Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hohenwart (Pforzheim)- Rund um den Ort
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Hohenwart (Pforzheim)- Rund um den Ort

Wanderung · Schwarzwald
Profilbild von Werner Lychacz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Werner Lychacz
  • Aussichtsturm Hohe Warte
    / Aussichtsturm Hohe Warte
    Foto: Werner Lychacz, Community
  • Blick zur Burgruine Liebeneck und ins Würmtal
    / Blick zur Burgruine Liebeneck und ins Würmtal
    Foto: Werner Lychacz, Community
  • / Beschreibung der Burgruine
    Foto: Werner Lychacz, Community
  • / Damm über die Kienleswiesenklinge
    Foto: Werner Lychacz, Community
  • / Grillplatz Hegarhütte
    Foto: Werner Lychacz, Community
  • / Bildstock Schutzmantelmaria
    Foto: Werner Lychacz, Community
  • / Auch Bäume wollen umarmt sein
    Foto: Werner Lychacz, Community
  • / Zeugnis vom Orkan Lothar 1999
    Foto: Werner Lychacz, Community
  • / Blick auf Unterreichenbach
    Foto: Werner Lychacz, Community
  • / Biotop "Sikinbrunnen"
    Foto: Werner Lychacz, Community
  • / Ev. Kirche Hohenwart
    Foto: Werner Lychacz, Community
m 500 450 400 12 10 8 6 4 2 km

Die Wanderung führt uns zunächst zur Wolfsgrube in der um 1850 die letzten Wölfe in der Gegend gefangen worden sein sollen. An dieser Stelle können wir auch ins Würmtal blicken und auf die gegenüberliegende Burgruine Liebeneck.

Nach ca. 6,5 km erreichen wir die Hohe Warte mit  Aussichtsturm. Der Aufstieg wird mit einer tollen Aussicht belohnt.

Über die Feuchtbiotope "Im Sikinbrunnen" kommen wir bald wieder zurück zum Ausgangspunkt.

mittel
Strecke 12,1 km
3:35 h
206 hm
206 hm

Die Tour führt meist durch Wälder und ist dadurch besonders an heißen Tagen geeignet. 

Gut ausgebaute Waldwege sowie Fahrwege wechseln sich mit Waldpfaden, auf denen man im Gänsemarsch gehen muß, ab.

Eine Waldhütte läd zum Rasten und Grillen ein.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
535 m
Tiefster Punkt
412 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Wanderzeichen -in der Beschreibung kurz WZ- gelbe Raute

Diverse Wegschilder

Start

Friedhof Hohenwart (506 m)
Koordinaten:
DD
48.834072, 8.727733
GMS
48°50'02.7"N 8°43'39.8"E
UTM
32U 480019 5409046
w3w 
///bürste.neuere.geringste

Ziel

Startpunkt

Wegbeschreibung

Wir starten am Friedhof und gehen die Straße "Im Grund" abwärts bis zur Schönbornstraße, hier biegen wir links ab (Wegweiser Forum/Sportanlage).

Nach dem Lagerplatz biegen wir rechts ab in den Wolfsgrubenweg (Wegschild nach wenigen Schritten an Bäumen links).

An der folgenden Weggabelung gehen wir links weiter und an weiterer Weggabelung rechts aufwärts (ab hier WZ gelbe Raute). Nach ca. 220 Schritten biegen wir links ab zur Wolfsgrube (WZ gelbe Raute, Wegweiser Wolfsgrube).

Nach dem wir die Wolfsgrube betrachtet haben wenden wir uns nach rechts und kommen, zwischen den Ruhebänken, zu einem Pfad (Grenzweg  -kein Wegschild, WZ gelbe Raute) auf dem wir weitergehen, vorher werfen wir aber noch einen Blick ins Würmtal und auf die gegenüberliegende Burgruine Liebeneck.

Nach der Einmündung des Pfads auf den Fahrweg verlassen wir den Grenzweg und wenden uns nach links (Wegweiser "Drei-Täler-Weg", WZ gelbe Raute) und nach wenigen Schritten gehen wir links bergab (Wegweiser Heuberghütte, WZ gelbe Raute).

An der nächsten Kreuzung halten wir uns rechts -WZ gelbe Raute verlassen- und gehen auf " Oberer Hangweg" weiter (kein Wegschild, Schild erst an Einmündung auf Dollbronnerstraße).

Nachdem wir auf die Dollbronnerstraße treffen gehen wir auf dieser nach rechts bergauf weiter (Radwegschild folgen, Wegschild zeigt in die entgegengesetzte Richtung).

Vor der Hegarhütte (Grillstelle) gehen wir scharf rechts bergan (Hamberger Torweg, WZ gelbe Raute). Auf diesem Weg bleiben wir bis zum Waldrand vor Hohenwart (links Bildstock "Schutzmantelmaria").

Nun biegen wir links ab und gehen auf dem Asphaltweg weiter (WZ gelbe Raute). Auf dem Hauäckerweg gehen wir bis zur Straße die wir, nachdem wir ein paar Meter nach links gegangen sind -auf Höhe des Eselsweg- überqueren.

Auf diesem Weg (WZ gelbe Raute) gehen wir immer gerade aus in Richtung Aussichtsturm (Schild Eselsweg, WZ gelbe und blaue Raute, Schilder "Hohe Warte").

Auf dem Hofackerweg geht es am Turm vorbei (WZ gelbe Raute) zur Unterreichenbacher Straße und auf der anderen Seite, auf einem Waldpfad, gereade aus weiter (WZ gelbe Raute verlassen).

Wenn sich der Weg teilt halten wir uns rechts und treffen bald auf den Haldenweg (kein Wegschild) dem wir nach links folgen.

Am Waldrand treffen wir auf den Haltenweg (kein Wegschild). Hier biegen wir links ab und an der Kreuzung (Zettelwaldhütte) rechts (Ehrlesäckerweg, WZ gelbe Raute).

Nach einer Links- und einer Rechtskurve treffen wir bald auf einen querenden Weg. Wir gehen aber nicht bis zur Einmündung sondern biegen kurz vorher links ab, auf einen Stichweg (WZ gelbe Raute).

Dann überqueren wir den kreuzenden Waldweg und gehen gerade aus in die Nähe des Bachs "Sikin". Hier biegen wir links ab zu den Feuchtbiotopen.

Auf dem Sickinbrunnenweg gehen wir weiter bis zum Gedenkstein von Theodor Morlok.

Hier biegen wir rechts ab (unterer Klebweg) und kommen über den Leutersbach zur Jägerhütte wo wir rechts abbiegen.

Auf dem Leiwiesenweg gehen wir bis zu einer Wegspinne wo wir auf die Alte Huchenfelder Straße treffen. 

Hier rechts abbiegend und auf der Straße bleibend sind wir bald an unserem Startpunkt angelangt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Pforzheim - Huchenfeld - Hohenwart

Bad Liebenzell - Unterreichenbach - Hohenwart

Leonberg - Heimsheim - Hausen an der Würm (Historische Brücke) -Neuhauen - Schellbronn - Hohenwart

Parken

Am Friedhof

Koordinaten

DD
48.834072, 8.727733
GMS
48°50'02.7"N 8°43'39.8"E
UTM
32U 480019 5409046
w3w 
///bürste.neuere.geringste
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk empfehlenswert

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,1 km
Dauer
3:35 h
Aufstieg
206 hm
Abstieg
206 hm
Rundtour aussichtsreich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.