Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hüttenkogel 2231m via Zirbenroas
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Hüttenkogel 2231m via Zirbenroas

Skitour · Ankogel-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Braunau Verifizierter Partner 
  • Start in Bad Gastein an denr Graukogelpisten
    / Start in Bad Gastein an denr Graukogelpisten
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Abzweig zum Sommerweg
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / am Sommerweg durch den Hochwald
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / einfacher Waldanstieg nur ausreichender Schneelage
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Mittelstation
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / auf der markierten Zirbenroas
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Baukogelhütte
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Vinzenzkapelle hinter der Graukogelhütte
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Einstieg in den Gipfelhang
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / schattige Gipfelflanke
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Querung zum Gipfelkreuz
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Hüttenkogel Gipfelkreuz
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Goldberggruppe jenseits des Gasteinertales
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gasteinertal
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / gamskarkogel/Frauenkogel und Throneck aus der Gipfelflanke
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Naturpistenabfahrt
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Ausklang
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 7 6 5 4 3 2 1 km
Die unschwere Skitour auf den Hüttenkogel verläuft auf den Pisten oder im Hochwald und zuletzt über die freie Gipfelflanke.
leicht
Strecke 7,6 km
4:00 h
1.150 hm
1.150 hm
Die klassische Graukogeltour entlang der Naturpisten oder über die Zirbenroas im Hochwald endet bei der Graukogelhütte (Bergstation). Die folgende freie Westflanke des Hüttenkogels ist mittelsteil und oberhalb des gesicherten Geländes.  Meist ist die gesamte Route im Schatten. Am Gipfel mit Metallkreuz genießt man ein herrliches Panorama.

Autorentipp

Der Aufstieg kann natürlich entlang der Pisten (in der Alpinskisaison die Pistenfreigabe für Tourengeher an der Tafel beim Parkplatz beachten!) durchgeführt werden und auch die Abfahrt darf diesbezüglich frei gewählt werden.

Am schönsten ausserhalb der Alpinskisaison.

Profilbild von Wolfgang Lauschensky
Autor
Wolfgang Lauschensky 
Aktualisierung: 01.07.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Hüttenkogel, 2.231 m
Tiefster Punkt
Bad Gastein Graukogelbahn, 1.092 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

übliche Skitourengefahren

Weitere Infos und Links

Einkehrmöglichkeiten während der Alpinskisaison: https://www.skigastein.com/de/skigebiet/graukogel

Graukogelhütte an der Bergstation

Graukogel Mittelstation

 

Start

Talstation der Graukogelbahn (1.092 m)
Koordinaten:
DG
47.116770, 13.141981
GMS
47°07'00.4"N 13°08'31.1"E
UTM
33T 359052 5219815
w3w 
///achsen.riss.ausgebeutet

Ziel

Hüttenkogel

Wegbeschreibung

Wir folgen der Piste (evtl. bis zur Mittelstation) steil aufwärts. Schon am Beginn der steilen Seilbahntrasse kann man aber auch der Sommerwegmarkierung rechts in den Wald folgen. Nach einer Linkskehre queren wir bald die steile Trasse und tauchen wieder in den Wald ein. Nach einer Rechtskehre queren wir zur Mittelstation hinauf. Wir folgen kurz der Standardpiste und zweigen rechts in den markierten und gut beschilderten Waldpfad namens Zirbenroas ein. Wir queren zu einer Forststraße hinauf, unterschreiten die Seilbahn und steigen rechts davon in mehreren Kehren durch den Hochwald zur Bergstation mit der Graukogelhütte samt Kapelle hinauf. Wir folgen der letzten Piste an der Bergstation des Sessellifts vorbei im Rechtsbogen zur Bergkabine des kurzen Schlepplifts hinauf und sind nun oberhalb des Alpinskigebietes. Das große Gipfelkreuz ist schon über der mittelsteilen Westflanke gut erkennbar. Diese Flanke überwinden wir in einem sehr weiten Linksbogen, wobei angedeutete Mulden, Rampen und Rücken gut ausgenützt werden können. Unterhalb des felsigen Verbindungskammes zum Graukogel wenden wir nach links und erreichen in einem länger querenden Anstieg das große Metallkreuz des Hüttenkogels.

Abfahrt über die Gipfelflanke ins Skigebiet und nun über eine der Pisten oder der unpräparierten Seilbahntrasse zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der ÖBB nach Bad Gastein.

Anfahrt

Aus dem Salzachtal auf der Gasteiner Straße B167 bis Bad Gastein, dann durch den Ort den Hinweisschildern zur Graukogelbahn folgen.

Parken

Parkplätze der Graukogelbahn.

Koordinaten

DG
47.116770, 13.141981
GMS
47°07'00.4"N 13°08'31.1"E
UTM
33T 359052 5219815
w3w 
///achsen.riss.ausgebeutet
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Amap

ÖK50 Blatt 3228

AV-Karte Niedere Tauern 1

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitourenausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,6 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
1.150 hm
Abstieg
1.150 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.