Start Touren Hoher Tag (2020m), Dachsteingebirge
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Schneeschuh

Hoher Tag (2020m), Dachsteingebirge

Schneeschuh · Dachstein-Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Zu Beginn folgt man der Wintermarkierung Richtung Guttenberghaus
    / Zu Beginn folgt man der Wintermarkierung Richtung Guttenberghaus
    Foto: Manfred Neundlinger, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Viele Tourengeher machen die Rumplerrunde
    / Viele Tourengeher machen die Rumplerrunde
    Foto: Manfred Neundlinger, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Nach 3km zweigt man östlich ab
    / Nach 3km zweigt man östlich ab
    Foto: Manfred Neundlinger, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Eselstein, Landfriedstein und Koppenkarsteine
    / Eselstein, Landfriedstein und Koppenkarsteine
    Foto: Manfred Neundlinger, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Koppenkarstein und rechts der Hohe Gjaidstein
    / Koppenkarstein und rechts der Hohe Gjaidstein
    Foto: Manfred Neundlinger, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Diese Erhebung zeigt den Hohen Tag
    / Diese Erhebung zeigt den Hohen Tag
    Foto: Manfred Neundlinger, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Ist nur eine kleine Erhebung und vielen, aber zum Schluss muss man trotzdem etwas rauf
    / Ist nur eine kleine Erhebung und vielen, aber zum Schluss muss man trotzdem etwas rauf
    Foto: Manfred Neundlinger, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Gipfel in Sicht
    / Gipfel in Sicht
    Foto: Manfred Neundlinger, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Ein Steinmann und eine Holzstange zieren den Gipfel
    / Ein Steinmann und eine Holzstange zieren den Gipfel
    Foto: Manfred Neundlinger, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Abstieg erfolgt nach Nordwesten
    / Abstieg erfolgt nach Nordwesten
    Foto: Manfred Neundlinger, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Hinten der Hohe Tag
    / Hinten der Hohe Tag
    Foto: Manfred Neundlinger, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Riesige Schneewechten gibt es hier
    / Riesige Schneewechten gibt es hier
    Foto: Manfred Neundlinger, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Einsame Schneeschuspur
    / Einsame Schneeschuspur
    Foto: Manfred Neundlinger, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Gjaidalm
    / Gjaidalm
    Foto: Manfred Neundlinger, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Gjaidalm-Herz
    / Gjaidalm-Herz
    Foto: Manfred Neundlinger, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Gjaidalm
    / Gjaidalm
    Foto: Manfred Neundlinger, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Dachsteingebirge
    / Dachsteingebirge
    Foto: Manfred Neundlinger, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Hoher Dachstein gezoomt
    / Hoher Dachstein gezoomt
    Foto: Manfred Neundlinger, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Hier führt eigentlich der Weg vom Ausstieg des Seewandklettersteigs zur Gjaidalm, aber im Winter geht hier keiner, darum alles unverspurt
    / Hier führt eigentlich der Weg vom Ausstieg des Seewandklettersteigs zur Gjaidalm, aber im Winter geht hier keiner, darum alles unverspurt
    Foto: Manfred Neundlinger, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Krippenstein
    / Krippenstein
    Foto: Manfred Neundlinger, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Vorne der mächtige Taubenkogel hinten der Hohe Dachstein
    / Vorne der mächtige Taubenkogel hinten der Hohe Dachstein
    Foto: Manfred Neundlinger, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Gipfel Äußerer Schönbühel
    / Gipfel Äußerer Schönbühel
    Foto: Manfred Neundlinger, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Am Weg zum Schwemmerkogel
    / Am Weg zum Schwemmerkogel
    Foto: Manfred Neundlinger, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Vorne der Schwemmerkogel hinten der Krippenstein
    / Vorne der Schwemmerkogel hinten der Krippenstein
    Foto: Manfred Neundlinger, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Am Gipfel des Schwemmerkogels
    / Am Gipfel des Schwemmerkogels
    Foto: Manfred Neundlinger, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Abstieg vom Schwemmerkogel direkt zur Station Krippenegg
    / Abstieg vom Schwemmerkogel direkt zur Station Krippenegg
    Foto: Manfred Neundlinger, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
Karte / Hoher Tag (2020m), Dachsteingebirge
1500 1650 1800 1950 2100 m km 2 4 6 8 10 12

Schneeschuhtour am Dachsteinplateau auf den Hohen Tag

leicht
13,5 km
5:10 h
400 hm
401 hm

Tour ist einfach, am Weg zum Guttenberghaus Wintermarkierung in Form von Schneestangen, Hoher Tag ist nicht einfach zu finden, da er eine unscheinbare Erhebung ist.

Autorentipp

Bei der Gjaidalm kann man zu Mittag einkehren. Somit teilt sich diese Tour in zwei Teile.

outdooractive.com User
Autor
Manfred Neundlinger 
Aktualisierung: 14.04.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höhenlage
2017 m
1729 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Gjaid Alm

Sicherheitshinweise

Aufzupassen ist auf ausreichend tragfähigen Schnee wegen Dolinen und nur bei guter Sicht gehen, sonst kann man sich zwischen den Schneedünen leicht verirren.

Ausrüstung

Schneeschuhe und Stöcke müssen dabei sein.

Wanderausrüstung. In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte- Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, ausreichend Flüssigkeit und eine Wanderkarte der Region.

Weitere Infos und Links

Ich bin diese Tour am 21.3.2019 gegangen.

Start

Krippenegg Bergstation (1784 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.515118, 13.674378
UTM
33T 400192 5263261

Ziel

Krippenegg Bergstation

Wegbeschreibung

Mit allen drei Teilstrecken fährt man die Seilbahn rauf, wobei die dritte Teilstrecke auf der anderen Seite hinunter fährt.

Der Wintermarkierung Richtung Süden zum Guttenberghaus folgen.

Nach ca. 3km nach links, also nach Osten abbiegen und ca. 1,5 km später den eher unscheinbaren Gipfel des Hohen Tag besteigen.

Ohne GPS eher schwierig, da es dort viele ähnlich aussehende Erhebungen gibt.

Zurück am gleichen Weg oder wie wir in direkter Linie zur Bergstation.

Von dort zur nahen Gjaidalm.

Von der Gjaidalm nach Nordwesten, teils markiert an Bäumen, da dies der Rückweg vom Seewandklettersteig ist.

Zuerst auf den Mittleren Schönbühel und danach auf den Äußeren Schönbühel.

Rückweg über den östlich liegenden Schwemmerkogel.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit Zug nach Obertraun, zur Talstation jedoch 1,5km Fußmarsch

Anfahrt

von Norden kommend über die A1 bis Regau, von dort über Ebensee und Bad Ischl und Bad Goisern nach Obertraun.

In Obertraun der Beschilderung Krippenstein-Seilbahn folgen.

Parken

Großer Parkplatz bei der Talstaion der Krippenstein-Seilbahn vorhanden

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
13,5 km
Dauer
5:10 h
Aufstieg
400 hm
Abstieg
401 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.