Start Touren Hühnerkogel vom Scharnitzgraben
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Hühnerkogel vom Scharnitzgraben

Skitour · Rottenmanner und Wölzer Tauern
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Fohnsdorf Verifizierter Partner 
  • Sommerparkplatz
    / Sommerparkplatz
    Foto: ÖAV Sektion Fohnsdorf
  • Forstweg entlang des Scharnitzbaches
    / Forstweg entlang des Scharnitzbaches
    Foto: ÖAV Sektion Fohnsdorf
  • Brücke über Scharnitzbach
    / Brücke über Scharnitzbach
    Foto: ÖAV Sektion Fohnsdorf
  • Fortsweg
    / Fortsweg
    Foto: ÖAV Sektion Fohnsdorf
  • Hinweis Kogler-Wildalm
    / Hinweis Kogler-Wildalm
    Foto: ÖAV Sektion Fohnsdorf
  • Hinweis Hühnerkogel neu
    / Hinweis Hühnerkogel neu
    Foto: ÖAV Sektion Fohnsdorf
  • Abzweigung Hühnerkogel neu
    / Abzweigung Hühnerkogel neu
    Foto: ÖAV Sektion Fohnsdorf
  • Hinweis 2 Hühnerkogel neu
    / Hinweis 2 Hühnerkogel neu
    Foto: ÖAV Sektion Fohnsdorf
  • / Bergabstück
    Foto: ÖAV Sektion Fohnsdorf
  • / Brücke 2
    Foto: ÖAV Sektion Fohnsdorf
  • / Waldstück
    Foto: ÖAV Sektion Fohnsdorf
  • / Pichler Hütte
    Foto: ÖAV Sektion Fohnsdorf
  • / Hinweis Eisenhut Poldl Abfahrt
    Foto: ÖAV Sektion Fohnsdorf
  • / Kupiertes Gelände
    Foto: ÖAV Sektion Fohnsdorf
  • / Blick ins freie Gelände
    Foto: ÖAV Sektion Fohnsdorf
  • / Blick zum Gipfel
    Foto: ÖAV Sektion Fohnsdorf
  • / Oberer Teil des Gipfelhanges
    Foto: ÖAV Sektion Fohnsdorf
  • / Flaches Gelände Richtung Gipfel
    Foto: ÖAV Sektion Fohnsdorf
  • / Gipfel Hünherkogel
    Foto: ÖAV Sektion Fohnsdorf
1500 1800 2100 2400 m km 1 2 3 4 5 6 7 8

Vom Sommerparkplatz lohnende und leichtere Schitour in den Niederen Tauern mit herrlichen Hängen vom Gipfel bis zum Waldbereich.
mittel
8,3 km
3:30 h
800 hm
800 hm

Die Skitour auf den Hühnerkogel ist auch für weniger geübte ohne nennenswerte Schwierigkeiten machbar. Die Aussicht auf die umliegenden Gipfel der Niederern Tauern ist sehr lohnend.

Der Aufstieg vom Sommerparkplatz "Wildalm" (Fahrverbotsschild) entlang des Fortsweges ist nicht sehr steil und daher ideal zum Warmwerden.

Sofern es die Fahrbedingungen nicht zulassen zum Sommerparkplatz zu gelangen parkt man vorzugsweise ca. 1 km talauswärts bei der Goldwaschanlage.

Mittelsteil ist es durch den Waldbereich bis zur Pichlerhütte. Danach anfangs kupiert ins freie Gelände.  Nach oben durch den Plankboden in Richtung Gipfel verläuft der Anstieg durch steiler werdendes Gelände. Im Gipfelbereich ist es dann wieder flacher und kupiert.

Die Abfahrt ist abwechslungsreich und erfolgt meistens entlang der Aufstiegsroute.

Autorentipp

Bei ungünstigen Fahrbedingungen parkt man bei der "Goldwaschanlage "oder weiter talauswärts beim "Kohler".

Einkehr: Gasthof Jagawirt, Pusterwald

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Hühnerkogel Gipfel, 2242 m
Tiefster Punkt
Sommerparkplatz, 1420 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Bei Nebel ist die Orientierung im freien Gelände und im Gipfelbereich schwierig. In Gipfelbereich kleinere Felsabbrüche.

Ausrüstung

Standard Sicherheitsausrüstung sowie übliche Schitourenausrüstung. Bei harten Bedingungen Harscheisen empfehlenswert.

Start

Sommerparkplatz Wildalm; Scharnitzgraben (1419 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.317711, 14.301687
UTM
33T 447225 5240707

Ziel

Sommerparkplatz Wildalm; Scharnitzgraben

Wegbeschreibung

Vom Winterparkplatz "Kohler" geht man am Forstweg entlang des Scharnitzbaches taleinwärts vorbei an der Goldwaschanlage und der Rupbauerhütte bis zum Sommerparkplatz (Fahrverbotsschild). Die Weglänge das Forstweges zum Sommerparkplatz ist ca. 3 km lang.  Beim Fahrverbotsschild noch ein Stück (ca. 300m) geradeaus entlang des Scharnitzbaches weiter bis man über eine kleine Brücke den Bach nach rechts überquert. Der Forststraße mit Hinweisen "Kogler Wildalm" folgend bis zu einem Holzschild mit der Aufschrift "Hühnerkogel neu". Hier zweigt man links ab und gelangt durch ein kurzes Waldstück auf eine kleine Lichtung. Linkshaltend und ein Stück bergab. Über eine Brücke weiter durch ein mittelsteiles Waldstück hinauf bis zur Pichlerhütte. Danach in südwestlicher Richtung weiter ins freier werdende Gelände. Die großen Lärchen mit Wegweiser "Eisenhut Poldl Route Abfahrt" dienen als nächste Orientierungshilfe.  Richtung beibehaltend quert man auf ca. 1900m eine steilere Rinne. Über den Plankboden weiter in Richtung West - Südwest durch steileres Gelände aufsteigen. In Kammnähe rechtshaltend und flacher werdend zum Gipfel.

Öffentliche Verkehrsmittel

Keine Möglichkeit

Anfahrt

 Von Wien / Graz kommend auf der Murtal-Schnellstraße S36 nach Judenburg, auf der Murtal-Bundes-straße B317 über Rothenturm nach St. Peter ob Jdbg.  Auf der Triebener Bundesstraße B114 nach Möderbrugg und weiter über Zistl nach Pusterwald.

Von Klagenfurt kommend auf der Murtal-Bundes-straße B96 nach St. Peter ob Jdbg.  Auf der Triebener Bundesstraße B114 nach Möderbrugg und über Zistl nach Pusterwald.

 Abzweigung links in den Scharnitzgraben 1132m ca. 3,5km nach Ort Pusterwald.

Dem Hauptweg folgend ca. 1km bis zum Parkplatz Kohler (Bauer rechts vom Scharnitzbach)

Parken

Parkplatz "Kohler" 1181m (man sollte beim Bauern fragen ob man parken darf); 10-15 Plätze je nach Schneemenge

Parkplatz "Goldwaschanlage" 1234m; 10-15 Plätze je nach Schneemenge

Parkplatz "Rupbauer" 1323m; 3-5 Plätze

Sommerparkplatz "Wildalm" 1420m; 10-15 Plätze je nach Schneemenge

Weglängen:

Kohler - Goldwaschanlage: 0,8km

Goldwaschanlage - Rupbauer: 1,2km

Rupbauer - Sommerparkplatz: 0,9km

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK 129 Blatt Donnersbachwald; 1:50000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,3 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
800 hm
Abstieg
800 hm
aussichtsreich Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.