Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hoher Napf von Schmirn (Kirche)
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Hoher Napf von Schmirn (Kirche)

Skitour · Zillertaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Hall in Tirol Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Parken im Bereich der Brücke (Feuerwehrhaus, Kirche) oder - wie hier - in der ersten Kehre zur Holzebensiedlung.
    Parken im Bereich der Brücke (Feuerwehrhaus, Kirche) oder - wie hier - in der ersten Kehre zur Holzebensiedlung.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 4 3 2 1 km
Sehr schöne, kurze und weitgehend lawinensichere Skitour im Schatten der mächtigen Hohen Warte. Gipfelsammler nehmen den Rauen Kopf auch gleich mit.
leicht
Strecke 4,7 km
2:30 h
840 hm
840 hm
2.240 hm
1.430 hm
Hohe Warte, Gammerspitz und andere, bekanntere Tourenziele, verweisen den Hohen Napf in die zweite Reihe der Skitouren im Schmirntal. Dennoch erstklassig ist das Skigelände und erfreulich der Umstand, dass weniger Bekanntheit auch mehr Einsamkeit bedeutet. Großes Kino: Der Blick auf Olperer, Fußstein und Schrammacher.

Autorentipp

Empfehlung: Nach der Tour noch kurzes Stück taleinwärts fahren und im einkehren.
Profilbild von Michael Larcher
Autor
Michael Larcher 
Aktualisierung: 21.01.2023
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Hoher Napf, 2.240 m
Tiefster Punkt
Schmirn, 1.430 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Start

Schmirn (1.437 m)
Koordinaten:
DD
47.080318, 11.566447
GMS
47°04'49.1"N 11°33'59.2"E
UTM
32T 694818 5217285
w3w 
///angebliche.glocken.ober
Auf Karte anzeigen

Ziel

Schmirn

Wegbeschreibung

Aufstieg: Gleich rechts der Straße über den freien Hang hinauf zm Waldrand. Man überquert eine Forststraße und biegt in die teilweise steile (um die 30°) Waldschneise ein, die den weiteren Routenverlauf bestimmt. Auf ca. 1600 m überquert man abermals eine Forststraße. Nun die Waldschneise noch ein kurzes Stück weiter, bis links eine weitere Waldschneise abzweigt, die wir nun weiterverfolgen (über die schmale, in gerader Linie weiter verlaufende Waldschneise fahren wir ab).

Auf ca. 1800 m weitet sich die Schneise zu einer großen Lichtung. Wir steigen weiter, immer links haltend, durchqueren ein lichten Lärchenwaldgürtel und erreichen die Waldgrenze. Das Gipfelkreuz des Rauen Kopfs wird sichtbar. Nun in einem weiten Rechtsbogen in südlicher Richtung durch lichten Lärchenbestand weiter bis der Blick auf die Hohe Warte frei wird. Hier links abzweigen und über den knapp 30° steilen Hang aufwärts Richtung Rauer Kopf. Nun entweder einen kurzen Abstecher (ca. 70 m) zum Gipfelkreuz oder gleich weiter Richtung Hoher Napf. Über den Kamm weiter, dann ein kurzes Stück abfahrend in einen kleinen Sattel. Von hier flach querend in eine Mulde und durch diese zum letzten Steilhang. Ganz rechts, nahe des Grates, in wenigen Serpentinen aufwärts, zuletzt über den ausgeprägten Kamm zum Gipfel (kein Gipfelkreuz).

Abfahrt: Die hier beschriebene Abfahrt (siehe Track) führt vom Gipfel zunächst wieder über die Gratschneide zurück, dann über den ca. 30° steilen Gipfelhang hinunter in den flachen Boden. Wir kreuzen die Aufstiegsspur und fahren weiter in nordwestlicher Richtung in idealem Skigelände (ca. 25 bis knapp 30° steil) abwärts, durchfahren kurz ein lichtes Waldstück und erreichen rechts haltend wieder eine Lichtung. Diese hinunter zum Bachverlauf, der in jene Waldschneise mündet, über deren unteren Teil wir aufgestiegen sind. Auf der orografisch linken Bachseite die schmale Schneise hinunter, dann den Bach queren und auf der rechten Seite weiter abwärts zum Kreuzungspunkt mit der Aufstiegsspur. Weiter abwärts wie im Aufstieg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn von Innsbruck Hauptbahnhof bis Steinach am Brenner. Weiter mit Bus nach Schmirn, Haltestelle Schmirn-Kirchplatz. Anreisebeispiel: Innsbruck ab 07:49 Uhr, Schmirn-Kirchplatz an 08:43 Uhr.

Fahrplanauskunft

Der Bus verkehrt unter der Woche und am Wochenende ab Steinach Bhf und ist auf die S-Bahn ab Innsbruck abgestimmt.

Anfahrt

Von Norden über die Brennerautobahn A12 bis zur Ausfahrt Matrei (hierher auch über die Brenner-Bundesstraße). Weiter auf der Landstraße Richtung Brenner über Steinach nach Stafflach. Hier biegt man links ab nach St. Jodok, durch den Ort hindurch, kurz danach gabelt sich die Straße. Man zweigt links ab und fährt ca. 5 km nach Schmirn. Hier gleich am Ortseingang (Schild Holzebensiedlung) rechts abzweigen über die Brücke.
Von Süden kommend, wählt man die Autobahnausfahrt Brennersee und fährt dann Richtung Innsbruck nach Stafflach. Hier rechts ab nach St. Jodok und weiter nach Schmirn.

Parken

Gleich am Ortseingang von Schmirn (Schild Holzebensiedlung) rechts abzweigen über die Brücke. Dahinter findet man links der Straße einige Parkmöglichkeiten. Wer dort keinen Parkplatz mehr findet, muss in Schmirn gleich links nach der Kirche parken. Das Parken ist kostenfrei.

Koordinaten

DD
47.080318, 11.566447
GMS
47°04'49.1"N 11°33'59.2"E
UTM
32T 694818 5217285
w3w 
///angebliche.glocken.ober
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitourenausrüstung inkl. Notfallausrüstung: LVS, Schaufel, Sonde, Handy, Erste-Hilfe-Paket, Biwaksack.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,7 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
840 hm
Abstieg
840 hm
Höchster Punkt
2.240 hm
Tiefster Punkt
1.430 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Gipfel-Tour freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.