Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hohe Schöne von Seduck im Oberbergtal
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour

Hohe Schöne von Seduck im Oberbergtal

Skitour · Stubaier Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Innsbruck Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Der Aufstieg von Seduck im unteren Teil der Tour.
    / Der Aufstieg von Seduck im unteren Teil der Tour.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Und nochmals der Einstieg in den Wald.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Der Beginn des Steiges.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Hier ist die kleine private Hütte (Nicht im Bild) danach erreicht man freie Hänge.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Weiter westlich vom Aufstieg befindet sich die Abfahrtsschneise.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Teilweise sehr steiler Anstieg auf dem Steiglein.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Kurz nach dem Waldstück erreichen wir freie Hänge und somit herrliches Schitourengelände.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Bei der Wolke befindet sich die Seducker Hochalm, rechts hinauf geht es zur Wildgratscharte.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Die Uelasgratspitze 2.038 m und die Knotenspitzen.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Von der Wildkopfscharte blicken wir zurück zur Seducker Hochalm.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Der in der Beschreibung erwähnte Felskopf, hier geht es links herum.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick Richtung Hohe Villerspitze links und Lüsener Villerspitze rechts.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Der Steile Gipfelaufbau mit dem Gipfel in Bildmitte.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick zurück zum Gegenanstieg.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Nochmal ein Blick zurück von weiter oben.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Am Gipfel angekommen im Nebel das Schwarzhorn 2.812 m
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick hinunter von der Wildkopfscharte auf das Aufstiegsgelände.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
m 3000 2500 2000 1500 1000 8 7 6 5 4 3 2 1 km Private Berghütte Hohe Schöne 2.675 m Wildkopfscharte
Unbekanntes Schitourenziel und daher noch in keinem Schitourenführer beschrieben. Durchgehend steile Skitour auf wunderschönen Firnhängen. Sichere Spitzkehren Technik und gutes schifahrerisches Können notwendig.
schwer
8,3 km
6:15 h
1324 hm
1322 hm
Einsames Schitourenziel in den Stubaier Alpen. Die Tour ist nur für gute Alpinisten mit sicherer Aufstiegs und Abfahrtstechnik möglich. Hier trifft man kaum andere Schitourengeher und daher ist man auf der Hohen Schöne meist alleine unterwegs. Toller Gipfel mit Blick ins Oberbergtal und das Tourengebiet rund um die Franz Senn Hütte.

Autorentipp

Nur bei guten Firnverhältnissen möglich. Früher Aufstieg ist durch die südostseitige Lage obligatorisch.
Profilbild von Toureninformation Alpenverein Innsbruck
Autor
Toureninformation Alpenverein Innsbruck
Aktualisierung: 19.07.2016
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hohe Schöne, 2693 m
Tiefster Punkt
Seduck, 1455 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Durchwegs steile Skitour die nur bei guten Bedingungen (Firn) möglich ist.

Weitere Infos und Links

www.vvt.at - Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
www.franzsennhuette.at - Übernachtungsmöglichkeit mit vielen weiteren Tourenmöglichkeiten.

Start

Seduck im Oberbergtal (1454 m)
Koordinaten:
DG
47.114077, 11.234458
GMS
47°06'50.7"N 11°14'04.0"E
UTM
32T 669511 5220263
w3w 
///verbleiben.ausüben.liest

Ziel

Hohe Schöne

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz in Seduck 1.472 m ein kurzes Stück Tal einwärts dann rechts über die Brücke zu den Häusern von Seduck. Hier wieder links weg und nun steigen wir gleich in das schöne Kar auf. In der Mitte vom Kar bei ca 1.550 m queren wir nach links an geeigneter Stelle in das Waldstück hinein. Hier treffen wir auf einen nicht markierten Steig. Nun über den Steig sehr steil aufwärts. Man hat kaum Möglichkeiten den Steig zu verlassen, daher sind Harscheisen fast immer erforderlich. Wir erreichen dann eine kleine Privathütte 1.785 m und kurz danach wieder freies Schitourengelände. Ab hier über schöne Rücken und Mulden aufwärts zur Seducker Hochalm. Die Alm lassen wir links liegen und steigen weiter bis zur Wildkopfscharte 2.599 m auf. Am Gratverlauf angekommen folgen wir dem breiten Grat Richtung Nordosten bis zu einem kleinen Felskopf, den wir rechts liegen lassen. Von hier geht es ca. 50 Hm bergab.  Nun wieder an der Südseite der Hohen Schöne steil aufwärts bis wir den breiten Gipfel der Hohen Schöne 2.700 m erreichen.

Abfahrt: Auf dem Grat wieder retour Richtung Wildkopfscharte wobei wir dann 50 Hm Gegenanstieg in Kauf nehmen müssen. Nun über wunderschöne Firnhänge entlang des Aufstieges hinunter Richtung Seducker Hochalm. Von der Alm weiter dem Aufstieg entlang hinunter bis zu der Waldschneise westlich vom Aufstieg. Hier wird es dann steiler und teilweise mit Erlen bewachsen. Daher ist die Abfahrt nicht ganz einfach zu bewältigen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Innsbruck Hauptbahnhof halbstündlich mit dem Stubaitalbus (STB)  nach Milders im Stubaital www.vvt.at. Von Milders mit dem Taxi nach Seduck www.stubai.at.

Anfahrt

Von Innsbruck auf der mautpflichtigen A13 Brennerautobahn bis zur Autobahnausfahrt Schönberg im Stubaital. Nun auf der Landesstraße über Fulpmes bis nach Neustift. Bei der Kirche links vorbei bis zum Kreisverkehr, nun nach rechts aufwärts Richtung Milders abbiegen. In Milders beim Sportgeschäft ins Oberbergtal und weiter bis nach Seduck (Bei Schneelage Ketten verwenden).

Parken

Zahlreiche gebührenfreie Parkmöglichkeiten in Seduck direkt an der Straße.

Koordinaten

DG
47.114077, 11.234458
GMS
47°06'50.7"N 11°14'04.0"E
UTM
32T 669511 5220263
w3w 
///verbleiben.ausüben.liest
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Derzeit in keinem Schitourenführer beschrieben.

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Nr. 31/5 Innsbruck und Umgebung mit Schirouten. Erhältlich beim Alpenverein Innsbruck office@alpenverein-ibk.at

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Komplette Schitourenausrüstung mit LVS-Gerät Schaufel und Sonde. Harscheisen werden meist gebraucht.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
8,3 km
Dauer
6:15h
Aufstieg
1324 hm
Abstieg
1322 hm
Streckentour aussichtsreich Geheimtipp Gipfel-Tour freies Gelände Wald

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.