Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hörnergruppe und Nagelfuhkette (3,5 Tage)
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Hörnergruppe und Nagelfuhkette (3,5 Tage)

Bergtour · Allgäu
Profilbild von Andreas Heil
Verantwortlich für diesen Inhalt
Andreas Heil 
  • Gunzesrieder Ach
    Gunzesrieder Ach
    Foto: Andreas Heil, Community
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 50 40 30 20 10 km
dreieinhalb Tage durch die Hörnergruppe und über die Nagelfluhkette
mittel
Strecke 54,9 km
23:37 h
3.748 hm
3.750 hm
1.834 hm
726 hm
dreieinhalb Tage durch die Hörnergruppe und über die Nagelfluhkette

Autorentipp

Der Schlenker zum Ostertaltobel lohnt sich!

Vor der Tour erkundigen, welchen Alpen geöffnet haben, wenn man zwischendurch eine gemütliche Pause mit einem Getränk machen will.

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.834 m
Tiefster Punkt
726 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 3,85%Schotterweg 26%Naturweg 40,28%Pfad 27,11%Straße 2,76%
Asphalt
2,1 km
Schotterweg
14,3 km
Naturweg
22,1 km
Pfad
14,9 km
Straße
1,5 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Im Frühsommer nach Schneelage erkundigen.

Weitere Infos und Links

Geologie: Nagelfluhkette und Siplingerkopf sind aus Nagelfluh (Untere Suesswassermolasse), die Hörnerberge sind aus kreidezeitlichem Flysch-Sandstein

http://www.lfu.bayern.de/geologie/geotope_schoensten/77/index.htm

Fauna: Im Frühsommer waren viele Birkhühner und einige Auerhühner unterwegs!

Start

Bahnhof Blaichach (726 m)
Koordinaten:
DD
47.544975, 10.258019
GMS
47°32'41.9"N 10°15'28.9"E
UTM
32T 594664 5266495
w3w 
///ballon.socke.binnen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bahnhof Immenstadt im Allgäu

Wegbeschreibung

Tag 1 (Abend nach der Anreise)

0 - 4 km (4 km)

Vom Bahnhof Blaichach durch das Tal der Gunzesrieder Ach (teilweise aufgestaut für ein Wasserkarftwerk), Übernachtung im Gästehaus Stangl (es gibt natürlich auch viele andere Gastzimmer in Gunzesried, dann kann man weiter im Tal laufen).

Tag 2

4 - 20 km (16 km)

nach Gunzesried und an den Hängen entlang nach Kamin-Eck. Am Ortsende links in den schönen Pfad durch den Tobel. Nach dem Ausstieg durch den Wald empor zum Ofterschwanger Horn, durch die Wiesen Abstecher zum aussichtsreichen Gipfel. Einkehrmöglichkeit Fahnengehren-Alpe. Weiter um das Sigiswanger Horn und empor zum Rangiswanger Horn. Der nächste Gipfel ist der Weiherkopf. Ein kleiner Waldweg führt bis zum Großen Ochsenkopf. Übernachtung im Berghaus Schwaben.

Tag 3

20 - 35 km (15 km)

Wieder auf den Bergrücken und auf diesem Richtung Riedbergerhorn. Auf dem Nordgrad weiter über kleine Gipfel bis zur Oberen Wilhelmine-Alpe (wegen extrem schlechten Wetter habe ich Höllritzereck und Bleiherhorn ausgelassen und Zuflucht in der Höllritzer Alpe gesucht). Mit einigen steilen Stücken führt ein kleiner Weg auf den Siplingerkopf und über den Kamm (einmal eine kleine Klettereinlage) zum Heidenkopf. Nach Norden hinab zur Scheidwang-Alpe. Über Obergelchenwang-Alpe und die Südhänge des Hochgrates zur Bergstation der Hochgratbahn. Wenige Meter weiter ist die DAV-Hütte Staufner Haus.

Tag 4

35 - 55 km (20 km)

Heute nun die klassische Etappe der Nagelfluhkette mit viel auf und ab. Hierzu ist schon viel gesagt worden. Etwas Kondition und Trittsicherheit sind erforderlich, ansonsten ist der Weg nicht besonders schwer. Die Leiter am Steineberg kann problemlos umgangen weden. Wenn man nicht zu spät dran ist, kann man knieschonend die Mittagbahn nehmen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.544975, 10.258019
GMS
47°32'41.9"N 10°15'28.9"E
UTM
32T 594664 5266495
w3w 
///ballon.socke.binnen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

normale Bergwanderausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
54,9 km
Dauer
23:37 h
Aufstieg
3.748 hm
Abstieg
3.750 hm
Höchster Punkt
1.834 hm
Tiefster Punkt
726 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights faunistische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.