Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hüttentour Hochoetz
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Hüttentour Hochoetz

· 2 Bewertungen · Wanderung · Oetz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ötztal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wanderung in Oetz: Hüttentour Hochoetz
    Wanderung in Oetz: Hüttentour Hochoetz
    Video: Outdooractive – 3D Videos
m 2100 2000 1900 5 4 3 2 1 km Panoramarestaurant Hochoetz Panoramarestaurant Hochoetz Bielefelder Hütte Kühtaile Alm Almgasthof Acherberg Alm Balbach Alm
PARNORAMARESTAURANT HOCHOETZ -> Acherberg Alm -> Bielefelder Hütte -> Balbach Alm -> Kühtaile Alm -> PANORAMARESTAURANT HOCHOETZ
mittel
Strecke 5,8 km
3:30 h
309 hm
309 hm
2.112 hm
1.888 hm

Sie fahren mit der Acherkogelbahn in die Almenregion Hochoetz. Vom Panoramarestaurant (2020 m) führt ein breiter Wanderweg leicht abfallend zur Acherberg Alm (1888 m). Von der Alm steigt man auf zur Bielefelder Hütte (2150 m). Dort eröffnet sich ein traumhafter Ausblick über das vordere Ötztal und den imposanten Acherkogel. 

Anschließend wandert man entlang des Forstweges hinunter zur Abzweigung "Mohrenkopf". Auf dem schönen Wanderweg gelangt man dann zur Balbach Alm (1957 m), wo Kinder am Seilzug toben können.  An der Vorderseite des Berges spaziert man zur Kühtaile Alm (1988 m). Dort gibt es einen kleinen Streichelzoo mit Zwergziegen und Zwergeseln, ein Trampolin und einen Wasserspielplatz für die Kinder. 

Auf dem Forstweg geht es die letzten Minuten ansteigend zurück zum Panoramarestaurant. 

 

 

Autorentipp

WIDIVERSUM HOCHOETZ Familienerlebnisland direkt an der Bergstation

Spielestationen von Maskottchen WIDI auf allen Hütten und Almen

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.112 m
Tiefster Punkt
1.888 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Schotterweg 49,87%Naturweg 7,81%Pfad 39,59%Unbekannt 2,70%
Schotterweg
2,9 km
Naturweg
0,5 km
Pfad
2,3 km
Unbekannt
0,2 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Balbach Alm
Kühtaile Alm
Panoramarestaurant Hochoetz
Bielefelder Hütte
Almgasthof Acherberg Alm

Sicherheitshinweise

Mittelschwerer Bergweg; für trittsichere und geübte Bergwanderer geeignet; Gute körperliche Verfassung, Bergerfahrung und Bergausrüstung (siehe unter Ausrüstung) notwendig. Bitte beachten Sie den aktuellen Wetterbericht unter: https://www.oetztal.com/de/sommer.html

Weitere Infos und Links

Mehr Infos über Wandern im Ötztal: https://www.oetztal.com/wandern 

 

Start

Panoramarestaurant Hochoetz (2.017 m)
Koordinaten:
DD
47.212226, 10.931890
GMS
47°12'44.0"N 10°55'54.8"E
UTM
32T 646288 5230558
w3w 
///gutes.auftritten.trauen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Panoramarestaurant Hochoetz

Wegbeschreibung

Sie fahren mit der Acherkogelbahn in die Almenregion Hochoetz. Vom Panoramarestaurant (2020 m) führt ein breiter Wanderweg leicht abfallend zur Acherberg Alm (1888 m). Von der Alm steigt man auf zur Bielefelder Hütte (2150 m). Dort eröffnet sich ein traumhafter Ausblick über das vordere Ötztal und den imposanten Acherkogel. 

Anschließend wandert man entlang des Forstweges hinunter zur Abzweigung "Mohrenkopf". Auf dem schönen Wanderweg gelangt man dann zur Balbach Alm (1957 m), wo Kinder am Seilzug toben können.  An der Vorderseite des Berges spaziert man zur Kühtaile Alm (1988 m). Dort gibt es einen kleinen Streichelzoo, ein Trampolin und einen Wasserspielplatz für die Kinder. 

Auf dem Forstweg geht es die letzten Minuten ansteigend zurück zum Panoramarestaurant. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Reisen Sie mit der Bahn komfortabel und sicher zur Bahnhof-Station Ötztal. Endstation bzw. Ausstiegspunkt ist der Bahnhof ÖTZTAL. Anschließend fahren Sie bequem und schnell mit dem öffentlichen Linienverkehr oder den örtlichen Taxiunternehmen durch das gesamte Tal zu Ihrem Wunschziel. Den aktuellen Busfahrplan gibt’s unter: http://fahrplan.vvt.at

 

Anfahrt

Die Autofahrt ins ÖTZTAL. In Tirol gelegen, zweigt das ÖTZTAL Richtung Süden als längstes Seitental der Ostalpen ab. Die Anreise mit dem Auto führt Urlauber über das Inntal bis zum Taleingang und weiter das Ötztal entlang. Neben der mautpflichtigen Autobahn können auch Landstraßen genutzt werden. Mit dem Routenplaner lässt sich Ihre Fahrt schnell und bequem bestimmen: Zum Routenplaner: https://www.google.at/maps

Parken

Folgende Parkmöglichkeiten stehen zur Verfügung:

 

  • Parkplatz Acherkogelbahn – für Gäste der Gondelbahn kostenlos, campieren verboten
  • Parkplatz Raftingeinstiegsstelle (am Ortsende von Oetz auf der rechten Seite) - kostenlos, allerdings begrenzte Parkmöglichkeiten, campieren verboten
  • Zentrumsparkplatz Oetz (gebührenpflichtig)
  • Parken über Nacht während mehrtägigen Touren: Zentrumparkplatz Oetz, Das Ticket ist im Informationsbüro Oetz erhältlich.

 

  • Bei Auffahrt mit der Ochsengartengondelbahn kostenlose Parkplätze in Ochsengarten - campieren verboten

Koordinaten

DD
47.212226, 10.931890
GMS
47°12'44.0"N 10°55'54.8"E
UTM
32T 646288 5230558
w3w 
///gutes.auftritten.trauen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass #043 | Ötztaler Alpen Ötztal, Pitztal | 1:50.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Eine entsprechende Ausrüstung wie atmungsaktive und dem Wetter angepasste Outdoor-Bekleidung, knöchelhohe Wanderschuhe, Wind-, Regen- und Sonnenschutz, Mütze, eventuell Handschuhe, ist für alle Wanderungen und Touren erforderlich. Die Mitnahme eines Erste-Hilfe-Paketes, einem Handy und eventuell einer Wanderkarte, sowie bei Wanderungen ohne Einkehrmöglichkeit von ausreichend Proviant ist notwendig. 

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,5
(2)
Ralf Eiberger 
17.08.2021 · Community
Die meiste Zeit auf breiten, geschotterten Forstwegen zu gehen, lediglich im Mittelteil, zwischen der ersten und zweiten Alm ( Acherberg Alm und Bielefelder Hütte) ein Naturpfad für den es dann festeres Schuhwerk braucht. Klar, die Hütten sind alle gut von der Bergstation der Acherkogelbahn per Turnschuh zu erreichen. Daher alles sehr touristisch. Mit der Bahn hoch, zur Alm laufen, was essen und trinken und wieder runter. Schöne Ausblicke, frische Luft und etwas Natur sind trotzdem da.
mehr zeigen
Gemacht am 12.08.2021
Foto: Ralf Eiberger, Community
Foto: Ralf Eiberger, Community
Alexander Schneider
22.09.2016 · Community
Die Beschreibung der Tour ist für eine vollkommen andere Tour gedacht. Sie stimmt mit dem aufgezeichneten Track nicht überein. Charakter der Tour: 100% Forstweg. Vom Start bis zur Terasse der Bielefelder Hütte. Das ist jetzt die 4. Tour von Ötztal Tourismus, mit der ich mich näher befasst habe und die mangelhaft ist. Bei fast 460 eingestellten Touren wundert mich das nicht. Masse statt Klasse. Nutzen die Platform hier zur kostenlosen Werbung.... Wer die Tour dennoch gehen möchte, dem sei der durchaus steile Steig von Ochsengarten aus zu empfehlen. An der Brücke zum Balbacher Hof abbiegen und nach 200m direkt nach dem Balbacher Hof zwischen den Häusern durch, entlang der gegatteterten Weide. Danach der Beschilderung Richtung Bielefelder Hütte folgen. Insg knapp 4.5km zur Hütte, davon am Ende, also oben, etwa 2km Forstweg. Siehe auch die Fotos.
mehr zeigen
Donnerstag, 22. September 2016 19:43:53
Foto: Alexander Schneider, Community
Donnerstag, 22. September 2016 19:44:13
Foto: Alexander Schneider, Community
Donnerstag, 22. September 2016 19:44:34
Foto: Alexander Schneider, Community

Fotos von anderen

+ 1

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,8 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
309 hm
Abstieg
309 hm
Höchster Punkt
2.112 hm
Tiefster Punkt
1.888 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 5 Wegpunkte
  • 5 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.