Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Horninger Zinken 1989m, Triebener Tauern
Tour hierher planen Tour kopieren
Schneeschuh Top

Horninger Zinken 1989m, Triebener Tauern

Schneeschuh · Oppenberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Horninger Zinken von Norden (Schaföfen) gesehen
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Links, Forststraße mit Schranken, Anstiegsbeginn
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / 1325m Forststraßen-Gabelung, gerade ansteigen
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Plateau Horningeralm um 1525m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Querung Richtung Tiefenkarspitz
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / SO-Grat erreicht ca. 1920m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Horninger Zinken 1989m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Schüttkogel 2049m, Blick nach Süden
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Nordblick zu den Schaföfen 1899m mit Warscheneck
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Steiler Abstieg am Südhang zum Plateau
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Horninger Alm 1542m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Forstweg vor der Gabelung (Senke) beim Abstieg
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Stadl 1259m mit Hochgrößen
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Anspruchsvollere Schneeschuh-Tour auf einen Fastzweitausender mit bester Aussicht im Tourengebiet von Oppenberg.
mittel
8,6 km
3:20 h
915 hm
915 hm
Vom Parkplatz nach dem Hof Großbichler auf Forststraßen, dann auf steilem Forstweg zur Horningalm. Querung, dann am steilen Südhang zum Horninger Zinken. Direktabstieg bei guten Verhältnissen zum Almgebiet und am Anstiegsweg zurück.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 06.04.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Horninger Zinken, 1.989 m
Tiefster Punkt
P vor Schranken, 1.090 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Keinesfalls bei Lawinengefahr, da steiler Südhang!!!

Weitere Infos und Links

Einkehr im nahen Oppenberg (Alpengasthof Grobbauer z.B.), links der Straße.

Start

Nähe Großbichler ~1095m (1.096 m)
Koordinaten:
DG
47.479969, 14.284895
GMS
47°28'47.9"N 14°17'05.6"E
UTM
33T 446122 5258751
w3w 
///darstellbar.reguliert.vollzeit

Ziel

Nähe Großbichler ~1095m

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung:   Siehe auch detailliertes "Zeit-Weg-Diagramm in der Bildergalerie.

ANSTIEG: Vom Parkplatz (~1095 m) auf der Straße ca. 300 Meter und links (Schranken) abzweigen. Am Forstweg bergan zu einer S-Kehre (abkürzen ü. Wiese) und zu einem Stadl (~1259 m). Bei einer Straßengabelung (~1300 m) gerade weiter und zu einer Senke (~1325 m Gabelung). Hier gerade am steilen Forstweg bergan, bis wir das Almplateau (~1525 m) der Horningalm erreichen. Über den flachen Talboden und den Südhang querend ansteigen, Richtung Tiefenkarspitz. Um 1665 m links steiler bergan, falls Schispuren von Insidern vorteilhaft. Es kommen einige Serpentinen, zuletzt steigen wir am SO-Grat um 1920 m aus. Nun links etwas unterhalb vom Grat bis zum Horninger Zinken (1989 m) folgen, mit toller Aussicht. Anstieg etwa 2 Std. und 905 HM bei guter Wegfindung.

ABSTIEG: Falls wir gute Verhältnisse haben (griffiger Schnee und keine Lawinengefahr), kann man direkt absteigen. Zuerst kurz am Westgrat, dann links am steilen Südhang hinab. Freie Flächen, kleine Baumgruppen und im unteren Bereich durch Erlengebüsch nach Süden, wo es nach Schneelage am besten möglich ist. Unten halten wir uns recht, sehen unsere Anstiegsspur und erreichen die Horningeralm (1542 m). Vom Almplateau (~1525 m) am Forstweg zur Senke und auf  der Forststraße mit kleinem Gegenanstieg zum Stadl (1259 m).  Über die Wiese, oder auf der Forststraße hinab zur Fahrstraße mit Schranken und zum nahen Parkplatz (1095 m). 10 HM und >1 1/4 Std.

Insgesamt: 915 HM und  gut 3 1/4 Std. Gehzeit bei etwa 8,6 km Wegstrecke.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Ausfahrt Rottenmann von der A9 Pyhrnautobahn, kurz auf der B 113 zurück Richtung Selzthal und bei Strechau links nach Oppenberg L739 abbiegen.

In Oppenberg links leicht bergab ins Gullingtal und nach 1/2 km links auf der schmalen, steilen Straße 900 m bergan zu den Parkplätzen.

 

Parken

Einige kleine Parkmöglichkeiten um 1095 m rechts, Nähe Großbichler.

Koordinaten

DG
47.479969, 14.284895
GMS
47°28'47.9"N 14°17'05.6"E
UTM
33T 446122 5258751
w3w 
///darstellbar.reguliert.vollzeit
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Austriamap, OruxMaps odgl. auf Handy

Freytag & Berndt WK 203, Wölzer-Rottenmanner-Tauern, oder beiliegende Karte ausdrucken.

 

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Schneeschuhe mit Steighilfe, Winterausrüstung dem Wetter angepasst.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,6 km
Dauer
3:20 h
Aufstieg
915 hm
Abstieg
915 hm
aussichtsreich Gipfel-Tour Hin und zurück Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.