Start Touren Hornspitzüberschreitung:V. Hornspitze 3146m-IV.Hornspitze 3197m-III.Hornspitze 3253m-II.Hornspitze 3199m-I.Hornspitze 3170m
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Hochtour

Hornspitzüberschreitung:V. Hornspitze 3146m-IV.Hornspitze 3197m-III.Hornspitze 3253m-II.Hornspitze 3199m-I.Hornspitze 3170m

Hochtour · Kronplatz
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Konny Lechner
  • Bei der Tratteralm
    / Bei der Tratteralm
    Foto: Konny Lechner, Community
  • V.Hornspitze
    / V.Hornspitze
    Foto: Konny Lechner, Community
  • Gelenkscharte
    / Gelenkscharte
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • V.Hornspitze Vorgipfel-3109m
    / V.Hornspitze Vorgipfel-3109m
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • / Weiterweg zum Hauptgipfel der V.Hornspitze
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • / Am Hauptgipfel der V.Hornspitze
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • / V.Hornspitze
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • / Aufstieg zur IV.Hornspitze
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • / Mitterbachjoch
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • / III.Hornspitze
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • / In der Schotterrinne unterhalb der III.Hornspitze beim Abstieg
    Foto: Konny Lechner, Community
  • / Über diese Scharte hinunter zur II.Hornspitze
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • / I.Hornspitze und die kühne II.Hornspitze
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • / Auf der II.Hornspitze
    Foto: Konny Lechner, Community
  • / II.Hornspitze
    Foto: Konny Lechner, Community
  • / Weiterweg über den Ostgrat
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • / Der letzte Aufschwung zur I.Hornspitze
    Foto: Konny Lechner, Community
  • / En Blick zurück
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • / Die I.Hornspitze,rechts über den Grat erfolgt der Abstieg
    Foto: Konny Lechner, Community
1500 2000 2500 3000 3500 4000 m km 2 4 6 8 10 12 14 16

Grandiose Überschreitung aller fünf Hornspitzen über den Zillertaler Hauptkamm!
schwer
16,8 km
12:00 h
2019 hm
2019 hm
Diese tolle Gratüberschreitung erfordert ein Höchstmass an Kondition und Trittsicherheit.Schon allein der Aufstieg bis zur V.Hornspitze beträgt 1700Hm.Und da ist man erst am Beginn der eigentlichen Tour.Der Grat erstreckt sich über eine Länge von 2,5Km und weist Kletterstellen im II.-III.Schwierigkeitsgrad auf.Selten leichter.Der Fels ist kompakt und weist stets gute Griffe und Tritte auf.An einigen Stellen sind Abseilvorrichtungen vorhanden.Ansonsten gibt es genügend natürliche Sicherungsvorrichtungen.

Schwierigkeit
III-, AD- schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
III.Hornspitze, 3253 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Talschluss weissenbach, 1440 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Seillänge
1 x 30 m
Anzahl Expressschlingen
3

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz im Talschluss von Weissenbach hinauf zur Tratteralm.Hier besteht die Möglichkeit,weglos über die Grashänge zum Stabelerweg hinaufzuqueren.Anstatt den Umweg über die Gögealm zu machen,spart man hier circa eine halbe Stunde.Am Stabelerweg angekommen,folgt man diesem bis zur Gelenkscharte.Nun über den schönen felsigen Südgrat(Bis zum Gipfel markiert)zum Vorgipfel der V.Hornspitze mit Kreuz.Ab hier beginnt die Kletterei.Man steigt über den Grat auf,der erste Gratturm wird links umgangen.2 weitere Grattürme werden direkt überklettert(II).Weiter über den Grat zum Hauptgipfel der V.Hornspitze.Vom Gipfel rechts absteigen,weiter über den schönen Grat(II)in nordöstlicher Richtung.In unterhaltsamer Kletterei  zu einem Wandl,wo man zum erstenmal abseilt.Nun in leichterem Gelände,aber fast ausnahmslos über den Grat hinunter in den Sattel(P.3084m).Jenseits hinauf,etwas mühsam über den Grat zur IV.Hornspitze.Eindrucksvoll,der Nahblick zur III.Hornspitze.Weiter immer über den Grat,in festem kompaktem Fels zu einem weiteren Wandl,wo man nochmals abseilt.In anregender Kletterei geht es weiter bis ins vergletscherte Mitterbachjoch(3132m).Jenseits über ein Wandl hinauf,sehr ausgesetzt(III),aber immer mit guten Griffen und Tritten und weiter in nördlicher Richtung.Man kommt zu einer engen Scharte,über die man später absteigt,um zur II.Hornspitze zu gelangen.Von der Scharte quert man nach links in eine auffallende Rinne unterhalb der III.Hornspitze.Über diese Schotterrinne hinauf.Oben angelangt versperrt eine Felsplatte den Durchstieg.Man hangelt sich über die Platte hinauf und schon steht man auf dem Gipfel der III.Hornspitze.Die letzten Meter zum Gipfel mit Holzstange sind Gehgelände.Das Kreuz steht etwas tiefer,weiter westlich.Die Aussicht könnte nicht schöner sein und man glaubt eine Steigerung ist wohl kaum mehr möglich.Man steigt über den Aufstiegsweg ab,bei der Felsplatte am besten abseilen.Wieder zurück in der Schotterrinne quert man links hinüber zu vorher beschriebener Scharte.Von der Scharte empfiehlt es sich die ersten 10m abzuseilen.Unterhalb quert man nach rechts und erblickt zum erstenmal die II.Hornspitze.Man glaubt,man traut seinen Augen nicht.Die Spitze ist eine kühn geformte Schneide,die von weitem als unersteiglich erscheint.Wir stellen die Überlegung an,den Gipfel zu umgehen.Was sich jedoch mit unserer Bergsteigerehre nicht vereinbaren lässt.Die Sache wäre dann nicht komplett und würde uns ewig beschäftigen.Vom tiefsten Punkt(3177m)queren wir hinüber,mit etwas mulmigem Gefühl dem Gipfel immer näher.Was anfangs als schier aussichtslos erscheint ist bei näherem Betrachten gar nicht mal so wild.Die Nordseite des Berges bietet sich als Aufstieg an.Über ein Wandl,sehr ausgestzt(III) aber mit guten Griffen und Tritten steigt man etwa 10-15 m auf und schon befindet man sich auf der Gipfelschneide.Der Gipfel  besteht aus mehreren Zacken,wobei der östlichste der Höchste ist.Also seilen wir nochmal südseitig einige Meter ab,queren hinüber und steigen schlussendlich zum höchsten Zacken auf.Hier werden Endorfine frei und es überkommt uns ein Glücksgefühl das unbeschreiblich ist.Wir steigen vom Gipfel über den Ostgrat ab(II),bis hinunter zu einem sperrigen Aufschwung.Man umgeht ihn nordseitig und steigt einige Meter ab,bis man leicht,aber über brüchiges Gelände zur Scharte aufsteigt die uns zum letzten Gipfel führt.Nun über den Westgrat(II)hinauf zur I.Hornspitze!Geschafft!!Beim Abstieg geht man einige Meter nach Osten und steigt schliesslich über den sehr brüchigen Südgrat(Vorsicht) zum Schwarzenbachtörl(2554m) ab.Vereinzelte Steinmännchen weisen den Weg.Vom Schwarzenbachtörl zurück zum Stabelerweg und weiter zur Tratteralm und zum Ausgangspunkt.Der Abstieg übers Mitterbachtal,wie wir ihn gewählt haben ist nicht empfehlenswert,da sich etwa auf halber Höhe eine abfallende Schlucht befindet und die Felsen meist nass und rutschig sind(gefährlich).

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
III-, AD- schwer
Strecke
16,8 km
Dauer
12:00 h
Aufstieg
2019 hm
Abstieg
2019 hm
Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour Grat Überschreitung

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.