Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hohe Veitsch und Wildkamm-Überschreitung
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour Top

Hohe Veitsch und Wildkamm-Überschreitung

· 7 Bewertungen · Bergtour · Mürzsteger Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Wiener Neustadt Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aufstieg durch die Rodel
    / Aufstieg durch die Rodel
    Foto: Manfred Gugler, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Aufstieg zum Wildkamm
    Foto: Manfred Gugler, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Gipfel Wildkamm
    Foto: Manfred Gugler, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Almlandschaft Sohlenalm
    Foto: Manfred Gugler, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Sohlenalm
    Foto: Manfred Gugler, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Leichte Kletterei am Wildkammgrat
    Foto: Manfred Gugler, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 12 10 8 6 4 2 km
Anspruchsvolle, alpine Wanderung in beeindruckender Bergkulisse
mittel
13 km
7:15 h
1.205 hm
1.205 hm
Sehr lohnenswerte, jedoch anspruchsvolle Bergtour in toller Bergkulisse

Autorentipp

20 Minuten unterhalb des Veitsch-Gipfels befindet sich das Graf-Meran-Haus.
Profilbild von Manfred Gugler
Autor
Manfred Gugler
Aktualisierung: 25.10.2014
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hohe Veitsch, 1.981 m
Tiefster Punkt
Niederalpl, 960 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Diese anspruchsvollere Tour erfordert Bergerfahrung und etwas Klettergeschick. Der Aufstieg über die Rodel kann im Frühjahr durch Altschneefelder schwierig sein. Nur bei sicherem Wetter durchführen!

Start

Parkplatz Veitschalm-Graben (1.017 m)
Koordinaten:
DG
47.675756, 15.411471
GMS
47°40'32.7"N 15°24'41.3"E
UTM
33T 530885 5280344
w3w 
///ebene.beauftragt.klima

Ziel

Parkplatz Veitschalm-Graben

Wegbeschreibung

Der Tourstart ist auf der linken Seite der Straße zwischen Niederalpl-Ort und Niederalpl-Pass auf einem kleinen Parkplatz beim Veitschalm-Graben. Der Weg in die Rodel ist mit einer Hinweistafel versehen und gut markiert. Der Aufstieg geht steil durch teilweise felsiges Gelände, es sind auch Seilsicherungen und eine Leiter vorhanden. Achtung: Im Frühjahr sind in der Rodel meistens steile Altschneefelder vorhanden!  Auf der Gingatzwiese, einer latschendurchsetzten Fläche findet sich ein gelber Wegweiser aufwärts auf die Hohe Veitsch. Vom Veitschgipfel gehen wir den selben Weg bis zur Gingatzwiese zurück und steigen auf dem Grat in leichter Kletterei (1) auf markiertem Steig auf den Großen Wildkamm. Den Grat weiter folgend über den Kleinen Wildkamm und hinunter bis zur Sohlenalm. Unterhalb der Alm befindet sich am Waldrand der Steig durch den Sohlengraben zurück zur Straße nach Niederalpl. Die Straße ein Stück abwärts zum Parkplatz Veitschalm-Graben.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

mit dem PKW auf der A2, Ausfahrt Mürzzuschlag über Mürzsteg nach Niederalpl

Parken

Ausreichende Parkmöglichkeit beim Veitschalmgraben

Koordinaten

DG
47.675756, 15.411471
GMS
47°40'32.7"N 15°24'41.3"E
UTM
33T 530885 5280344
w3w 
///ebene.beauftragt.klima
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

z.B.Freytag & Berndt Wanderatlas Steirische Bergwelt, Blatt 23

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bergausrüstung und feste Bergschuhe!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,9
(7)
Thomas Veiti
08.08.2020 · Community
Der Anfang war eine klare Sache. Rauf auf die Hohe Veitsch und dann rüber auf den Wildkamm und runter zur Sohlenalm. Der Weg zur Sohlenalm über die Almwiese ist schlecht zu sehen. Ab und zu konnte man ein Stoamandl sehen. Nach der Sohlenalm bin ich einem Pfad gefolgt, wobei ich dann am GPS (62S mit OSM-Karte) gesehen habe, das ich nicht mehr dem Track folge. Auch Markierungen, seit dem Wegweiser am alten Baum, konnte ich keine mehr sehen. Da laut GPS-Karte ein Weg in 50 m unter mir verläuft, habe ich mich querfeldein runter gekämpft. Diesen bin ich solange gefolgt, bis ich wieder auf dem Track und dem Pfad war. Auf dem sehr verwachsenem Pfad mit vereinzelten Markierungen ging es weiter bis zur Straße auf das Niederalpl. Erst hier habe ich den Wegweiser mit dem Hinweis gesehen, dass der Weg nicht begehbar sei (siehe Foto). Nun ja, wo ein Wille auch ein Weg 😉. Danke für den Track.
mehr zeigen
Gemacht am 28.07.2020
Foto: Thomas Veiti, Community
Foto: Thomas Veiti, Community
August Hollerer 
10.07.2020 · Community
Foto: August Hollerer, Community
Foto: August Hollerer, Community
Bernhard Pavicsits
01.10.2018 · Community
Sehr schöne Tour, wunderschönes Panorama auf der Hohen Veitsch und auf dem Wildkamm. Wildenkamm etwas tricky, aber ohne Vericherung machbar. Wildenkamm ist nicht ausgeschildert, aber gelbe Markierung teilweise vorhanden. Etwas Bergerfahrung und Trittsicherheit erforderlich. Von der Hohen Veitsch bietet sich ein Abstecher über das Graf Meran Haus an. Der Weg von der Sohlenalm zurück nach Niederalpl (Nr. 463) zur Zeit nicht passierbar. Haben es versucht und mussten einen großen Umweg machen. Umweg über Plodererhof ist ratsam.
mehr zeigen
Gemacht am 09.09.2018
Blick vom Broßen Wildkamm
Foto: Bernhard Pavicsits, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 10

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13 km
Dauer
7:15h
Aufstieg
1.205 hm
Abstieg
1.205 hm
Rundtour aussichtsreich versicherte Passagen Kletterstellen Grat

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.