Start Touren Hohle Felsen-Tour
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Hohle Felsen-Tour

Wanderung · Pfalz
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Andrea Skamletz 
  • Hohle Felsen
    / Hohle Felsen
    Foto: Andrea Skamletz, Community
  • / Ritterstein Nr. 203 Am Mücken Plätzel
    Foto: Andrea Skamletz, Community
  • / Hohle Felsen
    Foto: Andrea Skamletz, Community
  • / Hohle Felsen
    Foto: Andrea Skamletz, Community
  • / Ritterstein Nr. 205 Moosbach Quelle
    Foto: Andrea Skamletz, Community
  • / Teich
    Foto: Andrea Skamletz, Community
  • / Seerosenweiher
    Foto: Andrea Skamletz, Community
m 500 400 300 200 10 8 6 4 2 km

Felsen, Rittersteine, Seerosenteiche und eine gute Einkehr erwarten den Wanderer auf dieser Tour im Dahner Felsenland.
mittel
10,5 km
2:55 h
222 hm
222 hm

Je nach persönlicher Vorliebe kann man die Tour auf breitem Weg entlang des Moosbachtals beginnen und später auf Pfaden und Waldwegen entlang der Felsen wandern, um zum Schluß in der PWV Hütte Im Schneiderfeld einzukehren.

Oder man beginnt mit dem fordernden Teilstück von der PWV Hütte zu den Felsen und läuft am Ende gemütlich im Tal. (Im Track in dieser Richtung beschrieben).

Autorentipp

Für Rittersteinsammler: Nr 203 "Am Mücken Plätzel" und Nr. 205 "Moosbachquelle".

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
438 m
Tiefster Punkt
217 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Wanderparkplatz Moosbachtal (217 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.152072, 7.756600
UTM
32U 409332 5445105

Ziel

Wanderparkplatz Moosbachtal

Wegbeschreibung

Vom Wanderparkplatz im Moosbachtal folgt man der Beschilderung "Hohle Felsen-Tour" zur PWV Hütte Im Schneiderfeld. Anschließend geht es auf Naturwegen am Rand des Tales entlang und später im Wald aufwärts in Richtung Kleiner Mückenkopf. Unterhalb des Kleinen Mückenkopfes befindet sich der Ritterstein Nr. 203 "Am Mücken Plätzel". Bald danach leiten die Wanderschilder zu der Gruppe "Hohle Felsen" an denen man eine Weile entlangwandert und zahlreiche Felsformationen und auch Kammern im Fels entdecken kann.

Der dann folgende Abstieg auf kleinem Pfad verlangt etwas Trittsicherheit und führt hinunter zum Ritterstein Nr. 205 "Moosbachquelle. Auf dem Weiterweg wird aus dem Pfad ein Schotterweg, der an einigen Weiher entlang führt, in denen zur richtigen Jahreszeit zahlreiche Seerosen blühen. Dieser Abschnitt der Wanderung durch das Moosbachtal zieht sich ein wenig. Gegen Ende führt der Weg wieder durch Wald und zurück zum Wanderparkplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anfahrt

Zwischen Dahn und Hinterweidenthal befindet sich an der B 427 die Abfahrt (Schilder "Neudahner Weiher"). Über eine kleine Brücke, anschließend links auf einen geschotterten Fahrweg bis zum Parkplatz Moosbachtal

Parken

Parkplatz Moosbachtal
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Pietruska, Dahner Felsenland, ISBN 978-3-945138-06-9

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,5 km
Dauer
2:55h
Aufstieg
222 hm
Abstieg
222 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.