Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hüttentour durchs westliche steinerne Meer
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour Top

Hüttentour durchs westliche steinerne Meer

· 1 Bewertung · Mehrtagestour · Hochkönig
Profilbild von Ingo Pieper
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ingo Pieper 
  • unter der Buchauer Scharte
    / unter der Buchauer Scharte
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / In der Buchauer Scharte
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Das Breithorn vom Riemannhaus gesehen
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Weitsicht durch die RAmseider Scharte auf die hohen Tauern
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Characteristische Landschaft
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Der große Hundstod
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Auf der Äulhöhe
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Die Achselhornhöhle am Eichstädter Weg; Riesiger Eingang aber keine 50m tief
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Der Große Schneiber mit Watzmann im Hintergrund
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Grüne Flecken auf dem Hochplateau
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Das Zirbenmarterl; Ein einzelner Baum markiert den Weg
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / wegloses Gelände am Schneiber
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Gämsen am Schneiber
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / unscheinbare Gipfelmarkierung
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Tiefblicke zum Funtensee
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Ein dicker Brocken, der Schneiber
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Immer am Grat entlang
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Der Gjaidkopf
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Watzmann mit Wolken
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Das Ingolstädterhaus; Endlich!
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / In der Weissbachlscharte; fantastische Ausblicke...
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / ...auf die hohen Tauern
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Die Peter Wiechenthaler Hütte auf dem Kienalkopf
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Auf dem Südwand Klettersteig...
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / ...zum Persailhorn
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Tiefblicke...
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / ...auf die Wiechenthaler Hütte
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Auf dem Klettersteig
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Auf dem Klettersteig
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / die Wastl Promenade am Südwand -Klettersteig
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Rückblick auf das Persailhorn
    Foto: Ingo Pieper, Community
m 3000 2500 2000 1500 1000 500 35 30 25 20 15 10 5 km
Streckentour vom Wanderparkplatz Rohrmoos einmal durchs westliche steinerne Meer über Riemannhaus, Ingolstädter Haus und Wiechenthaler Hütte zum Parkplatz Bachwinkl
mittel
39,8 km
72:00 h
3.231 hm
3.302 hm

Diese 3,5-Tages-Tour startet am Wanderparkplatz beim Gasthof Rohrmoos und führt am ersten Tag über die Buchauerscharte mit recht knackigen 1500 Hm im Aufstieg zum Riemannhaus.

Die nächsten Tage sind etwas moderater und führen mit jeweils ca. 1000 Hm im Aufstieg zum Ingolstädter Haus und später über die Weißbachlscharte zur Peter Wiechenthaler Hütte. Den krönenden Abschluss bildet die Klettersteigtour zum Persailhorn, bei der man im Aufstieg den Südwand-Klettersteig und im Abstieg den Wildental-Klettersteig nutzen sollte (um Gegenverkehr zu vermeiden).

Der Abstieg zum Wanderparkplatz Bachwinkl kann in verschiedenen, gut beschilderten Varianten erfolgen.

Autorentipp

Der Große Schneiber ist zwar weglos und von keinem besondern Gipfelkreuz gekrönt, lohnt aber aufgrund seiner Exclusivität und Aussicht auf jeden Fall.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Persailhorn, 2.347 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Bachwinkl, 821 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Im Steinernen Meer wird es bei Nebel schnell sehr unübersichtlich. Deshalb ist ein Kompass empfehlenswert.

Genug Wasser mitführen. Zwischen Riemannhaus und Ingolstädter Haus gibt es nur eine Quelle, die aber oft von Schafen verschmutzt ist.

Für die Klettersteige unbedingt Helm, Set und Hüftgurt mitführen.

Weitere Infos und Links

Beschriebung der Klettersteige:

www.Klettersteig.de

Start

Parkplatz Rohrmoos (892 m)
Koordinaten:
DG
47.417926, 12.929641
GMS
47°25'04.5"N 12°55'46.7"E
UTM
33T 343834 5253686
w3w 
///lagert.baumschule.diktat

Ziel

Parkplatz Bachwinkl

Wegbeschreibung

Tag 1: Wir starten am Wanderparkplatz Krallerwinkl, Rohrmoos und folgen den Beschilderungen bis zur Kasereggkapelle. Ab hier ist der Weiterweg zur Buchauerscharte gut beschildert und führt uns in gut 4 Stunden bis zum höchsten Punkt des Tages, der Buchauerscharte. Ab hier folgen wir dem Weg 401 in Richtung Riemannhaus. Wenn man auf die etwas verwirrende Wegführung hereinfällt, kann man nach ca. 500m auf der nächsten Wegverzweigung immer den Schildern zum Riemannhaus folgen. Nun geht der Weg in leichtem Auf- und Ab immer unter der Schönfeldspitze Nordseite entlang, bis wir nach ca. 6,5 h das Riemannhaus erreichen.

Tag 2: Vom Riemannhaus folgen wir zunächst dem Verlauf des Eichstädter Weges für 1,5 Stunden, bis wir an einer Wegverzweigung auf einem schönen, grünen Plateau, dem Praterstern nach rechts in Richtung Kärlingerhaus weitergehen. Wir folgen dem Wegverlauf und kommen nach ca. 30 min. am hübschen Zirbenmarterl, einem einzeln stehenden Baum mit einem kleinen Altar, vorbeikommen. 10 min. später zweigt ein unscheinbarer Steig nach links vom Hauptweg ab und führt uns in stetigem hin und her zur ehemaligen Schönbichlalm. AB hier ist der Weg Richtung Hundstodgatterl bereits zu sehen. Dort angelangt gehen wir nach links und folgen dem Weg bis zur Wegverzweigung Ingolstädterhaus / Hundstodgatterl. Unbedingt empfehlenswert, wenn auch recht anstrengend ist der Abstecher zum Schneiber. Hierfür steigen wir zunächst in Richtung Hundstodgatterl auf und suchen uns schließlich kurz unterhalb des Gatterls einen passenden Einstieg. Danach geht es immer dem Gratverlauf folgend bis zum Gipfel mit seiner grandiosen Aussicht. Nachdem wir dem Anstiegsweg zurück bis zur Wegkreuzung Richtung Hundstodgatterl gefolgt sind, gehen wir nun die letzte Stunde bis zum Ingolstädter Haus. Inklusive Besuch des Schneibers hat diese Tagestour ca 7,5 h gedauert.

Tag 3: Vom Ingolstädter gehen wir zunächst über den Eichstädter Weg in Richtung Riemannhaus bis zum Praterstern, den wir bereits am Vortag besucht haben. Ab hier geht es jedoch hinauf zur Weißbachlscharte und dann steil in vielen versicherten Kehren hinab zur Peter Wiechenthaler Hütte, die wir passend zur Mittagszeit erreichen. Nun folgt einer der Höhepunkte der Tour: Die Klettersteigpassage zum Persailhorn. Wir gehen den Zustieg bis zur Verzweigung, an der sich die beiden Klettersteige teilen. Der Empfehlung aus der Literatur zur Folgen soll man den Südwand Klettersteig für den Aufstieg und den Wildental Klettersteig für den Abstieg wählen (Das war uns zu diesem Zeitpunkt leider nicht bekannt;-)). Oben an der schönen Holzmadonna öffnet sich ein toller Blick zum Saalfelder Höhenweg und in Richtung Süden bis zu den hohen Tauern. Nach dem Abstieg lohnt eine Übernachtung in der wunderschönen und toll geführten Peter Wiechenthaler Hütte. Bis zur Hütte waren wir ca. 4,5 h unterwegs, die Klettersteige haben inklusive Gipfelbesuch des Persailhorns noch einmal ca 4,5 Stunden gedauert.

Tag 4: Zum Abstieg nach Bachwinkl sind mehrere Abstiegsvarianten ausgeschildert. Die von uns gewählte Variante ist wohl die einfachste und schnellste (1,5 h), aber auf den letzten Kilometern auch eintönigste über Forstwege.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bis zu den Ortsteilen Bachwinkl und Enterwinkl gibt es Busverbindungen. Zu den Wanderparkplätzen gibt es meines Wissens keine Öffentlichen Verkehrsmittel.

Anfahrt

Nach Bachwinkl gelangt man, wenn man vor der Ortseinfahrt Saalfelden nach Linkes zunächst der Beschilderung Richtung Bachwinkl und nach einigen hundert Metern den Schildern zum Wanderparkplatz folgt. Zum Parkplatz am Gasthof Rohrmoos gelangt man durch das Zentrum von Maria Alm und anschließend der Beschilderung nach Krallerwinkl folgend. Der Straße Krallerwinkl folgt man bis zum Ende, um zum Parkplatz zu gelangen.

Parken

An den beschriebenen Parkplätzen Rohrmoos und Bachwinkl

Koordinaten

DG
47.417926, 12.929641
GMS
47°25'04.5"N 12°55'46.7"E
UTM
33T 343834 5253686
w3w 
///lagert.baumschule.diktat
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Bernhard Kühnhauser "Berchtesgadener Alpen alpin" vom Bergverlag Rother

Kartenempfehlungen des Autors

DAV Karte 10/1 "Steinernes Meer"

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Klettersteigset und Helm für die Persailhorn-Klettersteige. Ansonsten die übliche Wanderausrüstung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Ingo Pieper 
19.10.2018 · Community
Gemacht am 07.09.2018

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
39,8 km
Dauer
72:00 h
Aufstieg
3.231 hm
Abstieg
3.302 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights Gipfel-Tour Von A nach B

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.