Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hoher First (1718m) von Lämmerbach
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitourempfohlene Tour

Hoher First (1718m) von Lämmerbach

Skitour · Salzkammergut-Berge
LogoAV-alpenvereinaktiv.com
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Christian Hofinger, AV-alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Christian Hofinger, AV-alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Christian Hofinger, AV-alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Christian Hofinger, AV-alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Christian Hofinger, AV-alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Christian Hofinger, AV-alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Christian Hofinger, AV-alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Christian Hofinger, AV-alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Christian Hofinger, AV-alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Christian Hofinger, AV-alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Christian Hofinger, AV-alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Christian Hofinger, AV-alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Christian Hofinger, AV-alpenvereinaktiv.com
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 12 10 8 6 4 2 km Hoher First Dürlstein Moosangerlalm/Trattberg
Eine anspruchsvolle und lange Tour am Genner- und Gruberhorn vorbei, auf den Hohen First.
mittel
Strecke 13,5 km
3:00 h
1.222 hm
1.221 hm
1.709 hm
820 hm
Bis zu Genneralm ein hochfrequentierter Aufstieg, da die Touren auf das Gennerhorn und den beliebten Zinken den gleichen "Zubringer" haben. Herrliche Abfahrt vom Hohen First über die Schaflucken oder in das Ackersbachtal - Ein gutes Beurteilungsvermögen der Lawinensituation ist unbedingt erforderlich! Auch der leichtere Alternativanstieg über das Ackersbachtal ist sehr zu empfehlen (1450 Höhenmeter, 3 1/2 Stunden).

Autorentipp

Frühaufsteher werden mit einem Parkplatz belohnt, der an Schönwettertagen ab 9 Uhr meist randvoll ist.
Profilbild von Christian Hofinger
Autor
Christian Hofinger 
Aktualisierung: 23.09.2014
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.709 m
Tiefster Punkt
820 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Der Südhang am Gennerhorn ist stark lawinengefährdet oder nach Sonneneinstrahlung oft vereist, weshalb man diesen nicht oberhalb queren sollte (Sommerweg) - ein Ausrutscher hätte fatale Folgen. Es bietet sich daher auch die weniger lawinengefährdete, einfachere Variante ab der Genneralm in das Ackersbachtal bzw. Anstieg über die Schneidhofalm und Moosangeralm auf den Hohen First sehr gut an. Zusätzlich sind bei Hin- und Rückweg rund 500 Höhenmeter sowie eine gute Stunde Zeitaufwand für Gegenanstiege einzuplanen.

Start

Parkplatz Lämmerbach (820m) (819 m)
Koordinaten:
DD
47.694477, 13.313733
GMS
47°41'40.1"N 13°18'49.4"E
UTM
33T 373472 5283720
w3w 
///eidotter.kamine.rechtes

Ziel

Parkplatz Lämmerbach (820m)

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz führt eine Forststraße zur Genneralm, die nach 15 Gehmitunten links in einen Waldweg (gelbe Beschilderung) verlassen wird. Der Anstieg duch den Wald ist bei ausreichender Schneelage und Schönwetter ausnahmslos gespurt. Nach einem kurzem Steilstück führt Spur kurzzeitig wieder auf die flachere Forststraße, ehe sie rechts über einen steilen Anstieg in den Wald verschwindet.
Wieder auf der Forststraße angekommen, folgt ein waldfreier Abschnitt bis zur Genneralm.
Bei der Bergrettungsdiensthütte auf der Genneralm gerade aus, sanft abfallend in den Schneidhofgraben queren. Auf den sehr steilen Hang unterhalb des Gruberhorns in teilweise Spitzkehren über den Dürlstein zum Hohen First aufsteigen. Für den Aufstieg über den Schneidhofgraben sind unbedingt stabile Schneeverhältnisse erforderlich!

Vom Hohen First zurück zum Dürlstein, einen der wunderbaren Hänge in die "Schaflucke" wählen und hinunter wedeln - links halten! Die stark lawinengefährdeten Abfahrtsvarianten richten sich nach den vorherrschenden Schneeverhältnissen und bedürfen guter Beurteilung! Nicht zu weit abfahren - bei rund 1.230 m werden wieder die Felle aufgezogen, der leichte 70 Höhenmeter-Gegenanstieg zur Genneralm ist ein Kinderspiel - schöne Alternativabfahrt in das Ackersbachtal mit Gegenanstieg (250 Höhenmeter) zur Genneralm - von der Genneralm auf der Forststraße bis nach Lämmerbach abfahren.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

A1-Autobahnabfahrt Thalgau - Richtung Hof - im Kreisverkehr links auf die B158 - nach Hof rechts über Faistenau und durch Hintersee bis zum Parkplatz in Lämmerbach (Talschluss)

Parken

Parkplatz Lämmerbach (820m)

Koordinaten

DD
47.694477, 13.313733
GMS
47°41'40.1"N 13°18'49.4"E
UTM
33T 373472 5283720
w3w 
///eidotter.kamine.rechtes
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Alpinverlag – Skitourenführer Österreich (Band I), Rupertus Verlag - Meine Spur

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK 50 Blatt 94; Kompass 017 Salzburg und Umgebung

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Schitouren- und Notfallausrüstung (LVS, Schaufel, Sonde, Erste Hilfe), eventuell Harscheisen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,5 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
1.222 hm
Abstieg
1.221 hm
Höchster Punkt
1.709 hm
Tiefster Punkt
820 hm
Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour freies Gelände
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.