Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hohes Gras – Naturpark-Rundweg ⑩
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Hohes Gras – Naturpark-Rundweg ⑩

Wanderung · Kassler Land
Profilbild von Frank und Ulrike Schierenberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Frank und Ulrike Schierenberg 
  • /
    Foto: Frank und Ulrike Schierenberg, Community
  • /
    Foto: Frank und Ulrike Schierenberg, Community
  • /
    Foto: Frank und Ulrike Schierenberg, Community
  • /
    Foto: Frank und Ulrike Schierenberg, Community
  • /
    Foto: Frank und Ulrike Schierenberg, Community
  • /
    Foto: Frank und Ulrike Schierenberg, Community
  • /
    Foto: Frank und Ulrike Schierenberg, Community
  • /
    Foto: Frank und Ulrike Schierenberg, Community
  • /
    Foto: Frank und Ulrike Schierenberg, Community
  • /
    Foto: Frank und Ulrike Schierenberg, Community
  • /
    Foto: Frank und Ulrike Schierenberg, Community
  • /
    Foto: Frank und Ulrike Schierenberg, Community
  • /
    Foto: Frank und Ulrike Schierenberg, Community
  • /
    Foto: Frank und Ulrike Schierenberg, Community
  • /
    Foto: Frank und Ulrike Schierenberg, Community
  • /
    Foto: Frank und Ulrike Schierenberg, Community
  • /
    Foto: Frank und Ulrike Schierenberg, Community
  • /
    Foto: Frank und Ulrike Schierenberg, Community
  • /
    Foto: Frank und Ulrike Schierenberg, Community
  • /
    Foto: Frank und Ulrike Schierenberg, Community
  • /
    Foto: Frank und Ulrike Schierenberg, Community
  • /
    Foto: Frank und Ulrike Schierenberg, Community
  • /
    Foto: Frank und Ulrike Schierenberg, Community
  • /
    Foto: Frank und Ulrike Schierenberg, Community
m 550 500 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km

Wandern im Naturpark Habichtswald

 Hohes Gras – Naturpark-Rundweg ⑩

 Landkreis Kassel

 Navi-Adresse:

Hohes Gras 3A, 34131 Kassel

51°18'22.7"N 9°21'15.7"E

Kostenloser Wanderparkplatz „Hohes Gras“

Startzeit: 08.10.2021 um 10.30 Uhr 

Gesamtstrecke: ca. 3,5 Kilometer

„Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen.“

Ein Rundweg über eine Kuhweide mit einem Abstecher zum Herbsthäuschen?

mittel
Strecke 3,5 km
1:03 h
111 hm
111 hm

Autorentipp

Das Hohe Gras ist ein Gipfel des Mittelgebirgsstürmers.

Weitere Informationen unter ...  www.naturpark-habichtswald.de/mittelgebirgsstuermer

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
607 m
Tiefster Punkt
497 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Vor Mountainbiker wird gewarnt.

Die "Waldwiese" ist im Sommer eine Kuhweide, im Winter eine Ski- und Rodelpiste.

Weitere Infos und Links

https://de.wikipedia.org/wiki/Hohes_Gras

https://www.naturpark-habichtswald.de/media/touren/hohes-gras-naturpark-rundweg-6#/article/b4a4be32-8b10-4604-a0e4-9c265048377d

https://www.herbsthaeuschen.de/

www.naturpark-habichtswald.de/mittelgebirgsstuermer

Start

Wanderparkplatz „Hohes Gras“ (607 m)
Koordinaten:
DD
51.306320, 9.354393
GMS
51°18'22.8"N 9°21'15.8"E
UTM
32U 524703 5683949
w3w 
///nadel.fernseher.glücklicher

Ziel

Wanderparkplatz „Hohes Gras“

Wegbeschreibung

Das Hohe Gras ist mit 614,8 m ü. NHN der höchste Berg des Habichtswälder Berglands und der höchste von dessen Teil Hoher Habichtswald. Es erhebt sich im Gebiet der kreisfreien Stadt Kassel und im Landkreis Kassel in Nordhessen.

Auf dem Berg befindet sich ein Aussichtsturm mit Sendeanlage und Berggaststätte, der Kletterwald Kassel und am südöstlichen Berghang ein Wintersportgebiet.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Hohes_Gras

Leicht soll dieser kurze Wanderweg sein? So meint es jedenfalls die Internetseite des

Naturparks Habichtswald. Das können wir so nicht bestätigen!

Vom Parkplatz aus gehen wir Richtung Waldgaststätte. Gleich hinter der Gaststätte biegen wir links ab und folgen nun dem Wegweiser ⑩. Die nächsten ca. 2,2 km geht es stetig bergab. Aber was wir bergab geht, müssen wir auch wieder hoch. Wer jetzt noch einmal Kraft tanken will, findet knapp 20 Meter weiter links einen Stichweg zum „Herbsthäuschen“. Aber bedenke, auch hier muss man wieder nach oben.

Denn ab jetzt geht’s bergauf. Ein kleiner Pfad führt uns zu einer, jetzt im Sommer, Kuhweide.

Betreten auf eigene Gefahr. Mutterkühe mit ihren Kälbern sollen uns erwarten. Im Winter ist das wohl die Skipiste. Könnte dann auch als Fußgänger gefährlich werden?

Was sollen wir tun? Die Wanderung abbrechen und wieder zurück? Nein! Wir vertrauen den Kühen und halten uns fern von diesen. Durch einen schmalen Zaundurchlass betreten wir die Weide und suchen ganz weit da oben den Ausgang. Es gibt eigentlich keinen erkennbaren Weg. Die Kühe geben uns den Weg vor. Das heißt, immer einen großen Bogen um diese. Jetzt, den Ausgang vor Augen, können wir geradeaus auf diesen zusteuern. Zum flüchten würde uns ab jetzt jegliche Luft fehlen. Fallen lassen und tot stellen wäre wohl der beste Schutz. Aber die Kühe lassen uns ruhig ziehen und schnaufend erreichen wir den Zaundurchlass, der noch schmaler ist.

Kurze Pause und den Weitblick genießen, bevor es weiter bergauf geht.

Laufen wir jetzt auf einer Rodelpiste? Wahrhaftig! Wir denken, dass diese Wanderung nicht für den Winter geeignet ist. Schnaufend geht es weiter, bis wir wieder den Sendeturm am Gasthaus erkennen. Geschafft.  

 Nach dieser Steigung gönnen wir uns ohne Reue eine deftige Mahlzeit.

Aber vorher nach den Öffnungszeiten im Internet schauen!

Fazit:

Diesen Rundweg „leicht“ zu nennen? War wohl ein sehr sportlicher Wanderer. Es gibt am Wanderschild keinen Hinweis auf die zu erwartende Steigung, noch das eine Kuhweide (hier genannt Waldwiese) auf den Wanderer wartet.

Vor Mountainbikern wird gewarnt. Aber diese haben wir nicht angetroffen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Navi-Adresse:

Hohes Gras 3A, 34131 Kassel

51°18'22.7"N 9°21'15.7"E

Parken

Kostenloser Wanderparkplatz „Hohes Gras“

Koordinaten

DD
51.306320, 9.354393
GMS
51°18'22.8"N 9°21'15.8"E
UTM
32U 524703 5683949
w3w 
///nadel.fernseher.glücklicher
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk sollte schon sein.

Wanderstöcke sind von Vorteil.

Fernglass oder ein Teleobjektiv helfen bei der Fernsicht.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
3,5 km
Dauer
1:03 h
Aufstieg
111 hm
Abstieg
111 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.