Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hoher u. Kleiner Riffler mit Radanfahrt, Verwall
Tour hierher planen Tour kopieren
Hochtour empfohlene Tour

Hoher u. Kleiner Riffler mit Radanfahrt, Verwall

Hochtour · Verwall-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 4000 3500 3000 2500 2000 1500 1000 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Edmund-Graf-Hütte Edmund-Graf-Hütte
Tagestour auf den höchsten Verwallgipfel mit Benützung von einem Mountainbike bis zur Materialseilbahn.
schwer
Strecke 20,1 km
6:45 h
2.015 hm
2.015 hm
3.168 hm
1.250 hm
Vom Parkplatz zur Materialseilbahn auffahren, dann über die Edmund-Graf-Hütte zum Hohen Riffler. Beim Abstieg zum Kleinen Riffler, zur Hütte und zur Materialseilbahn. Abfahrt Richtung Pettneu zum Hüttenparkplatz.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 30.06.2021
Schwierigkeit
II+ schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Hoher Riffler, 3.168 m
Tiefster Punkt
Parkplatz, 1.250 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Schotterweg 56,33%Naturweg 19,95%Pfad 23,32%Unbekannt 0,38%
Schotterweg
11,3 km
Naturweg
4 km
Pfad
4,7 km
Unbekannt
0,1 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Edmund-Graf-Hütte

Sicherheitshinweise

Leichte Kletterei (bis II+) zum Kreuz, nur bei trockenem Fels.

Weitere Infos und Links

Bewirtschaftet (2019): 23. Juni 2019 - 23. September 2019

Pächter Andrea Raneburger, Telefon Hütte 0699 / 13 29 00 61 (ganzjährig).

Start

Hütten-Parkplatz ~1250 m (1.246 m)
Koordinaten:
DD
47.141002, 10.341607
GMS
47°08'27.6"N 10°20'29.8"E
UTM
32T 601727 5221706
w3w 
///reizen.einziehen.ozean
Auf Karte anzeigen

Ziel

Hütten-Parkplatz ~1250 m

Wegbeschreibung

Siehe auch detailliertes "Zeit-Wege-Diagramm in der Bildergalerie".

AUFFAHRT: Vom Parkplatz (1250 m) auf der Forststraße in Kehren steil an, links über die Brücke (1435 m), durch eine Furt (1480 m) und zur Vord. Malfonalpe (1687 m). Flacher weiter, vorbei am Wegweiser WEG 511 (~1810 m) und fast eben zur Materialseilbahn (1830 m). Rad deponieren. 580 HM, 3/4 Std. (E-Bike) und 5,6 km.

ANSTIEG: Vom Raddepot kurz zurück und nach einer Rinne rechts abbiegen und der Pfadspur folgen. Wit treffen bald auf den WEG 511 und kommen um 2210 m zu einer Wegteilung. In der Früh ist noch alles im Schatten. Wir gehen gerade aus weiter und kommen nach einer Linksschleife zur Edmund-Graf-Hütte (2375 m). 550 HM, Kaffeepause oder Frühstück lohnend. Wir steigen am Karl-Handl-Steig weiter an bis zum Kamm (~2610 m) und queren nach rechts. Im schattigen Kar geht es steil bis zum Firnsattel um 2980 m, guter Rastpunkt. Durch eine kleine Senke, geht's in Kehren rasch zum Südgipfel 3166 m mit Gipfelbuch. Bergsteiger werden bei trockenen Verhältnissen zum ganz nahen Gipfelkreuz vom Hohen Riffler  (3168 m) wollen. Hier kann man links vorsichtig abklettern (~3155 m), dann rechts queren und nach der Scharte aufsteigen. Eine schräge Rinne, aber mit sehr schmaler Stelle, ermöglicht den kurzen Anstieg, (bis II+). 1370 HM und 2 3/4 Std. Gehzeit einigermassen flott. Tolle Aussicht in alle Richtungen vom höchsten Verwallgipfel.

ABSTIEG:  Vorsichtig zurück. Die enge, für mich ungute Stelle kann man knapp rechts unterhalb umgehen, dann queren und wieder zum Südgipfel hinauf. Rast nach Belieben. Am guten Weg hinab zum Firnsattel (2980 m) und rasch zum Steinmandl vom Kleinen Riffler (3014 m), der uns einen tollen Blick zum Hohen Riffler bietet. Retour und am bekannten Steig zum grasigen Kamm 2610 m, super Rastplatz.  Zur Hütte ist es nicht weit, um 1450 m kann man wenige m zu einem kleinen See absteigen. Gute Einkehr- oder Übernachtungsmöglichkeit auf der Edm.-Graf-Hütte (2375 m). Beim weiteren Abstieg links zum kleinen Hüttensee und zur Kapelle, dann weglos zum nahen sichtbaren Steig. Rechts, wir queren ein Bacherl, passieren eine Stelle mit Seilsicherungen (ab 2315 m) und sind nach einer Bachquerung um 2205 m am Anstiegsweg bei der Weggabelung. Am bekannten Weg 511 ab, um 1890 m links dem Pfad zum Raddepot (1830 m) folgen. 65 HM und 2 3/4 Std. Gehzeit.

ABFAHRT: Knieschonend auf der Forststraße über die Malfonalpe gemütlich zum Parkplatz abfahren, 1/2 Std. mit Fotopause.

Insgesamt: 2015 HM bei ~20 km Wegstrecke und 6 3/4 Std.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von der A12 über Landeck (geht in die S16 über), bis Pettneu am Arlberg. Abfahren rechts und gleich wieder rechts ins Malfontal etwa 1km etwas bergan, bis zum Parkplatz mit Fahrverbotstafel.

Parken

Mittlerer Parkplatz um 1250 m.

Koordinaten

DD
47.141002, 10.341607
GMS
47°08'27.6"N 10°20'29.8"E
UTM
32T 601727 5221706
w3w 
///reizen.einziehen.ozean
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Austriamap, OruxMaps odgl. auf Handy,

beiliegende Karte ausreichend, da einfache Wegführung und gute Markierung.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gute Bergtourenausrüstung je nach Witterung im Sommer ausreichend, Mountainbike, Teleskopstecken. Event E-Bike für Senioren.

Im Frühsommer in der Hütte nachfragen, ob Leichtsteigeisen oder Grödeln nötig sind.


Fragen & Antworten

Frage von Karin Zlöbl  · 02.07.2021 · Community
Danke für Deine Inspiration + Tourenbeschreibung. Das Tempo war bei uns nicht ganz so flott. 😊
mehr zeigen
Frage von Urs Waldmann  · 07.06.2021 · Community
Hallo! Der Weg bis zum Vorgipfel (Südgipfel) ist verstaigt, man benötigt also kein Klettersteigset. Ist das korrekt? VG Urs
mehr zeigen
Antwort von Karl Linecker  · 08.06.2021 · alpenvereinaktiv.com
Korrekt, es gibt keine Sicherungsseile für Klettersteigset. Der Südgipfel mit Gipfelbuch ist normal erreichbar, der Nordgipfel mit Kreuz dagegen ist schwierig zu erreichen, keine Sicherungen, da muss man etwas Klettern.
1 more reply
Frage von Peter Wania  · 28.06.2020 · alpenvereinaktiv.com
Hallo Karl, kann es sein, dass das Bild 8 "Firnsattel" mit 1.980m ein falsche Höhenbezeichnung enthält? Evtl. soll es 2.980m heißen? Viele Grüße, Peter
mehr zeigen
Antwort von Karl Linecker  · 29.06.2020 · alpenvereinaktiv.com
Danke für die INFO: Am Diagramm steht eh 2980m. klar dass 1980m ein Schreibfehler ist, werde es umbessern. Karl

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
II+ schwer
Strecke
20,1 km
Dauer
6:45 h
Aufstieg
2.015 hm
Abstieg
2.015 hm
Höchster Punkt
3.168 hm
Tiefster Punkt
1.250 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.