Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hohe Kugel - Fraxern - Letze 25.06.2016
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Hohe Kugel - Fraxern - Letze 25.06.2016

Mountainbike · Bodensee-Rheintal
Profilbild von Manfred Sparr
Verantwortlich für diesen Inhalt
Manfred Sparr 
  • Erster steiler Anstieg nach dem Fußballplatz Fraxern
    / Erster steiler Anstieg nach dem Fußballplatz Fraxern
    Foto: Manfred Sparr, Community
  • / Noch ein paar Kehren bei gemütlicher Steigung bis zum Treietpass/zur Staffelalpe
    Foto: Manfred Sparr, Community
  • / Auf dem Gipfel. Letzte Vorbereitungen für die herrlichen Trails ...
    Foto: Manfred Sparr, Community
  • /
    Foto: Manfred Sparr, Community
  • /
    Foto: Manfred Sparr, Community
  • / Schöner Flowtrail über die Letze - Viktorsberg - zum Schattenwandweg und unterhalb des Steinbruchs nach Weiler und Klaus
    Foto: Manfred Sparr, Community
  • / Schönes "Wegerl" kurz vor Viktorsberg
    Foto: Manfred Sparr, Community
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 25 20 15 10 5 km
Klaus Kirche - Fraxern Fußballplatz - Treietpass - Hohe Kugel - Treietpass - Letze - Viktorsberg - Schattenwandweg - Steinbruch - Weiler - Klaus
mittel
Strecke 25,4 km
3:15 h
1.200 hm
1.218 hm

Aufgezeichnete Tour

Samstag, 25. Juni 2016, 12:46

Strecke: 25,3 km
Zeit insgesamt: 3 Stunden 15 Minuten
Zeit in Bewegung: 2 Stunden 57 Minuten

Gesamtgeschwindigkeit: 6,8 km/h
Geschwindigkeit in Bewegung: 8,6 km/h
Geschwindigkeit max.: 44 km/h

Aufstieg: 1164 Meter
Abstieg: 1181 Meter
Niedrigster Punkt: 490 Meter
Höchster Punkt: 1641 Meter

Autorentipp

Drei gute Einkehrmöglichkeiten: Beim Pakplatz/Fußballplatz, auf der Alpe Maiensäß (kurz vor der Abzweigung Richtung Viktorsberg nach links abbiegen) oder auf der Kugelalpe.

Im Gebiet der Hohen Kugel sind eine Vielzahl von tourenvarianten möglich. Ich werde in den nächsten Wochen noch einige Tourenvorschläge auf diese Seite stellen. Bis dahin findet ihr auch einige Anregungen dazu auf meiner (leider seit Jahren nicht mehr gewarteten) Homepage Vorarlbergtouren.com 

Schwierigkeit
S2 mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.641 m
Tiefster Punkt
490 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Trails glänzen mit einigen, zwar kurzen aber durchaus schwierige Passagen, die entsprechende Aufmerksamkeit erfordern.

Start

Kirch Klaus (525 m)
Koordinaten:
DD
47.312614, 9.650739
GMS
47°18'45.4"N 9°39'02.7"E
UTM
32T 549183 5240110
w3w 
///kessel.zinn.ikone

Ziel

Kirch Klaus

Wegbeschreibung

Von der Kirche in Klaus fährt man Richtung Fraxern. Kurz vor Orsanka, zeigt der Bikewegweiser nach links. Dieser Weg führt von der Fahrstraße ab über das Götzner Moos zum Fußballplatz in Fraxern und trifft dort wieder auf den Fahrweg, den wir gewählt haben.

Vom Parkplatz/Fußballplatz weg führt uns der am Anfang noch asphaltierte Weg direkt über die Staffelalpe und den Treietpass bis zur Kugelalpe. Noch ein kurzes Stück auf der Forststraße, danach scharf links den Pfad hinauf auf den Gipfel. Das letzte, steile Stück muss man das Bike schieben. Retour geht es bis zum Treietpass denselben Weg zurück. Direkt beim Pass geht geradeaus in südwestlicher Richtung ein Pfad ab. Einmal den Forstweg überqueren und beim erneuten Erreichen des Weges fahren wir auf diesem rechts weiter bis zur Abzweigung nach Viktorsberg (scharfe Linkskehre). Diesem Weg folgen wir bis zur Abzweigung auf den Pfad Richtung Viktorsberg – Letze der geradeaus weiterführt und den wir weiterfahren. Danach einfach dem Track folgen und die herrlichen Trails bis Weiler genießen.   

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Klaus oder Götzis. Von beiden Richtungen kommt mindestens ca. alle 30 Minuten ein Zug. Vom Bahnhof Klaus oder Götzis ca. 10 Minuten zur Kirche in Klaus.

Anfahrt

Autobah Ausfahrt Klaus - Ortsmitte - Kirche Klaus

Parken

Parkplatz bei oder nach Kirche Richtung Fraxern.

Koordinaten

DD
47.312614, 9.650739
GMS
47°18'45.4"N 9°39'02.7"E
UTM
32T 549183 5240110
w3w 
///kessel.zinn.ikone
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderführer und Alpenführer von Rudolf Mayerhofer

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Klassische Bikeausrüstung

Grundausrüstung zum Mountainbiking

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Marco Findeis
29.04.2018 · Community
Habe die Tour gestern gemacht bin aber nicht genau laut der Route gefahren. Ich bin wirklich begeistert von dem atemberaubenden Bergpanorama! Der Anstieg ist Teilweise sehr hart und zum Gipfel hin muss das Bike getragen/geschoben werden. Ich habe mich ein mal verfahren (aus reiner Neugierde) und benötigte Trotzdem nur 3h 10min für die Tour. Die Abfahrt ist am Anfang vom Gipfel weg anspruchsvoll und wird gegen ende hin sehr locker und leider ist man viel zu schnell wieder unten :) Wichtig anzumerken ist das es viele verschiedene Wege zum Ziel gibt und das alles sehr gut Beschildert ist. Ich würde aber solange es geht auf der Straße bleiben, so wie es auch auf dieser Tour gemacht wurde, da man die Wanderwege kaum hoch fahren kann. Beim runter fahren bieten sich auch wieder verschiedenste Möglichkeiten auch die Wanderwege dürfen befahren werden. Kleiner Tipp: wer sich einige Höhenmeter sparen will der kann in Fraxen auf einem gebührenpflichtigen Parkplatz parken, dort wo auch fast alle Wanderer parken. Ich werde die Tour sicher bald wiederholen.
mehr zeigen
Foto: Marco Findeis, Community
Foto: Marco Findeis, Community
Foto: Marco Findeis, Community
Foto: Marco Findeis, Community
Foto: Marco Findeis, Community

Fotos von anderen

+ 1

Schwierigkeit
S2 mittel
Strecke
25,4 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
1.200 hm
Abstieg
1.218 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights Gipfel-Tour Singletrail / Freeride

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.