Start Touren Hüttentour am Großvenediger - Etappe 2
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Hochtour Etappe

Hüttentour am Großvenediger - Etappe 2

Hochtour · Venediger-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Auf dem Gipfelgrat des Großvenedigers
    / Auf dem Gipfelgrat des Großvenedigers
    Foto: Redaktion DAV-Panorama, Jonas Kassner
  • Gipfelpanorama am Großvenediger
    / Gipfelpanorama am Großvenediger
    Foto: Redaktion DAV-Panorama, Jonas Kassner
  • Blick über den Mullwitzkees mit Rainerhorn, Großvenediger und Hohem Aderl
    / Blick über den Mullwitzkees mit Rainerhorn, Großvenediger und Hohem Aderl
    Foto: Redaktion DAV-Panorama, Jonas Kassner
  • Defregger Haus
    / Defregger Haus
    Foto: Redaktion DAV-Panorama, Jonas Kassner
  • Blick ins Dorfer Tal beim Abstieg vom Defregger Haus zur Johannishütte
    / Blick ins Dorfer Tal beim Abstieg vom Defregger Haus zur Johannishütte
    Foto: Redaktion DAV-Panorama, Jonas Kassner
  • Johannishütte am Abend
    / Johannishütte am Abend
    Foto: Redaktion DAV-Panorama, Jonas Kassner
Karte / Hüttentour am Großvenediger - Etappe 2
2500 3000 3500 4000 m km 2 4 6 8 10 12 Neue Prager Hütte Großvenediger Johannishütte

Die zweite Etappe der Hüttentour am Großvenediger führt von der Neuen Prager Hütte auf den 3660 m hohen Großvenediger - der Erlebnis- und Aussichtshöhepunkt der gesamten Tour. Wir steigen ab Richtung Süden und gelangen über das Rainertörl zum Defreggerhaus. Wer müde ist, lässt den Tag hier enden. Doch unser Weg führt noch weiter zur gut 800 m tiefer gelegenen Johannishütte.
mittel
12,1 km
6:45 h
896 hm
1571 hm
Der südwestliche Teil des Nationalparks Hohe Tauern bietet Bergwanderern vielfältige Tourenmöglichkeiten in einer beeindruckenden Naturlandschaft – und mit dem Großvenediger ein unvergessliches Gipfelerlebnis. Die Hüttentour am Großvenediger führt über größtenteils mittelschwere Wege. Für die Besteigung am Großvenediger ist Gletscherausrüstung erforderlich.

Autorentipp

Die Johannishütte bietet eine ausgezeichnete österreichisch-italienische Küche. Und eine warme Dusche...
outdooractive.com User
Autor
Redaktion DAV-Panorama
Aktualisierung: 17.03.2015

Schwierigkeit
<30°, PD- mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Großvenediger, 3660 m
Tiefster Punkt
Johannishütte, 2121 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Für diese Etappe sind Gletscherausrüstung und -erfahrung erforderlich. Stabile Wetterverhältnisse sind Voraussetzung. Geführte Touren auf den Großvenediger können auch beim Hüttenwirt der Neuen Prager Hütte, Wilfried Studer, gebucht werden (Tel.: +43/664/630 41 86).

Ausrüstung

Komplette Gletscherausrüstung mit Seil, Steigeisen, Pickel

Start

Neue Prager Hütte (2796 m) (2769 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.123035, 12.392214
UTM
33T 302201 5222136

Ziel

Johannishütte (2121 m)

Wegbeschreibung

Über weite Blockschuttfelder geht es längs des Niederen Zauns, bevor am Rand des Schlattenkees angeseilt wird. Zunächst führt der Aufstieg etwas steiler entlang der Spalten, schließlich trabt man langsam und gemächlich über weite Gletscherflächen empor, dem Gipfelgrat des Großvenedigers entgegen. Schritt für Schritt öffnet sich der Vorhang ein bisschen mehr. Watzmann, Dachstein und Zugspitze spitzen vor uns aus der Wolkendecke. Im Osten der Großglockner, im Süden Drei Zinnen, Sellastock und Ortler. Über den sich mehr und mehr verjüngenden Grat geht es hinüber zum Gipfelkreuz. Beim Abstieg von der Aussichtsplattform verwöhnt der prächtige Dolomitenblick. Über den Gletscher geht es zwischen Rainerhorn und Hohem Aderl Richtung Süden. Vor dem Defreggerhaus werden die Beine erst einmal hochgelegt. Doch das Tagesziel ist noch nicht erreicht. Im Schatten von Weiß- und Zopatspitz geht es über Bergwiesen abwärts. Zur Rechten der Postkartenblick in den Talschluss des Dorfertals. Darüber prangt der Großvenediger. Vor der Johannishütte laden Liegestühle zu einem Bad in den letzten Sonnenstrahlen ein.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Blatt 36 Venedigergruppe, 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
<30°, PD- mittel
Strecke
12,1 km
Dauer
6:45 h
Aufstieg
896 hm
Abstieg
1571 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour Grat

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.