Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hohe Wand Wagnersteig Gländ am 20. Dezember 2015
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Hohe Wand Wagnersteig Gländ am 20. Dezember 2015

· 3 Bewertungen · Wanderung · Gutensteiner Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Wiener Neustadt Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • eine der Leitern am Wagnersteig
    / eine der Leitern am Wagnersteig
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / auf dem Gländ
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
m 1400 1200 1000 800 600 400 10 8 6 4 2 km
Auf die Hohe Wand, mit einem besonderen Ausgangspunkt auf der Bergstraße in Oberhöflein, der im Winter meist über der Nebelgrenze liegt
mittel
10,6 km
4:00 h
890 hm
890 hm
Die Steige an der Ostseite der Hohen Wand sind auch im Winter meist gut zu begehen, überhaupt wenn die Felsen von der Morgensonne erwärmt werden.
Profilbild von Ernst Köppl
Autor
Ernst Köppl
Aktualisierung: 20.12.2015
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Plackles, 1.132 m
Tiefster Punkt
Bergstraße in Oberhöflein, 540 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Bergstraße in Oberhöflein (529 m)
Koordinaten:
DG
47.803954, 16.016066
GMS
47°48'14.2"N 16°00'57.8"E
UTM
33T 576080 5295010
w3w 
///zahl.göttin.messen

Ziel

Bergstraße in Oberhöflein

Wegbeschreibung

Der Beginn der Wanderung ist auf der Bergstraße, von welcher bei einer Linkskurve geradeaus ein Forstweg abzweigt. Diesen entlang und bei der Rechtskurve unmakiert weiter bis zu einem schmalen Weg. Auf diesem Weg kurz bis zu einem deutlich nach links hinauf abzweigenden Steig. Den unmarkierten Steig hinauf zu einer Forststraße wo eine gelbe Tafel zum Wagnersteig hinweist. Der markierte Wagnersteig ist mit der Schwierigkeit A (versicherter Klettersteig) angegeben. Im oberen Bereich geht es anhand von Leitern und Sicherungsseilen auf die Hochfläche. Von dort geht es nach links leicht ansteigend hinauf zum Plackles. Vom Plackles anhand der Markierungen hinunter zur Scheimhütte (Rastkreuz) und von dort hinauf auf das Gländ. Von der Gländhütte gingen wir den gleichen Weg wieder hinunter zum Rastkreuz und rechts weiter hinunter auf einer Forststraße zum Parkplatz. Bei der Parkplatzkurve zweigt bei der Infotafel ein ziemlich eben verlaufender Weg nach links ab. Diesen geht man bis zur Asphaltstraße und dort weiter zum Seiser Toni. Der ebene Waldweg führt zu einem grün markierten Steig der wieder hinunter zur Bergstraße geht.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Höflein oder nach Grünbach, je nach Zustiegsvariante.

Anfahrt

Puchbergerstraße - Abzweigung nach Oberhöflein - dann auf die Bergstraße.

Parken

beim Forstweg

Koordinaten

DG
47.803954, 16.016066
GMS
47°48'14.2"N 16°00'57.8"E
UTM
33T 576080 5295010
w3w 
///zahl.göttin.messen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,3
(3)
Waltrun Weißenbacher
29.04.2016 · Community
Sehr schoene Tour und gut beschrieben.
mehr zeigen
Ende vom Wagnersteig
Foto: Waltrun Weißenbacher, Community
Martin B.
23.12.2015 · Community
Gemacht am 23.12.2015
Der Schneeberg... durch die Föhren am Wagnersteig
Foto: Martin B., Community
Aussicht vom Gländ zurück
Foto: Martin B., Community

Fotos von anderen

Ende vom Wagnersteig
Der Schneeberg... durch die Föhren am Wagnersteig
Aussicht vom Gländ zurück

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,6 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
890 hm
Abstieg
890 hm
Hin und zurück Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.