Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hüttenkopf Besteigung 29.6.2016
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Hüttenkopf Besteigung 29.6.2016

Bergtour · Allgäu
Profilbild von Olaf Sander
Verantwortlich für diesen Inhalt
Olaf Sander 
  • Start am Skisprungstadion Oberstdorf
    / Start am Skisprungstadion Oberstdorf
    Foto: Olaf Sander, Community
  • / Am Oytalhaus
    Foto: Olaf Sander, Community
  • / Am Wegesrand zur Unteren Lugenalpe
    Foto: Olaf Sander, Community
  • / Obere Lugen Alpe
    Foto: Olaf Sander, Community
  • / Am Kamm vor dem Gipfel
    Foto: Olaf Sander, Community
  • / Gipfel Hüttenkopf
    Foto: Olaf Sander, Community
  • / Ausblick auf den Aufstiegssteig
    Foto: Olaf Sander, Community
  • / Ausblick nach Oberstdorf
    Foto: Olaf Sander, Community
  • / Rückblick auf die Steilstelle vor dem Grad
    Foto: Olaf Sander, Community
  • / Zurück am Oytalhaus
    Foto: Olaf Sander, Community
  • / Ausgangspunkt erreicht
    Foto: Olaf Sander, Community
  • / Höhendiagramm der Tour
    Foto: Olaf Sander, Community
  • / Hüttenkopf Besteigung 29 6 2016
    Video: Olaf Sander
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Oberstdorf Skisprung Stadion- Oytalhaus- Untere Lugen Alpe-Obere Lugen Alpe- Hüttenkopf-Obere Lugen Alpe-Untere Lugen Alpe- Oytalhaus- Oberstdorf Skisprung Stadion.
schwer
Strecke 16,4 km
7:15 h
1.087 hm
1.087 hm
1.946 hm
859 hm
Oberstdorf Skisprung Stadion- Oytalhaus- Untere Lugen Alpe-Obere Lugen Alpe- Hüttenkopf-Obere Lugen Alpe-Untere Lugen Alpe- Oytalhaus- Oberstdorf Skisprung Stadion.

Autorentipp

Früh Starten, da der Weglose Wegabschnitt oberhalb der Oberen Lugen Alpe viel zeit benötigt um die sicherste Route zu finden.
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Hüttenkopf, 1.946 m
Tiefster Punkt
Skisprung Stadion Oberstdorf, 859 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Nur gehen wenn das steigen im unwegsamen Gelände auf Wiese und Geröll keine Probleme bereitet.  Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich.

Weitere Infos und Links

In der Saison gibt es zwei Einkehrmöglichkeiten, das Oytalhaus und eine der beiden Lugen Alpen.

Start

Skisprung Stadion Oberstdorf (858 m)
Koordinaten:
DD
47.405589, 10.291372
GMS
47°24'20.1"N 10°17'28.9"E
UTM
32T 597431 5251045
w3w 
///gehirn.atomen.referate

Ziel

Skisprung Stadion Oberstdorf

Wegbeschreibung

Die Tour startet am Skisprungstadion in Oberstdorf. Mit dem Rad geht es durch das Oytal bis zum Oytalhaus. Hier beginnt die eigentliche Wanderung. Kurz hinter dem Oytalhaus beginnt auf der rechten Talseite der steile Anstieg hinauf in Richtung der Unteren Lugen Alpe. Nachdem steilen Steiglein ist das Erreichen des Forstweges schon fast eine Erleichterung. Über den Forstweg geht es weiter aufwärts bis zur Unteren Lugenalpe. Von hier aus dem Steig hinauf folgen bis zur Oberen Lugen Alpe. Hier beginnt der unwegsame Aufstieg. Von der Oberen Lugen Alpe geht es in den Wiesenhang unterhalb des Hüttenkopfes hinein, wo man im oberen Teil noch auf eine alten Weg  trifft. Dieser endet unterhalb der Gieseler Wand. Ich habe im Aufstieg die linke Seite gewählt. Da sie von unten her kommend mir sicherer erschien, bis ca. 150 Meter unterhalb des Kamms ist noch relativ leichtes Gelände. Hier beginnt dann der immer steiler werdende Endanstieg, welcher Schwindelfreiheit und Trittsicherheit, erfordern. Vom Kamm aus geht es auf der gegenüberliegenden  Seite wieder ein Stück abwärts über die steile Wiese. Man hält sich rechts unterhalb der Latschen, bis man wieder hinauf zum Grad steigen kann. Am Grad nach rechts halten bis zum Gipfel des Hüttenkopfes, welcher durch einen Gipfelstein gekennzeichnet ist. Vom unscheinbaren Gipfel aus hat man einen grandiosen Rundblick auf die umliegende Bergwelt. Der Rückweg bis zum Kamm entspricht  dem Aufstiegsweg. Ich habe die Tour im Frühjahr gemacht und musste feststellen dass die Tageserwärmung für Steinschlag auf meiner Aufstiegsroute sorgte. Somit stieg ich, von Oben gesehen, ganz links durch den Geröll und Grashang, ab. Auch hier, wie im Aufstieg, gilt es wieder sich zu konzentrieren, bis man den steilen Bereich hinter sich hat. Auch im unteren Teil  sollte man immer ein Ohr  für den Steinschlag haben.  Nach Erreichen der Oberen Lugen Alpe, geht es über den Aufstiegsweg, abwärts zur Unteren Lugen Alpe. Sollte Alpbetrieb sein, lohnt sich die Einkehr auf einer der Alpen, mit der Möglichkeit nochmals den Weg hinauf zum Gipfel einsehen zu können. Von der Unteren Lugen Alpe geht es über den Forstweg und den steilen Steig runter zum Oytalhaus. Auch hier lohnt sich eine letzte Einkehr, bevor es aufs Rad geht und zurück nach Oberstdorf.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Anreise ist bis Oberstdorf mit der regionalbahn und den Fernzügen möglich.

Anfahrt

Von Kempten her kommend über die  Schnellstraße bis Sonthofen und dann über die B19 bis nach Oberstdorf.

Parken

Auf den kostenpflichtigen Parkplätzen an der Nebelhornbahn in der Nähe des Eisstadions. Oder wenn keine Veranstaltungen sind an dem Parkplatz am Skisprungstadion.

Koordinaten

DD
47.405589, 10.291372
GMS
47°24'20.1"N 10°17'28.9"E
UTM
32T 597431 5251045
w3w 
///gehirn.atomen.referate
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karte Allgäuer Hochalpen, Hochvogel, Krottenkopf, BY4, 1=25 000.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, feste Bergschuhe, Wechselwäsche, Regenbekleidung, AV Karte,  Trinken, Brotzeit, Foto, Geld und gute Laune.

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
16,4 km
Dauer
7:15 h
Aufstieg
1.087 hm
Abstieg
1.087 hm
Höchster Punkt
1.946 hm
Tiefster Punkt
859 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit faunistische Highlights Geheimtipp Gipfel-Tour ausgesetzt Kletterstellen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.