Start Touren Hohe Wasserfalle von Niederthai über das Gruejoch
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Hohe Wasserfalle von Niederthai über das Gruejoch

Bergtour · Stubaier Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Wiesbaden Verifizierter Partner 
  • Bergmahderweg
    / Bergmahderweg
    Foto: Paul Krämer, DAV Sektion Wiesbaden
  • Hubertuskapelle
    / Hubertuskapelle
    Foto: Paul Krämer, DAV Sektion Wiesbaden
  • /
    Foto: Paul Krämer, DAV Sektion Wiesbaden
  • Auf dem Weg zum Gruesee
    / Auf dem Weg zum Gruesee
    Foto: Paul Krämer, DAV Sektion Wiesbaden
  • Gruesee
    / Gruesee
    Foto: Paul Krämer, DAV Sektion Wiesbaden
  • /
    Foto: Paul Krämer, DAV Sektion Wiesbaden
  • Hohe Wasserfalle 3003m
    / Hohe Wasserfalle 3003m
    Foto: Paul Krämer, DAV Sektion Wiesbaden
  • Steile Rinne an der Hohen Wasserfalle
    / Steile Rinne an der Hohen Wasserfalle
    Foto: Paul Krämer, DAV Sektion Wiesbaden
1500 2000 2500 3000 3500 m km 2 4 6 8 10 12 14 16

Abwechslungsreiche aber lange Tour auf einen So-Gerade-3000er

schwer
16,3 km
9:00 h
1680 hm
1680 hm

Abwechslungsreiche Tour durch saftige Wiesen und steinernes Kar, vorbei an plätschernden Bächen und dem idyllischen Gruesee. Aufgrund der Länge und der anspruchsvollen Rinne zum Gipfel eine ernsthafte Tour die nur von erfahrenen und konditionell starken Bergsteigern unternommen werden sollte.

Autorentipp

Die Tour über das Gruejoch ist lohnend aber sehr lang. Wer die Hohe Wasserfalle auf direktem Weg besteigen möchte, kann von Niederthai aus auch über die Abstiegsroute aufsteigen.

outdooractive.com User
Autor
Paul Krämer 
Aktualisierung: 16.10.2019

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hohe Wasserfalle, 3003 m
Tiefster Punkt
Niederthai, 1539 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

In der steilen Rinne vor dem Gipfel liegen viele Lose Steine. Auf Steinschlag achten, eventuell Helm ratsam

Ausrüstung

Komplette Wanderausrüstung (feste Schuhe, Sonnen- und Regenschutz, ausreichend Trinken,....) Eventuell Helm ratsam

Start

Niederthai (1541 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.128340, 10.968095
UTM
32T 649264 5221305

Ziel

Niederthai

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz Niederthai (gebührenpflichtig) über die Brücke den Bach queren. Durch saftige Wiesen in sanfter Steigung dem Bergmahderweg folgen. An der Hubertuskapelle den Forstweg nach links verlassen und den Schildern Richtung Gruesee folgen. Nun auf steilem Pfad den Wiesenhang empor. Etwas steiniger aber weniger steil weiter bis zum Gruesee. Hierher in ca. 3h. Der Gruesee lädt zu einer gemütlichen Pause ein. Eine kurze Steilstufe (ca 100hm) hinauf zum Gruejoch. Von diesem 200hm absteigen bis zum Wegweiser auf 2500m. Es kostet nun etwas Überwindung die abgestiegenen Höhenmeter wieder Richtung Hohe Wasserfalle aufzusteigen. Im weiteren Verlauf muss ein flaches Schneefeld gequert werden, anschließend durch eine steile Rinne (Stellen UIAA I-II) zum Gipfel hoch. In der Rinne auf Steinschlag achten insbesondere durch vorausgehende Bergsteiger. Eventuell Helm ratsam. Vom Wegweiser bis zum Gipfel ca 1h 45 min. Auf gleichem Weg bis zum Wegweiser 2500m absteigen. Dort Richtung Niederthai durch das idyllische Finstertal bis zur Horlachalm absteigen und weiter über den Fahrweg nach Niederthai.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Fernverkehr bis Ötztal Bahnhof. Von hier mit dem Bus nach Umhausen. Dort gibt es einen Wanderbus nach Niederthai (Anfang Juni bis Anfang Oktober)

https://www.umhausen.com/de/sommer/wandern-bergsteigen/huettentaxi-wanderbus.html

Anfahrt

Von Innsbruck A12 (mautpflichtig) Richtung Bregenz bis Ausfahrt 123 Ötztal Bundesstraße/Ötztal Str.

Oder mautfrei B171 folgen. An Ötztal Bahnhof Beschilderung B186 Ötztal folgen.

Hierher auch über Fernpass B189 bis Imst und B171 Richtung Ötztal. Dann B186 bis Umhausen.

Bei Umhausen Schildern Richtung Niederthai folgen. Die Serpentinen bis Niederthai hinauf.

Parken

Kurz nach der kleinen Kirche in Niederthai gibt es einen großen Parkplatz (gebührenpflichtig)

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

DAV Karte 31/2 Stubaier Alpen, Sellrain  

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
16,3 km
Dauer
9:00 h
Aufstieg
1680 hm
Abstieg
1680 hm
Gipfel-Tour Einkehrmöglichkeit aussichtsreich Rundtour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.