Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hvar - Vom Meer ins Gebirge
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Hvar - Vom Meer ins Gebirge

Mountainbike
Verantwortlich für diesen Inhalt
AVS Sektion Bozen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Hafen von Jelsa
    / Hafen von Jelsa
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Hafen von Jelsa
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Küstenpromenade in Jelsa
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Hafen von Vrbosca
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Die schnurgerade Schotterstrasse nach Stari Grad
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Hafengelände von Stari Grad
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • /
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Aussichten längs der Auffahrt mit alter Verbindungsstraße
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Die Bucht von Stari Grad
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Blich in Richtung Havr
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Der Gipfel des Sv. Nikola noch in weiter Ferne
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Am Sattel unterhalb des Sv. Nikola
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Wegzeiger am Sattel
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Meeresblicke bei der Abfahrt
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Übrig gebliebene Zeugen von vergangenen Waldbränden.
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
m 500 400 300 200 100 -100 40 35 30 25 20 15 10 5 km
Eine Runde, die viele Ein- und Aussichten auf die Insel Hvar erlaubt.
leicht
Strecke 41,3 km
3:40 h
600 hm
600 hm
Die Route führt durch quirlige Touristenorte wie Jelsa und Stari Grad, der ältesten Stadt von Hvar und einsame Bergdörfer wie Dol und Vrbanje, an den Nordhängen der Insel. Die fruchtbare Ebene, Polje, zwischen Vrboska und Stari Grad welche unter Unesco Weltkulturerbe gestellt wurde und die Gebirgslandschaft um den Sveti Nikola , dem höchsten Punkt der Insel Hvar, begleiten auf der Runde. Je höher man auf der alten Verbindungsstraße zwischen Stari Grad und Hvar Stadt hinaufsteigt, umso weiter wird der Rundblick auf die Insel, welche man vom höchsten Punkt fast gänzlich überschauen kann. In diesem Abschnitt geht es durch mediterrane Busch-und Sträucherlandschaften mit den würzigen und aromatischen Düften. Vielleicht geht sich sogar noch ein Abstecher aus zur Konoba , welche kurz unterhalb des Gipfels Sv Nikola liegt. Bei kroatischen Köstlichkeiten und  dem köstlichen Rotwein, welcher auf der sonnigen Südseite der Insel besonders gut gedeiht, kann man die Seele baumeln lassen. Auf der teilweisen steilen Abfahrt hinunter bis nach Dol heißt es dann aufpassen, danach führt eine Asphaltstraße zurück zum Ausgangspunkt.

Autorentipp

Wer noch genügend Power und Zeit hat, kann vom Sattel  noch einen Abstecher auf den Sv. Nikola, dem höchsten Berg von Hvar, machen.
Profilbild von Eduard Gruber
Autor
Eduard Gruber 
Aktualisierung: 15.06.2018
Schwierigkeit
S1 leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Sattel unterhalb von Sv. Nikola, 490 m
Tiefster Punkt
Küste, 1 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Schotterstraßen sind teilweise mit groben Schotter bedeckt. Eine gute Bereifung ist sehr von Vorteil. Einige steile Abschnitte bei der Abfahrt erfordern gute Bremsen.

Weitere Infos und Links

Nützliche Infos über Hvar gibt es hier

Start

Camping Grebisce (20 m)
Koordinaten:
DD
43.162957, 16.702821
GMS
43°09'46.6"N 16°42'10.2"E
UTM
33T 638428 4780318
w3w 
///geöffneten.weisung.früchte

Ziel

Camping Grebisce

Wegbeschreibung

Vom Ausgangspunkt immer auf Küstenstraßen bis nach Vrboska. Im Dorfzentrum links ab, auf einer schnurgeraden unbefestigten Straße nach Stari Grad und weiter bis zur Anlegestelle der Autofähre. Hier auf die alte Verbindungsstraße nach Hvar  auffahren und ca. 7,3 km weiter bis kurz vor dem höchsten Punkt, wo bei einem kleinen Parkplatz eine Schotterstrasse abzweigt. Diese führt uns hinauf zum Sattel, kurz unterhalb des Sv. Nikola und in der Folge in teilweise steiler Abfahrt weiter bis zum Dörfchen Dol. Ab hier auf Asphaltstraße weiter nach Vrbanj und weiter zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den öffentlichen Verkehrsmittel werden auf Hvar wohl die wenigsten unterwegs sein... :-)

Anfahrt

Da es sich hier um eine Rundfahrt handelt, kann die Tour von jedem Punkt aus gestartet werden.

Parken

Das Parken hängt vom Ausgangspunkt ab. In meinem Fall blieb das Auto im Camping Grebisce stehen.

Koordinaten

DD
43.162957, 16.702821
GMS
43°09'46.6"N 16°42'10.2"E
UTM
33T 638428 4780318
w3w 
///geöffneten.weisung.früchte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Mittel- und Süddalmatien: Reiseführer mit vielen praktischen Tipps. Broschiert – 17. Februar 2015 von Lore Marr-Bieger (Autor)

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass - Kroatien - Dalmatinische Küste: Wanderkarten-Set. 1:100000

Ausrüstung

Helm, Flickzeug und Reserveschlauch gehören unbedingt zur Standardausrüstung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
S1 leicht
Strecke
41,3 km
Dauer
3:40 h
Aufstieg
600 hm
Abstieg
600 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.