Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hoher Lindkogel vom Helenental
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Hoher Lindkogel vom Helenental

Wanderung · Wienerwald
Profilbild von Wanderfuchs 🦊
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wanderfuchs 🦊 
  • Der Bärlauch am Weg in der vollen Blüte
    / Der Bärlauch am Weg in der vollen Blüte
    Foto: Wanderfuchs 🦊
  • / Wegweiser
    Foto: Wanderfuchs 🦊
  • / Beim Brennersteig
    Foto: Wanderfuchs 🦊
  • / Das Ziel erreicht
    Foto: Wanderfuchs 🦊
  • / Auf dem Hohen Lindkogel
    Foto: Wanderfuchs 🦊
  • / Dem Vergnügen des Publikums
    Foto: Wanderfuchs 🦊
  • / Interessanter Wasserspeier
    Foto: Wanderfuchs 🦊
  • / Hochsitz am Rückweg
    Foto: Wanderfuchs 🦊
  • / Wegkreuzung Karlsruhe
    Foto: Wanderfuchs 🦊
  • / Das Hirschenkreuz
    Foto: Wanderfuchs 🦊
  • / Am Bethooven Wanderweg
    Foto: Wanderfuchs 🦊
  • / Rückweg der Schwechat entlang
    Foto: Wanderfuchs 🦊
  • / Ausgangs und Endpunkt beim Restaurant Cholerakapelle
    Foto: Wanderfuchs 🦊
m 1000 800 600 400 200 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Rundwanderung zum Eisernen Kreuz

Vom Parkplatz bei der Cholerakapelle im Helenental startet diese Tour. Über die Brücke der Schwechat, vorbei an der Antonsgrotte, einer kleinen Gedenkstätte, erreicht man bald den Kalkgraben. Die letzte Steigung vor dem Ziel führt über den Brennersteig, ein kurzes mit Stahlseilen gesichertes, aber keineswegs gefährliches Felsstück.

Nach cirka zwei Stunden durchschreitet man das Wahrzeichen des Hohen Lindkogels das dem Berg seinen Beinamen verleiht. Dort befindet sich auch die Sinawarte, von dem sich dem Wanderer ein schönes Panorama bietet.

Nach einer Stärkung im Schutzhaus machen wir uns wieder auf den Rückweg der uns vorerst bis zur Wegkreuzung Karlsruhe führt. Von dort könnte man auch den Abstieg direkt über den "Steinigen Weg" in das Helenental nehmen. Dieses Mal jedoch folgen wir weiter der Forststrasse, vorbei beim Hirschenkreuz, bis zum Gestüt Zobelhof.

Nun geht es dem Beethoven Wanderweg entlang, der immer wieder mit Stationen und Sitzgelegenheiten zur Rast einlädt. Schließlich erreicht man nach dem Lokal Augustinerhütte die Schwechat und wandert neben dem Fluss bis zum Ausgangspunkt Cholerakapelle im schönen Helenental.

leicht
18 km
6:00 h
677 hm
678 hm
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hoher Lindkogel, 834 m
Tiefster Punkt
Helenental Cholerakapelle, 257 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Koordinaten:
DG
48.013931, 16.171193
GMS
48°00'50.2"N 16°10'16.3"E
UTM
33U 587341 5318512
w3w 
///bereiteten.praktikum.ausflug

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Koordinaten

DG
48.013931, 16.171193
GMS
48°00'50.2"N 16°10'16.3"E
UTM
33U 587341 5318512
w3w 
///bereiteten.praktikum.ausflug
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
18 km
Dauer
6:00h
Aufstieg
677 hm
Abstieg
678 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.