Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hohenstein über Emil Zöchling Weg
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Hohenstein über Emil Zöchling Weg

Wanderung · Türnitzer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Sankt Pölten Verifizierter Partner 
  • Beginn des Emil Zöchling Wegs am ehemaligen Bahnhof in Türnitz
    / Beginn des Emil Zöchling Wegs am ehemaligen Bahnhof in Türnitz
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Parkplatz beim ehemaligen Bahnhof, Tennisplatz und Bad in Türnitz
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Emil Zöchling Weg verläuft rechts neben dem Radweg
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Schöner Waldweg ab Türnitz - verläuft neben dem Radweg bzw der alten Bahntrasse
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Wegmarterl beim Weissenbach
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Wegtafel beim Raxenböck
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Übergang vom Raxenböck in den Stelzergraben
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Stelzergraben
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Infotafel und Wegweiser im Stelzergraben
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Wegweiser
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Auf Höhe 600m - Blick zurück auf Türnitz
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Querung in den Hausbauerngraben
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Seilversicherung an der Querung in den Hausbauerngraben
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Am Engleitensattel
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Im Anstieg zum Hohenstein
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Märchenwald und Otto Kandler Haus
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Herrliche Aussicht vom Hohensteingipfel (Herbst)
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Blick auf den Schneeberg vom Otto Kandler Haus
    Foto: reinhard lorenz, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Gipfelstürmer am Hohenstein
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Hinweis zum Unterstandsraum Achtung -Getränke gibts nur im Sommer/Herbst!
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Otto Kandler Haus am Hohenstein
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Wegweiser beim Otto Kandler Haus
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Otto Kandler Haus im Winter
    Foto: Hannes Jansch, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Abstieg vom Hohenstein
    Foto: Reinhard Lorenz, ÖAV Sektion Sankt Pölten
m 1400 1200 1000 800 600 400 200 14 12 10 8 6 4 2 km Otto-Kandler-Haus Parkplatz beim … Bad Parken im Stelzergraben
Der Emil Zöchling Weg führt als aussichts- und abwechslungsreicher Weg über Wiesen, Wald und auch felsige Abschnitte. Bernhard Baumgartner beschreibt ihn in seinem Wanderführer als landschaftlich schönster und abwechslungsreichster, sehr empfehlenswerter Anstieg auf den Hohenstein.
mittel
14 km
6:30 h
850 hm
850 hm

Die Wege um den Hohenstein, die von der OeAV Sektion St. Pölten bestens betreut werden, sind anspruchsvolle Wanderwege und erfreuen sich großer Beliebtheit, nicht zuletzt auch wegen dem, von den Mitgliedern der OeAV Sektion St. Pölten gut geführtem Otto Kandler Haus.   Der Anstieg von Türnitz auf den Hohenstein ist als Emil Zöchling Weg, nach dem langjährigen Vorsitzenden der OeAV Sektion St. Pölten, benannt.  (1969 - 1986) 

Von Türnitz über den Emil Zöchling Weg auf den Hohenstein Höhenunterschied ca. 750m, Gehzeit ca. 3,5 Std. Vom Stelzergraben Gehzeit ca. 3 Std. Abstieg nach Türnitz ca. 3 Std., in den Stelzergraben ca. 2,5 Std. Abstieg nach Dickenau durch den Hausbauerngraben ca. 2 Std. 

Autorentipp

Benützer öffentlicher Verkehrsmittel beginnen die Wanderung am ehemaligen Bahnhof in Türnitz. Abstieg empfiehlt sich dann über den Hausbauerngraben nach Dickenau zur Busstation.

PKW Fahrer beginnen auch in Türnitz oder für die kürzere Variante im Stelzergraben. Abstieg dann wie Aufstieg.

Bei Anreise mit 2 PKW oder PKW mit Rad mehrere Abstiegsvarianten über das Wegenetz um den Hohenstein möglich (Zögersbach, Dickenau..).

Profilbild von Reinhard Wilthaner
Autor
Reinhard Wilthaner 
Aktualisierung: 07.02.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hohenstein, 1.195 m
Tiefster Punkt
427 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Empfehlenswert auch die Wochenendtour Türnitz - Hohenstein - Eisenstein - Paulinenhöhle - Türnitz, bei der im Anstieg der Emil Zöchling Weg begangen wird.

Aktuelle Infos zum Otto Kandler Haus auf der Homepage der Sektion St.Pölten: https://www.alpenverein.at/sankt-poelten/huetten/1_otto_kandler_haus.php

Start

Türnitz oder Stelzergraben (452 m)
Koordinaten:
DG
47.930978, 15.495508
GMS
47°55'51.5"N 15°29'43.8"E
UTM
33T 537011 5308747
w3w 
///turmbau.wange.hochwasser

Ziel

Hohenstein

Wegbeschreibung

Beginn der Tour beim ehemaligen Bahnhof in Türnitz. Von dort bis zum Beginn des Radwegs nach Freiland. Nun entweder am Radweg (ehemalige Bahntrasse) oder schöner am markierten Wanderweg der etwas südlich des Radwegs verläuft. Radweg und Wanderweg bis zur Brücke über den Weißenbach folgen (ca. 15 min und 1,2 km vom Ausgangspunkt). Nun links halten und 250m bis zur Bundesstraße B20. Dieser talaus ca. 250m folgen. Dann links haltend, in nördlicher Richtung, durch den Bauernhof Raxenböck (tiefster Punkt der Tour mit ca.446m) bis zu den Fischteichen und dort rechts haltend entlang des Weidezauns über eine kleinen Sattel in den Stelzergraben. Dort befindet sich eine Orientierungstafel und Wegweiser. Hier beginnt auch die kürzere Variante.

Nun der Markierung Richtung Hohenstein ( Mariazeller Weitwanderwegs 06) über die Wiese aufwärts folgen.

Zuerst über eine Wiese und auf einem alten Karrenweg den Hang hinauf bis zu einem breiten Kamm, den man nach links verfolgt. Vorbei an einem neuem Wegkreuz zu einer Jagdhütte und dahinter auf einem Fahrweg ziemlich eben zu einer markanten Kurve.

Hier über einen Überstieg in den Wald, und nun leicht abwärts in den hinteren Hauserbauerngraben, wo man  links auf einem Steig fast eben die Wiesen beim ehemaligen Anwesen "Zittertal" erreicht. Hier mündet rechts auch der markierte  Weg (Forststraße) durch den Hauserbauerngraben von Dickenau ein. Dieser Weg führt zur Busstation nach Dickenau und kann dann im Abstieg benützt werden. 

Bergauf auf Forststraße weiter und rechts ab auf einen Steig in Serpentinen durch Wald aufwärts zur markanten Wegkreuzung am Engleitensattel (970 m). Hier Einmündung der Wege von Schrambach und vom Himmel. Wegweiser und Rastmöglichkeit.  

Nun links haltend in den Wald auf  Steig (nicht der Forststraße folgen!) weiter zum bewaldeten Gipfelaufbau des Hohensteins. Nach linker Einmündung des Weges vom Eisenstein (Voralpenweitwanderweg 04) über eine felsige Passage und Wald in Kehren zum Gipfel des Hohensteins mit dem Otto Kandler Haus (1.195 m). Am Wochenende bewirtschaftet, sonst Unterstand im Winterraum. 

Abstig wie Aufstieg bzw. bei der genannten Abzweigung durch den Hausbauerngraben nach Dickenau. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn nach St. Pölten. Weiter mit der Bahn bis Lilienfeld und von dort mit dem Bus nach Türnitz oder direkt von Wien/St.Pölten mit dem Bus nach Türnitz. Aktueller Fahrplan unter    http://fahrplan.oebb.at/bin/query.exe/dn

Anfahrt

Auf der A1 nach St. Pölten. Weiter auf der B20 in das Traisental bis nach Türnitz. Parkmöglichkeit für kürzere Variante im Stelzergraben - ca. 1 km nach Dickenau rechts abbiegen und nach ca. 700m Beginn des Wegs bei der Infotafel.

Parken

Beim ehemaligen Bahnhof in Türnitz oder (kürzere Variante) im Stelzergraben.

Koordinaten

DG
47.930978, 15.495508
GMS
47°55'51.5"N 15°29'43.8"E
UTM
33T 537011 5308747
w3w 
///turmbau.wange.hochwasser
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Die Voralpen an Traisen und Gölsen von Bernhard Baumgartner ISBN 3 85326 421 7

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK 4205 - West TÜRNITZ

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk da Steige teilweise steinig/felsig und bei Nässe schlüpfrig sind.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
850 hm
Abstieg
850 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Gipfel-Tour Rundtour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.