhard König
Aktualisierung: 17.08.2015

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1479 m
1190 m
Höchster Punkt
Illingerberg (1479 m)
Tiefster Punkt
Illingerbergalm (1190 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Im Sommer Weidevieh - Hunde an der Leine führen

Ein weiterer Startpunkt der Illinger Alm - Runde ist auch bei der Bergstation der Zwölferhorn Seilbahn. Dadurch beim Rückweg und dem letztem Abstieg zum Ausgangspunkt nicht durch die Wegtafeln mit dem Seilbahnsymbol verwirren lassen.

 

Ausrüstung

normale Wanderausrüstung

Weitere Infos und Links

Illingerbergalm: http://www.illingerbergalm.at/

Start

Illingerbergalm (1185 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.732079, 13.345725
UTM
33T 375962 5287847

Ziel

Illingerbergalm

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz folgt man der anschließenden Forstraße aufwärts. Bei den ersten beiden Wegkreuzungen hält man sich immer links (unbedingt bei der zweiten Kreuzung nach links gehen - der Wegtafel Illinger Alm - Runde/Spitzeck 35min folgen). Sanft ansteigend - einmal sogar etwas bergab - geht es den breiten Weg 30 min empor, bis eine Wegtafel auf die Anhöhe des Spitzecks, welches sich knapp links der Straße befindet, hinweist. Dort befinden sich Rastbänke und ein Gipfelkreuz. Der Weiterweg führt wieder zur Forststraße zurück, die man etwa 100m oberhalb des Punktes, wo man sie verlassen hat, wieder erreicht. Sanft ansteigend geht es in südwestliche Richtung bergauf, bis man eine weitere Wegkreuzung erreicht, bei der man den breiten Forstweg verlassen muss. Wanderer mit Kinderwägen können sich rechts haltend auf der Straße bleiben und auf der leichten Variante zum Ausgangspunkt zurückkehren. Wer noch den Illingerberg besteigen will, steigt über sanfte Almwiesen in westliche Richtung zum bewaldeten Bergrücken an. Hier wird geht es auf einem Steig kurz steil empor. Zuerst erreicht man den "Apfelkoch" eine Aussicht mit Bank, dann nach einem kurzen Ab- und Aufstieg mit einer weiteren steileren Stelle den Illinger Berg (kein Gipfelkreuz). Mehr oder minder am Kammverlauf steigen wir in nördliche Richtung zu einem breiten Sattel mit Almwiese hinab (es gibt beim Abstieg mehrere Wegweiser - schon fast zu viele). Bei einem Überstieg des Weidezaunes steigen wir nach rechts zu einer Schautafel hinab (nicht geradeaus gehen - nicht der Tafel Illinger Alm Runde mit dem Seilbahnkennzeichen folgen) und umrunden die Illingeralm auf der rechten Seite. Beim Erreichen einer Forststraße folgen wir dieser nach links zum Ausgangspunkt zurück.

Öffentliche Verkehrsmittel

keine

Anfahrt

Von der A1 (Westautobahn) entweder über die Ausfahrt Mondsee oder Thalgau nach St. Gilgen am Wolfgangsee. Weiter auf der B158 nicht ganz 5km in Richtung Strobl. Am Ende der Badeplätze beim Gasthof "Gamsja" rechts nach Brunn abzweigen. Nach weiteren 900m beginnt rechtsseitig eine Mautstraße. Hat man beim Automaten 5 Euro eingeworfen (nur Münzen) öffnet sich der Schranken und man kann 7,5 km auf schmaler Straße zur Illingerbergalm auffahren. Es ist nur der erste Kilometer asphaltiert. Ab 1. November ist Wintersperre und der Schranken geöffnet. Dafür herrscht ein Fahrverbot (wahrscheinlich aus Haftungsgründen). Bisher wurde die Auffahrt allerdings immer toleriert.

Parken

Pakmöglichkeiten bei der im Sommr bewirtschaftteten Illingerbergalm.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

• BEV Bundesamtskarte 95 St.Wolfgang 1:50000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (1)

Christine Kaar
29.05.2016
Schöne und landschaftlich abwechslungsreiche Runde! Wir sind mit unserem Sohn in der Wandertrage unterwegs gewesen, war gut machbar (nur ein paar kurze Stellen etwas steiler und ausgesetzter). Absolut empfehlenswert!
Bewertung
Gemacht am
27.05.2016
Illinger Alm
Illinger Alm
Foto: Christine Kaar, Community
Landschaft am Anfang der Runde
Landschaft am Anfang der Runde
Foto: Christine Kaar, Community
Spitzeck - Gipfelkreuz
Spitzeck - Gipfelkreuz
Foto: Christine Kaar, Community

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,9 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
300 hm
Abstieg
300 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.