Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hohe Warte (2596m) von Süden
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour

Hohe Warte (2596m) von Süden

· 1 Bewertung · Bergtour · Innsbruck und Umgebung
Profilbild von Alexander  Thaler
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alexander Thaler
  • Hohe Warte (Bildmitte) von der Aspachhütte.
    / Hohe Warte (Bildmitte) von der Aspachhütte.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • / Aspachhütte.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • / Blick zum Brandjochkreuz.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • / Über diesen mit Latschen bewachsenen Rücken geht es hinauf.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • / Querung unterhalb der ersten Felswand.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • / Steinwild im oberen Teil.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • / SO-Flanke des Kl. Solstein.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • / Blick übers Hechenbergl in die westlichen Stubaier Alpen.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • / Am Gipfel der Hohen Warte.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • / Grat zu den Brandjochspitzen.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • / Blick ins nördliche Karwendel.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • / Panorama in die Stubaier Alpen.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • / Panorama ins Karwendel.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • / Gipfel vom NW-Grat.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • / Kleiner Solstein.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • / Am rechten Rand des Schotterfelds führt der direkte Anstieg hinauf.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • / Schneekar mit Hoher Warte und Hint. Brandjochspitze.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • / Solstein und Hohe Warte vom Brandjochboden.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • / Hohe Warte vom Aufstieg zum Brandjochkreuz.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • / Blick vom Brandjochkreuz entlang der Nordkette.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • / Grat vom Brandjochkreuz zur Vord. Brandjochspitze.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • / Gipfel des Brandjochkreuz.
    Foto: Alexander Thaler, Community
m 3500 3000 2500 2000 1500 1000 500 12 10 8 6 4 2 km
Schöner und abwechslungsreicher Anstieg auf einen nicht allzu oft begangenen Berg, der besten Blick auf Innsbruck und die Stubaier Alpen garantiert.
schwer
13,3 km
6:00 h
2.050 hm
2.050 hm
Der direkte Anstiegsweg zur Hohen Warte führt durchwegs steil durch die Südflanke zum Gipfel. Im oberen Teil ist außerdem etwas alpine Erfahrung gefordert, denn das letzte Wegstück führt über teils ausgesetzte Felsbänder zum Gipfel.

Autorentipp

Im oberen Teil lassen sich oft Steinböcke beobachten.
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Hohe Warte, 2.596 m
Tiefster Punkt
583 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Im oberen Teil halten sich im Frühsommer oft Schneefelder.

Start

Koordinaten:
DG
47.267142, 11.346267
GMS
47°16'01.7"N 11°20'46.6"E
UTM
32T 677481 5237521
w3w 
///maxime.geraten.anders

Wegbeschreibung

Aufstieg zur Aspachhütte (1535m)

Von der Technik aus geht es durch die letzten Häuser durch in Richtung Allerheiligenhöfe. Von der Straße nach Kranebitten zweigt bald ein beschilderter Weg zum Rauschbrunnen ab. Dieser führt durch den steilen Wald hinauf, bis man ein kurzes Stück nach dem Forstweg quert. Kurz darauf beginnen die allerdings nicht sehr steilen Serpentinen zum Rauschbrunnen hinauf. Die letzten Kurven werden dann schnell über den Forstweg genommen, der hier endet. Vom Rauschbrunnen (1060m) führt der Fußweg weiter durch den Wald zur Aspachhütte, welche man erst sieht, wenn man im Grunde schon davor steht.

Weiterer Weg zur Hohen Warte (2596m)

Hier ist man noch mitten im Wald, folgt man jedoch dem Schild in Richtung Hohe Warte, so steht man bald bei einer Jagdhütte knapp über der Waldgrenze. Von hier folgt man den Markierungen über den Rücken, auf dem man sich befindet, weiter nach oben. Durch Latschen hindurch erreicht man schließlich den Felsansatz. Hier quert der Weg die steile Flanke nach Westen. Über einen Schottergraben geht es hinweg in die breite Kar zwischen Hoher Warte und Kl. Solstein. Über vielerlei Felsbänder führt der Weg hin und her bis man eine schlecht erkennbare Weggabelung erreicht. Der direkte Hans-Weithas-Steig führt rechts hinauf, hier ist man schneller, aber der Weg ist auch steiler. Der etwas längere Anstieg führt links auf den Sattel zwischen Solstein und Hoher Warte und von dort über den NW-Grat zum Gipfel. Die Schwierigkeiten bewegen sich bei beiden Anstiegen etwa im II. Schwierigkeitsgrad. Vom Gipfel hat man in alle Richtungen einen hervorragenden Blick. Auch ein eindrucksvoller Tiefblick auf Innsbruck ergibt sich, dahinter bauen sich dann die Stubaier und Ötztaler Alpen auf. Andererseits hat man auch einen hervorragenden Ausblick ins Karwendel und zur Zugspitze.

Abstieg

Der Abstieg erfolgt auf dem Aufstiegsweg. Alternativ kann vom Gipfel über den Grat der Übergang zur Vord. Brandjochspitze (2559m) oder zum Kl. Solstein (2637m) gemacht werden, bei beiden Varianten sind Schwierigkeiten im III. Grad zu bewältigen. Als leichtere Erweiterung bietet sich das Brandjochkreuz (2268m) an. Hierzu steigt man ins Schneekar ab, quert dieses und folgt dem Steig über den S-Grat zum Gipfel. Von hier kann auch über die Achselbodenhütte (1645m) und das Höttinger Bild zum Rauschbrunnen abgestiegen werden.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Über die Inntalautobahn und die Ausfahrt Kranebitten zur Technik.

Parken

Gebührenpflichtiger Parkplatz vor dem Campus Technik der Universität Innsbruck.

Koordinaten

DG
47.267142, 11.346267
GMS
47°16'01.7"N 11°20'46.6"E
UTM
32T 677481 5237521
w3w 
///maxime.geraten.anders
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergausrüstung inkl. festem Schuhwerk. Bei einer Überschreitung (Kl. Solstein, Brandjochspitzen) ist zusätzlich eine Kletterausrüstung ratsam.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Günter Eisele
31.05.2018 · Community
Am Thorong La 5.416m
Foto: Günter Eisele, Community

Fotos von anderen

Am Thorong La 5.416m

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
13,3 km
Dauer
6:00h
Aufstieg
2.050 hm
Abstieg
2.050 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Kletterstellen

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.