Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hoher Sonnblick
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour Top

Hoher Sonnblick

Bergtour · Goldberg-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Infotafel in Kolm-Saigurn
    / Infotafel in Kolm-Saigurn
    Foto: Alexandra Schindelar, Alpenverein Edelweiss
  • / In Kolm-Saigurn am Fuße des Sonnblicks
    Foto: Csaba Szépfalusi, Alpenverein Edelweiss
  • / Blick vom Tauernkogel zum Sonnblick
    Foto: Csaba Szépfalusi, Alpenverein Edelweiss
  • / Blick vom Tauernkogel zum Sonnblick
    Foto: Alexandra Schindelar, Alpenverein Edelweiss
  • / Gletschersee bei der Zunge des Vogelmaier-Ochsenkarkeeses
    Foto: Alexandra Schindelar, Alpenverein Edelweiss
  • / Gletschersee bei der Zunge des Vogelmaier-Ochsenkarkeeses
    Foto: Alexandra Schindelar, Alpenverein Edelweiss
  • / Im Aufstieg zur Rojacherhütte
    Foto: Alexandra Schindelar, Alpenverein Edelweiss
  • / Zwischen Rojacherhütte und Zittelhaus
    Foto: Alexandra Schindelar, Alpenverein Edelweiss
  • / Gesicherte, leichte Klettereinlage zwischen Rojacherhütte und Zittelhaus
    Foto: Alexandra Schindelar, Alpenverein Edelweiss
  • / Zwischen Rojacherhütte und Zittelhaus
    Foto: Alexandra Schindelar, Alpenverein Edelweiss
  • / Gesicherte Passage zwischen Rojacherhütte und Zittelhaus
    Foto: Csaba Szépfalusi, Alpenverein Edelweiss
  • / Im Schlussanstieg zum Zittelhaus: je nach Schneelage steigen oder stapfen!
    Foto: Csaba Szépfalusi, Alpenverein Edelweiss
  • / Jetzt ist's nicht mehr weit zum Zittelhaus!
    Foto: Csaba Szépfalusi, Alpenverein Edelweiss
  • / Blick vom Gastraum des Zittelhauses zum Großglockner
    Foto: Csaba Szépfalusi, Alpenverein Edelweiss
  • / Vor dem Zittelhaus
    Foto: Csaba Szépfalusi, Alpenverein Edelweiss
  • / Beim Zittelhaus: Abschied vom Hüttenhund
    Foto: Alexandra Schindelar, Alpenverein Edelweiss
  • / Ausblick vom Zittelhaus nach Süden
    Foto: Alexandra Schindelar, Alpenverein Edelweiss
  • / Übergang zum Goldzechkopf, im Hintergrund der Großglockner
    Foto: Alexandra Schindelar, Alpenverein Edelweiss
  • / Im Abstieg vom Hocharn: Blick zum Sonnblick
    Foto: Alexandra Schindelar, Alpenverein Edelweiss
  • / Im Abstieg vom Hocharn: Blick zum Sonnblick
    Foto: Csaba Szépfalusi, Alpenverein Edelweiss
  • / Im Abstieg vom Hocharn: links die Nordwand des Sonnblicks
    Foto: Csaba Szépfalusi, Alpenverein Edelweiss
  • / Im Abstieg vom Hocharn: unter der Nordwand des Sonnblicks
    Foto: Csaba Szépfalusi, Alpenverein Edelweiss
m 3500 3000 2500 2000 1500 1000 7 6 5 4 3 2 1 km
Steiler und langer Aufstieg mit großem Höhenunterschied auf einen Dreitausender-Aussichtsgipfel am Tauernhauptkamm mit Gipfelhütte und bedeutender Wetterstation.
schwer
7,9 km
4:30 h
1.552 hm
1 hm
Von Kolm-Saigurn über das Naturfreundehaus Neubau und die Rojachehütte zum Zittelhaus auf dem Hohen Sonnblick. Abstieg wie Aufstieg entweder am selben Tag oder andertags nach einer Gipfelübernachtung mit fantastischen Eindrücken zu Sonnenunter- und -aufgang. Unterwegs einige Zeugnisse des historischen Goldbergbaus, dem die Gebirgsgruppe ihren Namen verdankt.

Autorentipp

Gipfelnacht einplanen!
Profilbild von Csaba Szépfalusi
Autor
Csaba Szépfalusi 
Aktualisierung: 13.04.2018
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
3.105 m
Tiefster Punkt
1.551 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Wetterbericht genau beachten (Niederschlag, Kälte, Wind). Höhenunterschied und Höhe nicht unterschätzen! Vorsicht bei Schneelage in den kurzen Felspassagen nach der Rojacherhütte.

Weitere Infos und Links

Start

Parkplatz Lenzanger (1.551 m)
Koordinaten:
DG
47.081812, 12.984512
GMS
47°04'54.5"N 12°59'04.2"E
UTM
33T 347007 5216226
w3w 
///biologin.arbeitsgebiet.jeden

Ziel

Parkplatz Lenzanger

Wegbeschreibung

Aufstieg:

Vom Parkplatz Lenzanger auf 1550 m auf der Zufahrt talein zu Ammererhof bzw. Sonnblickbasis, 1600 m. 30 Min.

Dort auf Steig Nr. 122 steil und damit zügig hinauf (unterwegs der Barbarafall) zum Naturfreundehaus Neubau, 2161 m. 1,5 Std.

In der Nähe die Ruine eines Radhauses. Weiter Richtung Zittelhaus über eine nahe Brücke, dann zunächst einen stumpfen Rücken aufwärts und leicht links haltend über Wasserläufe hinweg in eine Mulde. Jenseits hinauf zur kleinen Rojacherhütte, 2716 m, die eine urig-einfache Labestelle bildet. 1,5 Std.

Danach über einen blockig-felsigen Grat aufwärts. Kuze Stellen sind mit Stahlseil und Klammern gesichert. Danach entweder im Fels oder links daneben im Firn hinauf zum Zittelhaus. 1 Std.

Abstieg wie Aufstieg, 3 Std.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bahn nach Taxenbach, Bus durchs Rauriser Tal zum Parkplatz Lenzanger.

Anfahrt

B311 von Bischofshofen (A10) oder Zell/See nach Taxenbach und abzweigen ins Rauriser Tal. Auf der Landstraße talein durch Rauris und weiter zur Mautstelle Bodenhaus, 1236 m. Auf Schotterstraße hinauf zum großen Parkplatz Lenzanger, 1550 m, am Ende der öffentlich befahrbaren Straße.

Parken

Parkplatz Lenzanger (Maut)

Koordinaten

DG
47.081812, 12.984512
GMS
47°04'54.5"N 12°59'04.2"E
UTM
33T 347007 5216226
w3w 
///biologin.arbeitsgebiet.jeden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

  • AV-Karte 1:25 000 Nr. 42 "Sonnblick"
  • BEV-Karte 1:50 000 Nr. 3227 oder 1:25 000 Nr. 3227 Ost
  • F&B-Wanderkarte 1:50 000 Nr. 120 oder Nr. 191

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Standardausrüstung für hochalpine Bergwanderungen (feste Bergschuhe, kompletter Wetterschutz, warme, feste Handschuhe).

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
7,9 km
Dauer
4:30h
Aufstieg
1.552 hm
Abstieg
1 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights Gipfel-Tour versicherte Passagen Grat Von A nach B

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.