Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hoher Lindkogel und Merkenstein
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Hoher Lindkogel und Merkenstein

· 1 Bewertung · Wanderung · Wienerwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Südburgenland Verifizierter Partner 
  • Start unserer Tour
    / Start unserer Tour
    Foto: Karl Schlögl, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Ruine Merkenstein
    Foto: Karl Schlögl, ÖAV Sektion Südburgenland
  • /
    Foto: Karl Schlögl, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Opferstein
    Foto: Karl Schlögl, ÖAV Sektion Südburgenland
  • /
    Foto: Karl Schlögl, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Hergottsbuche
    Foto: Karl Schlögl, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Brenner Steig
    Foto: Karl Schlögl, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Brenner Steig
    Foto: Karl Schlögl, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Sinawarte am Hohen Lindkogel
    Foto: Karl Schlögl, ÖAV Sektion Südburgenland
  • /
    Foto: Karl Schlögl, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Schloß Merkenstein
    Foto: Karl Schlögl, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / urige Tanne
    Foto: Karl Schlögl, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Aussichtswarte Merkenstein
    Foto: Karl Schlögl, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Schwarzkiefer
    Foto: Karl Schlögl, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Türkenbrunnen
    Foto: Karl Schlögl, ÖAV Sektion Südburgenland
  • /
    Foto: Karl Schlögl, ÖAV Sektion Südburgenland
m 900 800 700 600 500 400 300 200 12 10 8 6 4 2 km
Eine schöne Rundwanderung vom Haidlhof durch den Kalkgraben zum Hohen Lindkogel und zurück über die Aussichtwarte Merkenstein zum Haidlhof.
mittel
Strecke 12 km
4:15 h
596 hm
597 hm
833 hm
334 hm
Ein schöner Rundwanderweg auf gut markierten Wegen,Teil des Beethovenwanderwegs.Immer begleiten uns urige Buchen,Schwarzkiefern,Linden und auch eine urige Tanne(Merkenstein).
Profilbild von Karl Schlögl
Autor
Karl Schlögl 
Aktualisierung: 15.10.2018
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hoher Lindkogel, 833 m
Tiefster Punkt
Haidlhof Panoramatafel, 334 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Nur am Brenner Steig eine kurze Seilsicherung.

Weitere Infos und Links

Schutzhaus Eisernes Tor Montag Ruhetag,Juli geschlossen

Start

Haidlhof Panoramatafel (334 m)
Koordinaten:
DD
47.972384, 16.141859
GMS
47°58'20.6"N 16°08'30.7"E
UTM
33T 585222 5313861
w3w 
///supermarkt.gemacht.ausfahrt

Ziel

Haidlhof Panoramatafel

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz bei der Panoramatafel Haidlhof geht der Weg durch eine Baumallee, eine Infotafel zeigt uns dem Weg zu den Opfersteinen,Hergottsbuche und dem Hohen Lindkogel(Weg Nr. 40/ B3a, Kalkgraben).Wir folgen dem  Weg Nr. 40 bis der Weg 404 quert,dort halten wir uns links zum Brenner Steig(steil) oder über die Karlsruhe(leichter, nur 5 Min. länger) und weiter zum Hohen Lindkogel.Auf der Sinawarte haben wir eine schöne Aussicht und beim Schutzhaus Eisernes Tor können wir Einkehr machen (MO Ruhetag).Vom Hohen Lindkogel gehts ein Stück dem selben Weg zurück bis zur Abzweigung Merkenstein (rechts B3).Gleich nach dem Schloß Merkenstein ein kurzer Aufstieg zum Merkenstein mit Aussichtswarte und dem Türkenbrunnen.Wieder zurrück zum Schloß und weiter auf dem B3.Beim ersten Haus links weiter und verlassen den B3 rechts in die Baumallee und sind wieder am Parkplatz Haidlhof.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

A2 Bad Vöslau - Gainfarn kurz vor Großau rechts Richtung Schwarzensee - Haidlhof Panoramatafel.

Parken

Parken neben der Landerstraße,Panoramatafel Haidlhof

Koordinaten

DD
47.972384, 16.141859
GMS
47°58'20.6"N 16°08'30.7"E
UTM
33T 585222 5313861
w3w 
///supermarkt.gemacht.ausfahrt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderatlas freytag&berndt Wienerwald

Kartenempfehlungen des Autors

freytag&berndt WK 011

Ausrüstung

Leichte Wanderschuhe,Regenschutz,Trinken,

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
juergen b. 
07.08.2021 · Community
Gemacht am 07.08.2021

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12 km
Dauer
4:15 h
Aufstieg
596 hm
Abstieg
597 hm
Höchster Punkt
833 hm
Tiefster Punkt
334 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.