Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren HOHE TAUERN PANORAMA TRAIL | ET13: Kitzlochklamm | Taxenbach-Embach
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour Etappe 13

HOHE TAUERN PANORAMA TRAIL | ET13: Kitzlochklamm | Taxenbach-Embach

Wanderung · Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Hohe Tauern Panorama Trail - ET13 Kitzlochklamm
    / Hohe Tauern Panorama Trail - ET13 Kitzlochklamm
    Foto: TVB Taxenbach
  • / Kitzlochklamm
    Foto: TVB Taxenbach
  • / Kitzlochklamm
    Foto: TVB Taxenbach
  • / Dechantsbühel - Taxenbach
    Foto: TVB Taxenbach
  • / Embach
    Foto: Creatina, TVB Embach
m 1300 1200 1100 1000 900 800 700 600 7 6 5 4 3 2 1 km Embacher Berggolf Wallfahrtskapelle Maria Elend Tourismusverband Taxenbach Kitzlochklamm
Durch die spektakuläre Kitzlochklamm und zu einer uralten Wallfahrtsstätte 
geschlossen
mittel
Strecke 7,4 km
3:00 h
533 hm
301 hm
1.108 hm
691 hm
Nach der langen Etappe am Vortag folgt nun eine kurze Etappe, damit man sich gut für den weiteren Verlauf des Hohe Tauern Panorama Trails erholen kann. Langeweile wird jedoch in keinem Fall aufkommen: nach einem sehr schönen Spazierweg direkt oberhalb der an dieser Stelle schon recht mächtigen Salzach erreicht man den Eingang der berühmten Kitzlochklamm (kostenpflichtig!). Durch die gesamte Klamm führt ein spektakulärer, sehr gut ausgebauter Steig mit Brücken und Treppen, der beeindruckende Blicke in die tiefe felsige Klamm und ihre tosenden Wasserfälle gewährt. Gut, dass die Etappe so kurz ist – so kann man sich genügend Zeit nehmen, um das Spektakel zu genießen. Vom oberen Ende der Klamm erreicht man über schöne Steige die kleine Wallfahrtskirche Maria Elend und schließlich das idyllisch gelegene Dorf Embach, das Tagesziel.

Autorentipp

Die Kitzlochklamm ist kostenpflichtig (8 € für Erwachsene). Bitte die Öffnungszeiten der Kitzlochklamm beachten.

Profilbild von Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH
Autor
Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH
Aktualisierung: 14.01.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.108 m
Tiefster Punkt
691 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.hohetauerntrail.at

Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern

Gerlosstraße 18 5730 Mittersill, Österreich

Tel. +43 6562 40939  E-Mail: hohetauerntrail@nationalpark.at

Buchungscenter &  Info-Hotline Trail Angels GmbH

9821 Obervellach 15, Österreich

Tel. +43 4782 93093 E-Mail: info@bookyourtrail.com

Start

Vor der Tourismusinformation in Taxenbach (770 m)
Koordinaten:
DD
47.292895, 12.964002
GMS
47°17'34.4"N 12°57'50.4"E
UTM
33T 346062 5239723
w3w 
///drähte.umging.geselle

Ziel

Vor der Tourismusinformation in Embach

Wegbeschreibung

Vom Start der Etappe bei der Tourismusinformation bzw. dem Gemeindeamt im Zentrum von Taxenbach wandert man die Dorfstraße nach Osten, biegt dann gegenüber dem „Haus für Kinder“ links in die Elisabeth-Lackner-Gasse ein und unterquert am Ende der Gasse die Bundesstraße mittels einer Unterführung. Nun hält man sich links, bei der nächsten Straßenkreuzung rechts Richtung „Salzachpromenade“ (Weg Nr. 1) und in weiterer Folge geradeaus den Weg hinunter Richtung Salzach. Eine Brücke führt über die Gleise und auf die andere Seite der Salzach. Hier startet die eigentliche Salzachpromenade, der man nach links folgt und die sehr schön durch Wald entlang des Salzachufers bis zu einer Asphaltstraße führt. Die nach rechts führende Straße ist auch der Zubringer zum Eingang der Kitzlochklamm.

Dann passiert man den Eingang (8 € Eintritt) und folgt dem ungemein beeindruckenden aber sehr gut ausgebauten Steig aufwärts durch die gesamte Klamm bis zum Ausgang an ihrem oberen Ende (an der einzigen Gabelung hält man sich rechts). Die meisten Wanderer gehen von hier wieder zurück, hier folgt man jedoch weiter dem schönen Wanderweg oberhalb der hier viel milderen Schlucht bis nach einer Brücke der Wanderweg Nr. 4 „Embach“ links abzweigt und kurz steil hinauf zur Straße Richtung Embach führt.

Nun überquert man die Straße und wandert weiter den Wanderweg recht steil bergauf bis zu einem Forstweg. Dieser führt links haltend zu einer kleinen Asphaltstraße. Der Wegweiser Nr. 4 „Embach“ leitet über die Straße leicht ansteigend bis zur kleinen Wallfahrtskirche Maria Elend.

Unterhalb der Kirche zweigt schräg links der Wanderweg Nr. 1 Richtung Embach ab. Hier wandert man über idyllische Wiesen bis zu einer kleinen Asphaltstraße am oberen Ortsrand von Embach. Links über die kleine Straße hinunter bis geradeaus ein kurzer Wanderweg durch das Dorf hinab bis zur Hauptstraße durch Embach führt. Gleich rechts an der Straße befindet sich die Tourismusinformation und damit das offizielle Ende dieser Etappe.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Der Bahnhof Taxenbach befindet sich ca 10 Geh-Minuten außerhalb vom Dorfzentrum Taxenbach. 

Anfahrt

Von Norden kommend: Deutsche Autobahn A9 aus München

Von Osten kommend: A1 Westautobahn

Von Süden kommend: A10 Tauernautobahn 

Von Westen kommend: A12 Inntalautobahn bis Wörgl (danach auf Bundesstraßen)

Koordinaten

DD
47.292895, 12.964002
GMS
47°17'34.4"N 12°57'50.4"E
UTM
33T 346062 5239723
w3w 
///drähte.umging.geselle
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Für den Hohe Tauern Panorama Trail wird eine alpine Wanderausrüstung benötigt:

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,4 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
533 hm
Abstieg
301 hm
Höchster Punkt
1.108 hm
Tiefster Punkt
691 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B Etappentour aussichtsreich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.