Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hvar - Zum Hirtendorf Humac
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Hvar - Zum Hirtendorf Humac

Mountainbike
Verantwortlich für diesen Inhalt
AVS Sektion Bozen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Das Bergdorf Pitve
    / Das Bergdorf Pitve
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Tunnelportal - Für Fahrräder verboten
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Begleiter am Wegesrand
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Die pistenähnliche Straße am Gebirgsrücken
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Mediterranes Buschwerk und Pinien
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Weite Aussichten
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Die Wasserlöcher
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Trim oder Bunja - Früher Unterkünfte für die Hirten
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Zugangssteig zur Höhle von Grapcevo
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Der Eingang der Höhle
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Seilversicherter Abschnitt
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Das Alter Hirtendorf Humac
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • /
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • /
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Am Ende der Tour entlang der Küste
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Verlassene Kapelle
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Und überall der Lavendel
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
m 500 400 300 200 100 -100 25 20 15 10 5 km
Aussichtsreiche Rundtour über dem Inselrücken mit Abstechern zu Zeugen aus der Vergangenheit.
leicht
Strecke 28,2 km
3:30 h
620 hm
620 hm

Auf dem Scheitel des Gebirgszuges , welcher die Insel in Längsrichtung durchzieht, verläuft eine pistenartige Schotterstraße, welche sich ganz hervorragend zum Befahren mit einem Fahrrad/Mountainbike eignet. Von der Nord- wie auch von der Südseite führen die Zufahrten, mit Start jeweils beim Tunnelportal der Verbindungsstraße, welche von Jelsa nach Zavala führt. Nach dem man die Höhenstrasse erreicht hat, kann man ohne nennenswerte Steigungen  hoch über dem Meer in einer außergewöhnlichen Gebirgslandschaft entlangradeln. Die Gegend ist übersät mit hunderten alten Trockenmauern, im Juni/Juli blüht hier der Lavendel , dessen lila Farbe sich mit dem gelb blühenden Ginstern konkurriert, niedere Macchia und hohe Pinienbäume säumen den Weg. Der Blick vom Inselrücken reicht weit hinaus, auf die Inseln Brac im Norden und der Insel Kocula im Süden, und über allem liegt der für die Insel typische aromatische und herbe Duft vom wildwachsenden  Lavendel und Rosmarin.

Am Weg unserer Route liegt die Höhle von Grapcevo geboten, in der bedeutende Funde aus dem 4. Jahrhundert v. Chr. Gemacht wurden, und das alte Hirtendorf Humac. Es diente den Hirten vor hunderten von Jahren als Unterkunft, heute sind die alten Hütten liebevoll restauriert und werden nur noch in den Sommermonaten von den Weinbauern benützt. In der einzigen  Konoba kann man bei einem Bier einfache kroatische Köstlichkeiten und die Ruhe genießen

Autorentipp

Der Besuch der Höhle ist nur gegen Voranmerkung und mit einer Führung möglich. Anmeldungen bei der Konoba Humac.
Profilbild von Eduard Gruber
Autor
Eduard Gruber 
Aktualisierung: 15.06.2018
Schwierigkeit
S0 leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
442 m
Tiefster Punkt
Küste, 1 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Nicht zu spät starten, so entgeht man der Hitze bei der Auffahrt.

Weitere Infos und Links

Zusätzliche Informationen zur Höhle Grapcevo

Start

Jelsa (20 m)
Koordinaten:
DD
43.158369, 16.711189
GMS
43°09'30.1"N 16°42'40.3"E
UTM
33T 639118 4779822
w3w 
///stehende.allumfassend.gewagt

Ziel

Jelsa

Wegbeschreibung

Von Jelsa auf Zufahrtstraße zum Bergdorf Pitve und weiter bis zum Beginn des Tunnels, Hier rechts ab und auf Schotterstraße in einigen Serpentinen hinauf zum Bergrücken .Jetzt auf pistenähnlicher Straße in Richtung Osten, immer leicht abwärts durch die Gebirgslandschaft bis zur Weggabelung mit Wegweiser nach Humac. (Die Abzweigung für den Besuch der Höhle von Grapcevo liegt ca. 400m vor der Weggabelung. Für diesen Abstecher ist ein Fußweg von ca. 20 min einzuplanen).

Von Humac führt eine Asphaltstraße hinunter auf die Hauptstraße D116. Nach ca. 2,5 km Abzweigung auf einem Schotterweg, der hinunter zur Küste führt. Kurz vor Jelsa, mündet dieser Weg wieder auf die Hauptstraße, auf welcher wir zum Ausgangsort zurückradeln  (Der Abstecher zur Küste führt kurz am Ende durch ein privates Weingut, wo die Räder geschoben werden müssen. Wem dies zu unbequem ist, kann natürlich den Küstenabschnitt auslassen und auf der Hauptstraße bleiben).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Busse fahren alle Inselorte mehrmals tägl. an. Zum Fahrplan

Anfahrt

Jelsa liegt an der Hauptstarße D116

Parken

Am Stadtrand gibt es einige kostenpflichtige Parkmöglichkeiten

Koordinaten

DD
43.158369, 16.711189
GMS
43°09'30.1"N 16°42'40.3"E
UTM
33T 639118 4779822
w3w 
///stehende.allumfassend.gewagt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass - Kroatien - Dalmatinische Küste: Wanderkarten-Set. 1:100000

Ausrüstung

Helm, Flickzeug und Reserveschlauch gehören unbedingt zur Standardausrüstung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
S0 leicht
Strecke
28,2 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
620 hm
Abstieg
620 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.