Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Höhenweg-Steinwaldweg
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour

Höhenweg-Steinwaldweg

Mehrtagestour · Fichtelgebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Der Aussichtsturm Backöfele und der Turm der ehemaligen Streitkräfte auf dem Schneeberggipfel.
    / Der Aussichtsturm Backöfele und der Turm der ehemaligen Streitkräfte auf dem Schneeberggipfel.
    Foto: Thomas Wunderlich, Marktleuthen, Outdooractive Redaktion
m 1200 1000 800 600 400 80 70 60 50 40 30 20 10 km Ruine Waldstein Silberhaus Dreifaltigkeitskapelle Schneeberg Hohe Matze Ruine Weißenstein See
Auf dem Höhenweg erklimmen wir die höchsten Berggipfel des Fichtelgebirges und sehen beeindruckende Felsentürme. Anschließend wandern wir auf dem Steinwaldweg durch den gleichnamigen Wald im südlichen Fichtelgebirge.
leicht
Strecke 85 km
22:40 h
2.114 hm
2.139 hm
Wir beginnen unsere Wanderung in Schwarzenbach an der Saale und wandern hinter Hallerstein direkt in das Fichtelgebirge hinein. Über den Großen Waldstein geht es nach Weißenstadt hinab, das idyllisch am See liegt. Der Rudolfstein ist nur der Auftakt für den Schneeberg, der höchste Gipfel des Fichtelgebirges. Aber auch den Nußhardt, das Hintere Messer, die Platte sowie die Hohe Matze werden wir auf dem Kammweg bewandern und können dabei die herrlichsten Aussichten genießen. Unterwegs erleben wir die unterschiedlichen Gesteinsarten - von Granit und Marmor über Schiefer bis zum Speckstein - sowie die großen Waldgebiete, die teilweise von offenen Hochflächen durchbrochen werden. In der Nähe von Wurmloh, bei der Großen Kösseine, ändert der Höhenweg seinen Namen in Steinwaldweg und führt uns nun im Norden von Neusorg zum Steinwald. Dabei überqueren wir die Kösseine, wandern durch Schurbach und an Pullenreuth vorbei. Es geht weiter durch den Wald zur Dreifaltigkeitskappe, der Ruine Weißenstein und auf den Steinknock hinauf. Wir setzen den Weg am Waldrand oberhalb des Tals der Wondreb fort, sehen dabei Mitterteich und brauchen nur noch Pleußen zu durchqueren, um am Ziel in Waldsassen anzukommen.

Etappe 1: Schwarzenbach an der Saale - Fichtelgebirgsvereins(FGV)-Unterkunftshaus Waldsteinhaus

Etappe 2: FGV-Unterkunftshaus Waldsteinhaus - Weißenstadt

Etappe 3: Weißenstadt - FGV-Unterkunftshaus Seehaus

Etappe 4: FGV-Unterkunftshaus Seehaus - Silberhaus

Etappe 5: Silberhaus - FGV-Unterkunftshaus Kösseinehaus

Etappe 6: FGV-Unterkunftshaus Kösseinehaus - FGV-Unterkunftshaus Marktredwitzer Haus

Etappe 7: FGV-Unterkunftshaus Marktredwitzer Haus - Gasthof Rumberghof (Mitterteich)

Etappe 8: Gasthof Rumberghof   - Waldsassen

(Die hier vorgeschlagenen Etappen sind zum Teil sehr kurz und dienen hauptsächliche der Auflistung unterschiedlicher Übernachtungsmöglichkeiten - sie können daher auch problemlos zu vier bis fünf Tagen zusammengefasst werden.)

Profilbild von Matthias Stiel
Autor
Matthias Stiel
Aktualisierung: 22.10.2020
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.035 m
Tiefster Punkt
474 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Schwarzenbach an der Saale (498 m)
Koordinaten:
DD
50.219850, 11.934410
GMS
50°13'11.5"N 11°56'03.9"E
UTM
32U 709323 5567196
w3w 
///mahlzeit.aktuellen.kreuzung

Ziel

Waldsassen

Wegbeschreibung

Schwarzenbach a.d.Saale - Hallerstein - Kleiner Waldstein - FGV-Unterkunftshaus Waldsteinhaus - Großer Waldstein - Weißenstädter See - Weißenstadt - Rudolfstein - Drei Brüder - Rudolfsattel - Schneeberg - Nußhardt - FGV-Unterkunftshaus Seehaus - Platte - Altes Silberhaus - Silberhaus - Prinzenfelsen - Girgelhöhle - Hohe Matze - Wurmloh - Hohenbrand - Große Kösseine - Schurbach - Langentheilen - Schindellohe - Platte mit Oberpfalzturm - Dreifaltigkeitskapelle - Burgruine Weißenstein - FGV-Unterkunftshaus Marktredwitzer Haus - Großer Teichelberg - Gasthof Rumberghof   - Großbüchelberg - Kondrau - Waldsassen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug zum Bahnhof Schwarzenbach (Saale)

Anfahrt

A9 bis Ausfahrt 36 Münchberg-Süd, weiter nach Münchberg und dann auf der B289 nach Schwarzenbach an der Saale

Parken

Am Bahnhof

Koordinaten

DD
50.219850, 11.934410
GMS
50°13'11.5"N 11°56'03.9"E
UTM
32U 709323 5567196
w3w 
///mahlzeit.aktuellen.kreuzung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
85 km
Dauer
22:40 h
Aufstieg
2.114 hm
Abstieg
2.139 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.